alleinerziehend

lilly21
lilly21
16.04.2008 | 10 Antworten
wie ist es denn alleinerziehend. das ist doch zu schafen? oder?
so schlimm wird es schon nicht sein?
Mamiweb - das Mütterforum

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
alleinerziehend
ist eigentlich ganz gut zu schaffen, kommt auf deine einstellung an. man muss vieles organisieren können, wenn mal termine anstehen ist der freundeskreis und familie sehr wichtig. ansonsten kannste alles in ruhe angehen ohne das dir jemand dazwischen quatscht und kannst dich voll und ganz auf dein baby konzentrieren. alerdings bin ich der meinung das früher oder später eine vaterrolle wichtig ist für die entwicklung...man ist ja nicht ewig allein ;)
janetcb
janetcb | 16.04.2008
9 Antwort
werde auch allein erziehend sein
und denke das man das ganz gut schaffen kann, viele sagen mir ist besser als mit partner, da haste die streitigkeiten usw nicht........naja ich habe aber allerdings meine eltern hinter mir stehen deswegen bin ich auch so zuversichtlich das ich das packen werde......kopf hoch, das haben so viele geschafft dann schaffen wir das auch ...
Sweety26
Sweety26 | 16.04.2008
8 Antwort
alleinerziehend
also ich war damals noch mit dem vater meines sohnes zusammen, aber war trotzdem seit geburt alleinerziehend, weil er nur unterwegs war. und nach nem jahr habe ich mich getrennt von ihm. also ich bin der meinung wenn man alles gut organisiert dann schafft man das alles. auch ohne partner!!! und du schaffst es auch!! da bin ich mir sicher!!! viel glück ;-)))
anitin
anitin | 16.04.2008
7 Antwort
Guten Morgen,
meine Tochter ist jetzt zweieinhalb, glaube die meisten Probleme, die auftreten könnten, haben Familien auch. Wäre gelogen, wenn ich sagen würde es ist ein Zuckerschlecken, aber das ist es für die anderen auch nicht. Und es gibt ja viele Familien, in denen der Mann die ganze Woche auf Montage ist. Es ist zu schaffen, aber wichtig ist meiner Meinung nach, dass Du Dich nicht einigelst, dass Du Dir einen festen Freundeskreis schaffst und schön ist es natürlich, wenn Deine Familie hinter Dir steht. Und gönn Dir ab und zu ne "Freistunde". grins. Aber wie gesagt, man kann es schaffen. Wünsch Dir viel Kraft. LG Gabi PS. Meine Tochter ist das Beste, was ich bisher gemacht hab.
Gabi66
Gabi66 | 16.04.2008
6 Antwort
Ich war...
9 Jahre alleinerziehend weil mein 1. Mann gestorben ist, das war hart , ich war auch berufstätig und sau stolz meine Familie zu ernähren. Warum fragst du? Steht es bei dir an? Man kann es schaffen mit einem stabilen Freundeskreis...
Fabian22122007
Fabian22122007 | 16.04.2008
5 Antwort
ist es nicht..
ich war auch die ersten 9 lebensmonate alleinerziehend bis ich meinen neuen partner kennengelernt habe.. glaub mir du packst das! ist wirklich nicht schlimm, wenn man allein ist muss man mit der erziehung auch auf niemanden rücksicht nehmen und du kannst dein kind so erziehen wie du willst..
sexyevil
sexyevil | 16.04.2008
4 Antwort
hallo
ich war auch eine zeit alleinerzieher, es ist viel einfacher, da man sich mit dem partner wo es nicht mehr funktioniert nicht streiten und ärgern muss. ist auch nur für das kind schlecht, es bekommt alles mit. ich habe diese zeit mit meinen julian sehr genossen, wir haben viel unternommen und er wußte ich bin immer für ihn da. trotzdem viel glück, lg hannelore
hannelore74
hannelore74 | 16.04.2008
3 Antwort
war ich lange
ist schwer, aber es ist zu schaffen, denn man wächst mit seinen Aufgaben. Aber jetzt mit Partner ist es einfach schöner ;o)
engelchen1279
engelchen1279 | 16.04.2008
2 Antwort
......:)
wenn der partner den ganzen tag an der arbeit ist, muß man das auch alles alleine meistern...also ich komm sehr gut zurecht... :)
HeFraLe
HeFraLe | 16.04.2008
1 Antwort
Ne Freundin von mir ist alleinerziehen...
und ich muss sagen Hut ab. Ich möchte es nicht. Aber, schaffen kann man das schon.
Ashley1
Ashley1 | 16.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Alleinerziehend?
28.08.2008 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen