Startseite » Forum » Alleinerziehend » Allgemeines » Hilfe, Drohung!

Hilfe, Drohung!

Eiskaffee
Hallo Mamis,

der Erzeuger hat meinem Baby Umgangsrecht klagt er gerade ein und er darf sie weiterhin sehen, alleine!!! Ich plane die Stadt zu verlassen um ihm den Umgang so schwer wie möglich zu machen. Ich habe Panik. Habt ihr weitere Tips?
von Eiskaffee am 07.03.2012 12:43h
Mamiweb - das Babyforum

30 Antworten


27
Eiskaffee
@gina87 das werde ich auf jeden fall machen.. ich diskutiere/schreibe mit allen möglichen behörden.. traurig, einfach nur traurig, dass sowas nicht ernst genommen wird. das kostet so unendlich viel kraft und nerven..
von Eiskaffee am 07.03.2012 14:17h

26
gina87
lass dir vom JA auf jeden schriftlich geben, dass auch sie ne kindswohlgefährdung sehen bzgl. des vaters...und ggf ein psychologisches gutachten wie es schon geschrieben wurde, was das ganze verdeutlicht..
von gina87 am 07.03.2012 14:09h

25
funkelinchen
@Eiskaffee nix war mit einfacher!!! das verfahren hat 2, 5 jahre gedauert. mir wurde auch unterstellt ich wolle mich nur am ex rächen usw. ... die aussage das JA war damal ausschlaggebend für die gerichtsentscheidung. und die tatsache das er bei urteilsverkündung einen stuhl durch den saal schmiss. also lass dich nicht beirren es geht um die sicherheit deines kindes und nichts auf der welt ist wichtiger..... wurde schon ein psychologisches gutachten angefordert??? da habe ich nämlich damals die beweise herbekommen.
von funkelinchen am 07.03.2012 14:05h

24
Eiskaffee
@gina87 das werde ich auf jeden fall machen.. ich diskutiere/schreibe mit allen möglichen behörden.. traurig, einfach nur traurig, dass sowas nicht ernst genommen wird. das kostet so unendlich viel kraft und nerven..
von Eiskaffee am 07.03.2012 14:05h

23
gina87
ich würde mich bis zum gerichtsbeschluss aber auch nochma ans JA wenden..wenn die ebenfalls von einer kindswohlgefährdung ausgehen, müssen sie begleiteten umgang einrichten...eben zum wohle des kindes...ansonsten tragen die im ernstfall ne mitschuld..nur dann is es zu spät und machts auch nich wieder gut..wende dich ansonsten an ne höhere stelle vom JA und trage da dein anliegen usw nochma vor...
von gina87 am 07.03.2012 14:01h

22
Eiskaffee
@funkelinchen vor 2009 war es aber noch einfacher, denn seit 2009 haben sich die behörden auf die väter spezialisiert.. das ist alles zum kotzen.. aber vielen dank für deine/eure antworten erstmal..
von Eiskaffee am 07.03.2012 13:58h

21
gina87
hast du denn jetzt, das kind außen vor gelassen, wegen seiner dorhungen anzeige bei der polizei erstattet? anzeige wegen bedrohung §241 StGB Wer einen Menschen mit der Begehung eines gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten Verbrechens bedroht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. Ebenso wird bestraft, wer wider besseres Wissen einem Menschen vortäuscht, daß die Verwirklichung eines gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten Verbrechens bevorstehe. ich mein, auch wenns ggf nichts bringt da evtl. aussage gegen aussage, wenn er sich nich verquatscht, so wäre es aber dennoch ein schritt gegen ihn
von gina87 am 07.03.2012 13:57h

