alimente (wien)

alina89
alina89
22.07.2009 | 7 Antworten
hallo. wenn man verheiratet ist und sich am anfang nur trennen möchte (nicht scheiden). man möchte nur eine haushaltstrennung..
muss der vater des kindes trotzdem alimente zahlen? oder ist er nur verpflichtet wenn man sich scheidet?
wie schaut es in wien aus?

liebe grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
erkundige dich einfach mal beim arbeitsamt(ich hoffe das heisst
auch so bei euch) du bekommst unterstützung und wenn er nicht zahlen will bekommst du den unterhalt vom staat und die holen sich dann das geld von ihm wieder. du stehst nicht ganz alleine da, bei den ämtern wird man dir sagen was du alles beantragen kannst. und von wegen er nimmt dir den sohn weg, so schnell geht das nicht, mach dir nicht zu große sorgen. wenn du fragen hast dann frag mich ruhig, ich kenn mich da ein bisschen aus.
mama-reenchen01
mama-reenchen01 | 22.07.2009
6 Antwort
@alina89
Nur weil er besser verdient würde er nicht das Sorgerecht bekommen.. wär ja auch komisch - denn die meisten frauen verdienen leider auch in der selben Stellung etwas weniger als Männer.... Lass Dich jetzt bloß nicht auf einen Rosenkrieg ein.. haltet etwas abstand... dem Kind zuliebe Wenn er arbeitslos ist, kriegst du vom JUGENDAMT u Staat einen Unterhaltsvorschuss - sobald er mehr verdient holt sich der Staat jenen Vorschuss von IHM zurück also egal wie deinen Unterhalt kriegst du solltest du noch zu Hause sein u das Kind is noch nicht alt genug für den Kiga, würdest auch staatliche Unterstützung für die Miete kriegen je nachdem egal wie lass dich nicht provozieren von seinen Aussagen, lächerlich stimmt nicht.. u aus.. sag gar nix zu ihm u erkundig dich beim JA.. keine sorge, Ö ist ein sozialstaat hier verhungert man nicht ;)
Jahjah23
Jahjah23 | 22.07.2009
5 Antwort
..
gestern haben wir gestritten und er meinte wenn er schwarz arbeiten geht dann ist es so als würde er nicht arbeiten und er wird nichts zahlen.. außerdem meint er dass er das nicht machen muss...er sagte noch er wird ein konto für unseren sohn eröffnen aber ich werde nichts bekommen.. habe echt angst es alleine nicht schaffen zu können :( er meint auch das er mir unseren sohn wegnimmt wenn er später mehr verdient ;(
alina89
alina89 | 22.07.2009
4 Antwort
du musst
den unterhalt beantragen. ich weis ja nicht ob du arbeiten gehst?? wenn nicht und du solltest unterstützung vom staat bekommen musst du das ja angeben und dann bist du verpflichtet unterhalt zu beantragen. dann entscheidet sich ob er selber zahlen will/kann oder ob der staat dir helfen muss.
mama-reenchen01
mama-reenchen01 | 22.07.2009
3 Antwort
ehm
seit ihr beziehungstechnisch dann noch zusammen? habt nur getrennte haushalte.. dann würd ich sagen sollte er euch unterstützen u ihr macht euch einfach einen betrag aus, damit du gut klar kommst oder? ich mein wenn ihr euch noch liebt u kein streit herrscht wird er ja noch mehr daran intressiert sein dass es euch gut geht... übrigens ist ja ein trennungsjahr bevor man sich scheiden lässt, in jener zeit ist es auch so dass der Mann verpflichtet ist Unterhalt zu zahlen.. wie hoch genau da müsstest dich beim JA erkundigen, kommt auf seinen gehalt drauf an..
Jahjah23
Jahjah23 | 22.07.2009
2 Antwort
denke schon
sidn ja seine kinder ob er da wohnt oder wer weiss wo, er kann auch ganz woanders hinziehen er ist verpföichtet zu zahlen bei scheidung denke ich macht das gerricht zu not..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2009
1 Antwort
Wie es in Wien ist weiß ich leider nicht
aber hier ist es so das der Vater auch nur bei einer räumlichen Trennung ohne Scheidung ab dem ersten Tag Unterhalt zahlen muß! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 22.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ausergewöhnliches Essen
16.08.2012 | 1 Antwort
Wien Besuch mit Kindern
30.07.2012 | 5 Antworten
Alimente, Rechte, usw
10.07.2012 | 16 Antworten
Alimente einklagen?
22.06.2011 | 7 Antworten
Alimente vom Jugendamt
22.01.2011 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading