Jugendamt

goldfisch87
goldfisch87
23.08.2008 | 13 Antworten
also ich habe ja vor einiger Zeit geschrieben das meine Tochter mit meinem sohn morgens spazieren gegangen ist unddie Polizei sie zurück gebracht haben..
naja nicht all zu lang später war sie wieder mit ihrem bruder bei uns im dorf unterwegs .. aber zum spielplatz .. wir wohnen auf einem dorf und da können meine kinder auch mal alleine draussen spielen..gestern gegen halb zwölf klingelt es strum bei mir und das jugendamt steht vor der tür .. mir wurde gesagt ich würde mich nicht um meine kinder kümmern und so würde es nicht weiter gehen..es könnte nicht angehen das sie nackisch auf der strasse rum laufen und das ohne aufsicht .. ausserdem hätten sie mehrere beschwerden mittlerweile bekommen und der kindergarten hätte sich gestern morgen auch gemeldet .. dabei war nichts schlimmes die letzten drei wochen .. ausser halt das mit der polizei..wir haben auch eine spfh die 2-3 die woche vorbei kommt .. naja und dann wurde mir mit der polizei gedroht als ich nicht schnell genug die sachen für meine kinder eingepackt habe., ..ich durfte gestern noch nicht mal meine tochter aus dem kindergarten abholen..und dann waren sie weg .. verdammt mir wurde gestern eigentlich aus keinen schlimmen gründen meine kinder weggenommen .. ich weiss nicht genau wo sie sind..ich weiss nicht ob es ihnen gut geht .. ich weiss nichts .. hab nichts schriftliches bekommen also auch keinen beschluss..nichts..nur das montag ein gespräch statt finden soll, aber ich weiss nicht mit wem noch wo noch um wieviel uhr..die ungewissheit zerfrisst mich so langsam..
ich bin nervlich im arsch und meine kinder wahrscheinlich auch .. was soll ich tun?
ich hab gestern verzweifelt nach einem anwalt gesucht..doch habe ich nur noch zwei die in frage kommen die montag früh anrufen kann .. und hoffen und betten kann das sie mir weiter helfen .. mein alter anwalt aus rheinland-pfalz meinte das es eine extreme überreaktion des jugendamtes gewesen sei..verdammt mir geht es so schlecht..ich kann noch nicht mal telefonisch mit meinen kindern reden .. versteht ihr jetzt wieso es mir so schlecht geht?
ich misshandel meine kinder nicht..sie bekommen alles von mir..wieso nur? wieso wurde gerstern so unsere familie zerissen und zerstört .. dann machte die eine tussy noch ne bemerkung das wohl meine familie und meine schwester sich bei ihr gemeldet haben..also meine pflegeeltern..ja ich war auch mal in einer pflegefamilie und weiss das es scheisse war .. und nun meine geliebten kinder..ich bin nur noch am heulen..
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
..............................
und eas ich am montag alles machen kann damit meine mäuse sehr bald wieder bei mir sind....... Ich liebe sie überalles.....sie sind mein Leben., .....ich weiss ihr lest das nicht aber trotzdem will ich das schreiben..... Meine zwei süssen....in Gedanken bin ich bei euch um euch in dieser schweren Zeit bei zu stehen.....fühlt euch von mir umarmt und geküsst.....in den Träumen werden wir uns wiedersehen....jede Nacht die wir noch getrennt sind.....ich liebe euch!!!!
goldfisch87
goldfisch87 | 24.08.2008
12 Antwort
.......
ich danke dir.....ja daran muss ich auch die ganze zeit denke wie es meine kinder verkraften......ich denk an nichts anderes als daran
goldfisch87
goldfisch87 | 23.08.2008
11 Antwort
ich hoffe
nur, daß das deine Kinder gut verarbeiten.Für dich ist das ganze schon schlimm, aber wie wird es deinen Kindern erst gehen?Kleine Kinder verstehen es noch nicht, warum sie der Mama weggenommen werden.Aber daran denkt das Amt nicht.Und laß dich von den anderen die dir hier antworten und dich so runterziehen nicht einschüchtern.Keiner von uns hier kann genau sagen was bei euch passiert ist und keiner kann dich deshalb verurteilen.Die sollten auch mal an die Kinder denken und dich nicht so fertig machen.Ich drück dir die Daumen für Montag.
WildRose79
WildRose79 | 23.08.2008
10 Antwort
..............................
ja das werde ich tun.....ich werde alles ran setzen um meine kinder wieder zubekommen....egal wie steinig der weg sein wird......
goldfisch87
goldfisch87 | 23.08.2008
9 Antwort
sag auch
das du krank warst. Schildere deine Schwierige Situation als Alleinerziehende. Aber immer guten Willen zeigen! Hauptsache Kinder zurück!
youngMAMA
youngMAMA | 23.08.2008
8 Antwort
such dir
Zeugen, die für dich aussagen. Manchmal drehen die beim Amt echt am Rad. Die werden dir sicher Hilfsangebote machen. Das Beste wird wolh sein, alles anzunehmen. Zeig denen, dass man mit dir vernünftig reden kann! Das du Bereitschaft hast, Dinge zu ändern
youngMAMA
youngMAMA | 23.08.2008
7 Antwort
.......................................
ich bin immer für sie da.....das einmal mit derpolizei da war ich krank und hatte ne schwere nierenbeckenentzündung.....ich weiss nicht was ich noch alles machen soll......die spfh wusste auch nichts von der aktion gestern
goldfisch87
goldfisch87 | 23.08.2008
6 Antwort
....................................
nein ich habe keine genauen gründe bekommen die so eine reaktion rechtfertigen.....auf dem dorf hier sindmeine kinder nicht die einzigsten diealleine manchmal draussen spielen....ich bin alleinerziehend.......ich schauen immer mit einem auge auf sie.....das ist so verdammt hart
goldfisch87
goldfisch87 | 23.08.2008
5 Antwort
das tut weh
ich kann verstehen das du fertig mit den nerven bist ! ich rate dir ruhe zu bewahren und ich bin sicher deine kinder werden allen die es hören wollen sagen das sie zur mama zurück wollen ! ich glaub du kannst bald deine kinder wieder in die arme schliessen und diese blöde situation wird sich sicher klären ! viel glück und kraft schick ich dir
mama_susi
mama_susi | 23.08.2008
4 Antwort
hallo
das tut mir echt leid für dich! ich wüste nicht was ich machen würde wenn mir so was passieren würde ! wenn ich schon dran denke das ist nicht schön! die dürfen dir doch nicht ein fach deine kinder weck nehmen wenn du sie nichts getan hast und immer für sie da bist
Lara1979
Lara1979 | 23.08.2008
3 Antwort
ach du scheiße
meine Fresse, was geht denn da ab? Da krieg ich richtig Gänsehaut. Aber Süße, erstmal tief Luft holen! Ein klarer Kopf denkt besser! Ich würde wirklich so schnell wie möglich zum Anwalt und mit ihm genau absprechen, was zu tun ist. Bloß nicht die Nerven verlieren und irgendwelche Dummheiten machen! Hast du jemanden, der zu dir kommen und bei dir schlafen kann? Ich finde das alles unfassbar! Was ist mit deiner SPFH? Die ist doch so oft bei euch, kann doch sicher bezeigen, dass du dich gut kümmerst?!? Da würde ich mich auch schnell melden! Deine Kinder sind nicht in Gefahr, auch, wenn es sicher erstmal ein Schock für sie ist. Aber sie werden das überstehen. Das wichtigste ist, denn Kopf klar zu bekommen. Versuch, so sachlich wie nur irgendmöglich an die Sache zu gehen! Was genau sind die Vorwürfe? Welche "Beweise" liegen vor? Welche Gegenargumente hast du? alles aufschreiben! Ich bete für dich
youngMAMA
youngMAMA | 23.08.2008
2 Antwort
das ist richtig hart
... warum kann dir nur das jugendamt sagen, aber ich finde es keine schande da haben wohl ein paar dorfbewohner die alarmglocken zu hoch eingestellt das ist unfähr. Und dein Mann was meint er oder was macht er besser gesagt?! LG kathrin
katha5-82
katha5-82 | 23.08.2008
1 Antwort
Die können dir doch nicht
einfach deine Kinder wegnehmen.Es tut mir leid was du gerade durchmachen mußt.Warum gibt das Jugendamt keine Auskunft.Die müssen dir doch sagen wo deine Kinder sind.Hatten die nen richterlichen Beschluß, damit die deine Kinder einfach mitnehmen können?Ich würde da mal mit der Polizei reden.Das ist doch fast kindesentziehung.Selbst das Jugendamt darf nicht so ohne weiteres Kinder einfach mitnehmen.Da müßten schon schlimme Dinge passiert sein.Ich hoffe das du deine Kinder schnell wieder bei dir hast.
WildRose79
WildRose79 | 23.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Adoption - was will das Jugendamt?
28.04.2009 | 1 Antwort
begleiteter umgang auf dem jugendamt
21.04.2009 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen