Startseite » Forum » Alleinerziehend » Unterhalt » Wie kann ich mich gegen ein Mann wehren, der über 2 Jahre mit mir ein Beziehung hatt .

Wie kann ich mich gegen ein Mann wehren, der über 2 Jahre mit mir ein Beziehung hatte, aus der ein Kind entstand und zu dem er nicht steht?

ROSENTEUFEL
von ROSENTEUFEL am 12.07.2008 11:37h
Mamiweb - das Babyforum

9 Antworten


6
delilah-tiger
hallo meine liebe
also wehren ? keine gute idee du solltest deine energie nicht in ihn stecken , den die ist er so hart es auch klingen mag scheinbar nicht wehrt . geh zum amt klär den unterhalt und lass ihn wenns geht links liegen oder es nicht an dich rankommen . ich weiss ist leicht gesagt . du hast ein kind das dich liebt und braucht und darein solltest du kraft stecken und schöpfen ... ich wünsche dir alle kraft der welt und die stärke das durch zustehen ... lass dir gesagt sein du bist nicht allein in der situation und wenn du reden willst . sind "wir" für dich da . du schaffst das
von delilah-tiger am 30.03.2009 18:20h

5
leo-mama
Geh zum amt !!
Hallöchen ! Ich weiß was du meinst habe ähnliches durchgemacht. Mit der Anerkennung kannst du jetzt zum jugendamt gehen und unterhaltsvorschuß beantragen. Die holen sich das dann von ihm wieder. Ihn solltest du unter netter erfahrung abstempeln. Hoffe er war nicht deine große liebe. Kopf hoch und laß dich nicht erniedrigen von ihm. Solltest du mal darüber quatschen wollen, meld dich einfach mal. LG leo-mama
von leo-mama am 13.07.2008 13:07h

4
ROSENTEUFEL
wehren gegen Mann
Ich habe 2 1/2 Jahre ein Beziehung mit ihm gehabt, obwohl er verheiratet ist und seine Frau am Anfang unserer Beziehung Schwanger war. Sie hat von meinem Kind und mir im Sommer 2007 erfahren und als alles raus kam hat er am Telefon Schluß gemacht und mir mitgeteilt, dass er das Kind nicht anerkennen wird und auch keinen Unterhalt zahlen wird. Hat mir vorgeworfen, dass ich seine Ehe zerstört habe und seine Frau sich scheiden lassen will, was alles eine Lüge war. Sind immer noch verheiratet. Hat jetzt in der letzten Woche endlich auf Druck die Vaterschaft anerkannt, will aber keinen Unterhalt zahlen. Fühle mich Seelisch mißbraut. Rosenteufel
von ROSENTEUFEL am 12.07.2008 12:09h

3
Fabian22122007
merkwürdig formuliert.....
meinst du durchsetzen ................????????
von Fabian22122007 am 12.07.2008 11:48h

2
twinmum1
hallo
warum musst du dich gegen ihn wehren??
von twinmum1 am 12.07.2008 11:46h

1
LucasMom05
inwieweit
in wie weit wehren?? Wehren bedeutet doch das er dir was getan hat...
von LucasMom05 am 12.07.2008 11:38h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter