Komme mit dem Kindsvater nicht mehr klar

Kirsche20
Kirsche20
08.12.2010 | 4 Antworten
Hallo Mamis, mein Ex und ich haben uns getrennt und er zieht ende dezember zwei etagen höher in eine 1 Raum Wohnung .. wir konnten normal miteinander reden und ich habe viel versucht da ich wollte das meine Maus ihren Papa trotzdem hat .. Seit der Trennung ist er aber nur am trinken(in der beziehung auch häfig aber net soo oft).. er kommt nur we manchmal nur alle 2 wochen we heime und ist die ganze zeit nur am bier trinken .. ich habe ihn darum gebeten es einzuschränken da ich das wegen meiner Maus nicht möchte .. Man kann nie ein vernünftiges Wort mit ihm sprechen, wenn ich versuche normal mit ihm zu reden geht er bei jeder kleinigkeit gleich an die Decke .. meine Maus leidet auch schon darunter weil er we nicht mal einpaar minuten zeit mit ihr verbringt, auf den spielplatz geht.. nun war ich gestern beim jugendamt wegen unterhalt weil ich die bescheinigung für das arbeitsamt benötige da wir aufstocken mietkostenzuschuss bekommen weil ich zu wenig bafög habe.. es fehlt aber lohnbescheinigung von september..habe ihngefragt ob er mir die geben könnte und ihm ging es nur ums geld und fing gleich an mich an zu schreien und und und .. dabei hat er 2000 euro netto für sich alleine .. und das geht noch bis dezember.. er hat sich so verändert .. hoffe ich schaff das bis dahin ..
hab da noch eine frage, er hat umgangsrecht und ich sorgerecht .. muss ich mein Kind bei ihm schlafen lassen wenn ich das nicht möchte? Hätte da keine ruhe, da er sich kaum kümmert und soviel trinkt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Hey
Musst Du nicht! Übrigens kann es sein das er für DICH auch noch Unterhalt zahlen muss. An Deiner Stelle würde ich überlegen ob es wirklich gut ist mit ihm so Dicht aneinander zu wohnen. Letztendlich kannst Du das am besten einschätzen, doch ein wenig abstand bei vielen Streitfragen wie zb Finanzen ist immer ganz gut! Gerade weil er säuft! Die ticken ja ein wenig unkontroliiert aus , zb Mitten in der Nacht. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2010
3 Antwort
Hallo
Nein du musst deine Tochter nicht bei ihm schlafen lassen, der Vater von meinem Sohn ist zwar net so krass unterwegs aber deswegen würde ich ihm meinen Sohn trotzdem nicht über Nacht geben auch wenn wir geteiltes Sorgerecht haben!
dragonfly86
dragonfly86 | 08.12.2010
2 Antwort
neien
musst du nicht wenn du es nicht willst und unter den umständen würd ich dsas auch nicht machen. würde dir raten beim jugendamt eine beistandschaft zu beantragen die helfen dir dann bei allem auch was unterhalt angeht. sie werden sich aber nicht in die erziehung einmischen. mir helfen sie schon seit 7 jahren und ich bin sehr zufrieden. viel kraft wünsch ich
1xmama
1xmama | 08.12.2010
1 Antwort
...
nein soviel ich weiß kann er sie nur sehen, du musst die kleine net bei ihm schlafen lassen, aber geh notfalls nochmal zum jugendamt und klärt das für euch beide, drück dir die daumen wünsche dir alles gute grüße
youngmam21
youngmam21 | 08.12.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindsvater will mir mein Sohn wegnehmen!
19.03.2012 | 19 Antworten
ja ne is klar das soll unwetter sein?
05.01.2012 | 25 Antworten
Alleinerziehend - 6 Wochen altes Baby
25.09.2011 | 12 Antworten
Komme gerade aus dem KH
10.05.2011 | 6 Antworten
Und alles stürzt auf mich ein
04.03.2011 | 39 Antworten

In den Fragen suchen


uploading