Alleinerziehend oder doch besser gemeinsames sorgerecht

maja28
maja28
16.05.2008 | 11 Antworten
Hallo,

ich bin jetzt in der 38 woche schwanger und mein freund und ich wollten nächste woche aufs jugendamt die vaterschaft anerkennen lassen und dabei wollte ich auch gleich das mit dem sorgerecht klären. Leider weiss ich nicht was besser wäre. Alleinerziehend oder doch gemeinsames sorgerecht? Kann mir da jemand einen rat geben ? Achja, wir wohnen getrennt und haben auch nicht vor zusammenzuziehen und unsere beziehung ist auch nicht gerade stabil. Trotzdem ist er ja aber der vater und soll sein kind so oft wie möglich auch sehen können, falls wir uns trennen sollten.
Im vorraus schonmal danke für eure Meinungen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Sorgerecht
Ich war in ganz derselben Situation wie du. Inzwischen ist meine Maus drei Monate alt und mein mit der Dame vom Jugendamt telefoniert und sogar die hat mir vom gemeinsamen Sorgerecht abgeraten. Mit dem Besuchsrecht hat das ja nix zu tun. Aber wenn ihr nicht direkt zusammen seid und es eh auf der Kippe steht, mach es nicht !!! Sollte sich die Situation noch bessern, kannst du das immer noch machen, das läuft dir nicht weg. Gemacht ist das nämlich gleich, das ist nur eine Unterschrift und fertig. Aber rückgängig machen ist schwer kompliziert, das geht dann nur übers Gericht. Die Frau vom JA hat mir auch von einigen ihrer Fälle erzählt. Also ich bin heute heilfroh, dass ich das nicht gemacht hab. Er hat dann immer etwas in der Hinterhand, womit er dir unter Umständen das Leben schwer machen kann. Und wenn du eh nicht weißt, wie es mit euch weitergeht, lass dich darauf nicht ein. Weil Sorgerecht hat auch was mit Sorge und Fürsorge zu tun und stell dir ehrlich die Frage, ob du deinem Freund das zutraust ?!
moni1972
moni1972 | 17.05.2008
10 Antwort
Lieber nicht!
Hallo, also an deiner stelle würde ich das mit dem gemeinsamen Sorgerecht doch lieber lassen. ICh bereue es bis heute dies getan zu haben denn ich weiss ganz genau, das ich das alleinige Sorgerecht nie zurück bekommen werde.Denn dann kann er mich damit ja nicht mehr ärgern. Wenn eure Beziehungnicht Stabil genug ist und es doch schon in der Zukunft liegt, das es warscheinlich nicht halten wird, dann tu dir das nicht an. Später wirst du das nur bereuen.Und lass dich dann auch nicht unter Druck setzen. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.05.2008
9 Antwort
alleiniges sorgerecht!
wenn du sagst es ist eh nicht stabil, erst recht. wenn ihr euch trennt, brauchst du bei jedemmist seine zustimmung, kindergarten, schule, selbst wenn dein kind mal ein unfall hat. umgangsrecht hat er ja so oder so und das ändert ja cuh nichts an der beziehung zw. kind und vater
tbm1988
tbm1988 | 16.05.2008
8 Antwort
Hallo
Ich liebe mein Freund sehr aber dennoch hab nur ich das alleinige Sorgerecht und wenn wir irgendwann mal heiraten dann kriegt er ja eh das halbe Sorgerecht, bin ich der Meinung.
niklas1401
niklas1401 | 16.05.2008
7 Antwort
ich habe nämlich grade riesen stress
er terrorisiert mich.. usw ich habe glück das ich das alleinge habe so kann er mir rein gar nichts... und wenn du das erstmal unterschrieben hast gibt es so schnell-bis gar nicht den weg zurück!!!!
Navilona
Navilona | 16.05.2008
6 Antwort
Sorgerecht
Nimm das alleinige Sorgerecht. Dann hast du keine Probleme. Er hat zwar dann ein Besuchsrecht. Glau mir ist besser.Hab die Erfahrungen schon gemacht. Wegen jedem Sch... brauchst du dann auch seine Unterschrift. Liebe Grüße
Eva-Maria_Engel
Eva-Maria_Engel | 16.05.2008
5 Antwort
das musst du selbst entscheiden
Es ist schwer, die da einen Rat zu geben, den deine Lebens- und Beziehungssituation kennst nur du. Du solltest dich vielleicht vorher mal beraten lassen, welche Auswirkungen ein gemeinsames Sorgerecht hat und ob du dies auch bei einer Trennung akzeptieren kannst. Wie ihr euch nach einer Trennung versteht, kann keiner wissen, aber wenn du jetzt schon so denkst, steht die Beziehung ja wohl ziemlich auf der Kippe. Also mach dich vorher schlau, denn ein gemeinsames Sorgerecht kann man nicht einfach so wieder zurück nehmen
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 16.05.2008
4 Antwort
ALLEINERZIEHEND
GERADE WIE DU DIE BEZIEHUNG BESCHREIBST - SOLLTEST DU AUF KEINEN FALL DAS GEMEINSAME SORGERECHT BEANTRAGEN!!! DAS MACHT NUR ARBEIT!!! BEI ALLEM MUSS ER DANN ZUSTIMMEN; KINDERGARTEN;KRANKENHAUS;SCHULE EGAL UM WAS ES GEHT - ÜBERALL MUSS SEINE UNTERSCHRIFT ZU. UND WENN IHR EUCH DANN MAL TRENNT UND IM STRESS AUSEINANDERGEHT DANN KANN ER DIR DAMIT DAS LEBEN ZUR HÖLLE MACHEN. GLAUB MIR! ICH HAB LEIDER BEI MEINEM 1. SOHN GEMEINSAMES - WEIL WIR VERHEIRATET WAREN - UND ES IST DER HORROR !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! WENN DU DIE WAHL HAST - LASS ES SEIN !!! ER KANN JA SEINE MEINUNG SAGEN UND SOLGANGE IHR ZUSAMMEN SEIT KÖNNTE IHR DAS AUCH GEMEINSAM ENTSCHEIDEN!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2008
3 Antwort
gemeinsames sorgerecht
wenn die beziehung sowieso nicht gerade stabil ist würde ich das nicht machen mit dem gemeinsamen sorgerecht. glg
YoungMami2007
YoungMami2007 | 16.05.2008
2 Antwort
an deiner stelle würde ich das alleinge
sorgerecht nehmen , wer weiss wie sich das bei euch entwickelt.. und sehen kann er das baby trotzdem...
Navilona
Navilona | 16.05.2008
1 Antwort
hallöchen
mach das nicht mit dem gemeinsamen sorgerecht das gibt nur ärger wenn ihr euch wirklich mal trennen solltet....er kann doch auch ohne gemeinsames sorgerecht das kind dann jederzeit sehen.......
rumpeliene
rumpeliene | 16.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading