Kann das Jugendamt von sich aus herausfinden wer der Vater ist?

Irina3333
Irina3333
24.01.2008 | 17 Antworten
Kann das Jugendamt von sich aus herausfinden wer der Vater ist und sogar einen Vaterschaftstest erzwingen?
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
..............
Mir wurde damals nur gesagt, dass ich dann kein Geld mehr bekomme und bereits gezahltes zurückzahlen muß. Ob da noch mehr passiert weiß ich auch nicht... Ich weiß nicht warum Du ihn nicht angeben willst, aber wenn Du ihm damit einen Gefallen tun willst, kann es sein, dass Du dir damit keinen tust... Ich hatte auch überlegt den Vater nicht anzugeben, habs dann aber doch gemacht weil ich einfach nicht bereit bin, seinen Teil der "Konsequenzen" auch noch zu übernehmen. Zum schwanger werden gehören schließlich zwei ;) Geändert hat sich aber nichts, er kümmert sich nicht, die vaterschaft wurde mit nem Test festgestellt, Unterhalt zahlt er nicht aber wir bekommen UHV und das JA kümmert sich um alles was mit ihm zu tun hat, so muß ich mir den Stress nicht antun. Find ich ziemlich gut =) bin froh, dass ich mich nicht mit ihm persönlich auseinandersetzen muß
colaqueen
colaqueen | 24.01.2008
16 Antwort
zu colaqueen
und weißt du vielleicht was passieren kann wenn es auffliegt?
Irina3333
Irina3333 | 24.01.2008
15 Antwort
----------------
Ganz ehrlich? Ich würds nicht machen, denn so nimmst Du ihm einen Teil seiner Verantwortung. Er ist egal wie es kommt fein raus. Wenn Du damit durchkommst und er kriegt irgendwann ne Macke und rennt zum JA um Dich auffliegen zu lassen, hast Du den Stress am Hals, mußt das Geld zurückzahlen etc. Du müßtest eigentlich immer lügen, damit es nicht auffliegt... Du kannst da richtig Ärger bekommen .
colaqueen
colaqueen | 24.01.2008
14 Antwort
zu colaqueen
dass möchte ich hier nicht sage, gibt einen bestimmten grund
Irina3333
Irina3333 | 24.01.2008
13 Antwort
??????
Warum willst Du ihn nicht angeben?
colaqueen
colaqueen | 24.01.2008
12 Antwort
zu tatti79
ich will ja nicht dem Kind verheimlichen wer der Vater ist sondern dem Jugendamt
Irina3333
Irina3333 | 24.01.2008
11 Antwort
ja ich hab mir sowas schon gedacht,
dass es schwer wird das Jugendamt davon zu überzeugen dass ich den Vater nicht kenne, die werden sicher nicht so schnell locker lassen, schließlich geht es ja um ihr Geld
Irina3333
Irina3333 | 24.01.2008
10 Antwort
du weißt...
...das du dmait deinem kind das recht nimmst zu wissen wer sein vater ist? udn unterhalt ist auch weg, das stimmt...und kinder kosten denk dran! auch wenns nicht gerade viel ist, aber es deckt doch so einige kosten!
tatti79
tatti79 | 24.01.2008
9 Antwort
mi etwas lügen
geht das bekanntlich nicht aber das ist geld was dir flöten geht.wenn du es wirklich nicht möchtest dann sage es war ein one-night-stand nur ob du damit durch kommst weiss ich auch nicht
JenniKevelaer
JenniKevelaer | 24.01.2008
8 Antwort
ich möchte den Vater von mir aus beim Jugendamt nicht melden.....
...können die mich dann unter Druck setzen?
Irina3333
Irina3333 | 24.01.2008
7 Antwort
Vaterschaftstest
werde bei gericht vom jugendamt hereingeholt.musst du zum jugendamt gehen da die vaterschat nicht anerkannt worde musst du dich da vorstellen dann werden die dir ein paar fragen stellen wer der mögliche vater sein könnte und wer noch in frage kommt.das wird dann weiter zum gericht geleitet dort wird dann eine verhandlung vollzogen und dann musst du mit der oder dem kleinen zur blutabnahme ins kinderkrankenhaus oder zum kinderarzt dort wird dir dann blutabgenmmen dem kinde auch.das wird dann ins labor geschickt.dann wird der möglihe vater beim gesundheitsamt blutabgenommen das auch zum labor geschickt und aus dem blut wird dann die DNA herausgefunden.wenn das passiert ist bekommste entweder vom jugendamt beschied über die vaterschaft oder vom gericht.das einzige was du unbedingt sein musst ehrlich beim jugendamt und beim gericht.wenn das nicht so der fall und das kommt dann durch den vaterschaftstest heraus bist du der gelackt meierte und das dasganze auch noch bezahlen wenn du ehrlich bist muss der vater bei dem das testergbnis positiv war bezalen.ich kenn das alles hab es hinter mir mit vaterschaftstest.fals du auch noch wissen willst wo genau blut abgenommen wird bei dem kind dann melde dich bei mir.
JenniKevelaer
JenniKevelaer | 24.01.2008
6 Antwort
sorry..
..meine schreibfehler habs im moment mit den verdrehern beim tippen =o)
tatti79
tatti79 | 24.01.2008
5 Antwort
alos...
...der elibliche Vater meines Sohnes hat es auch bestritten...hab ihn angegeben wußte ja werd er vater ist. dann wurde er zum amt eingeladen und mit ca 9 moanten war dann die blutabnahme von allen 3! er hate vorher bei gericht gemeint wir hätten und vorher selten gesehen in der Beziehung... dann mußte er gerichtlich dran! tja.... 99, 99962% deutlicher gehts nicht!
tatti79
tatti79 | 24.01.2008
4 Antwort
ach so
Wenn es hier garnicht darum geht, dass Du den Vater nicht angeben möchtest... Das Jugendamt kann mit Deiner Erlaubnis gerichtlich einen Test durchsetzen lassen, diesen muß der Vater machen. Ist bei uns so gewesen. Von alleine bzw komplett selbstständig machen die nichts, denn ich bin ja die gesetzliche Vertreterin meiner Tochter und muß zu allem meine Zustimmung geben. Aber wie gesagt, wenn man sich querstellt wird der UHV eingestellt und muß glaube ich, sogar zurückgezahlt werden, wenn man schon was erhalten hat
colaqueen
colaqueen | 24.01.2008
3 Antwort
ich hab schon...
davon gehört das man sogar vom Gericht her verdonnert werden kann nen Test zu machen...wenn man aber beim Amt angibt unbekannt dann belassen die das meist dabei......
kleines_umpi
kleines_umpi | 24.01.2008
2 Antwort
-----------
Hi, also wenn Du Unterhaltsvorschuss bekommst, können die natürlich darauf bestehen, dass Du den Vater angibst und sie können natürlich auch auf einen Test bestehen. Zwingen können sie glaube ich nicht, aber sie können die Zahlungen einstellen, wenn sie Begründete Zweifel haben, dass der Vater wirklich unbekannt ist.
colaqueen
colaqueen | 24.01.2008
1 Antwort
ich weiß von meiner freundin das
du es erst allein probieren musst das er nen vaterschaftstest macht...sie zb hat ihm einen brief geschrieben das er sich beim jugendamt melden möchte zwecks vaterschaftstest...er hat nicht drauf reagiert sie hat dem jugendamt den brief gezeigt also bestätigt das sie es allein versucht hat und dann hat das jugendamt ihn angeschrieben und erst dann hat er den test gemacht...glaube schon da sie den vater zwingen können, schließlich geht es ja darum wer zahlt...er oder jugndamt
lennox
lennox | 24.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Jugendamt in Verzug
06.08.2012 | 11 Antworten
Wo darf das Jugendamt alles rein?
15.06.2011 | 13 Antworten

In den Fragen suchen