20
funkelinchen
wenn das JA selbst von einer gefahr ausgeht, dann sind die verpflichtet die kontakte zu begleiten. tun sie das nicht tragen sie ggf. eine mitschuld. wenn das Ja sich weigert, gib das kind nicht raus und teile dies über deinen anwalt mit.....bis zur gerichtsentscheidung kann dir nix passieren. ich habe das gleiche mit meinem großen duch. er hat seinen erzeuger seid 10 jahren nicht mehr gesehen....
von funkelinchen am 07.03.2012 13:55h

19
Eiskaffee
@gina87 anwalt hab ich, zeugen oder beweise gibt es nicht, nur die aussage vom jugendamt, dass er gefährlich wirkt/sich benimmt.
von Eiskaffee am 07.03.2012 13:49h

18
Eiskaffee
@gina87 ja, ich traue ihm das zu. und wir saßen schon gemeinsam an einem tisch beim jugendamt.. und die sehen eine kindeswohlgefährdung, können aber auch nichts machen, wenn er klagt, weil die väter ja jetzt viel mehr rechte haben. reinen tisch machen mit jemanden, der mein kind umbringen will ist da auch sone sache..
von Eiskaffee am 07.03.2012 13:47h

17
Mam_von_4
mag krass sein, aber die vorgenhens weise die Engel_24 vorschlägt iss ein weg, den behörden klar zu machen das dein EX sehr wohl eine gefahr für dein kind ist, den darum geht es ja hauptsachlich, du bist den behörden nicht so wichtig, den ein KV der agressiv ist terror macht weil die EX das kind nicht rausgibt lässt kein gutes licht auf sich fallen, der wird im erstfall erstmal in gewarsam genomm.
von Mam_von_4 am 07.03.2012 13:47h

16
Eiskaffee
@funkelinchen begleiteten umgang gewähren die aber auch nur kurz, dann darf er wieder alleine...
von Eiskaffee am 07.03.2012 13:46h

15
funkelinchen
nach dieser drohung ist es dein recht und deine pflicht ihm das kind nicht mehr alleine rauszugeben. beantrage sofort begleitete umgangsbesuche beim jugendamt. und bis zur entgültigen gerichtsentscheidung kann er nichts machen. du kannst nicht gezwungen werden dein kind einer solchen gefahr bewusst auszusetzten.....
von funkelinchen am 07.03.2012 13:43h

14
gina87
hast du denn ggf auch nen anwalt der deine interessen neben dem JA vertritt udn versucht durchzusetzen? hast du beweise für seine äußerungen/drohungen? sms, emails oder sowas´?
von gina87 am 07.03.2012 13:43h

13
Eiskaffee
@gina87 ja, ich traue ihm das zu. und wir saßen schon gemeinsam an einem tisch beim jugendamt.. und die sehen eine kindeswohlgefährdung, können aber auch nichts machen, wenn er klagt, weil die väter ja jetzt viel mehr rechte haben. reinen tisch machen mit jemanden, der mein kind umbringen will ist da auch sone sache..
von Eiskaffee am 07.03.2012 13:39h

12
gina87
naja..würdest du ihm denn so eine tat zutrauen? ich mein dass ers kind einfach "entführt" oder ihm was antut? besteht denn die möglichkeit sich ma gemeinsam in ruhe an einen tisch zu setzen, ggf im beisein einer person vom JA als vermittler/zuhörer um ma reinen tisch zu machen? zu sagen was einen stört und was man verbessern kann und muss?
von gina87 am 07.03.2012 13:37h

11
Engel_24
An deiner stelle würde ich das kind nicht mehr raus geben ! nutze das aus das du eine frau bist in deutschland allle rechte sind so mit auf diener siete wenn er bei dir vor der tür steh sagst du eben erstmal nein machst die zu und wenn er agressive wird rufst du die polizeit und sasgt sie sollen schell kommen dein ex ratet aus und hat dir gedroht das kind umzubringen du du hättest angst .... ist zwar nicht die feine englische art und sollte man auch im normalfall nie so ausnutzen den kinder haben auch ein recht auf den papa aber wenn er eine morddrohung ausgesprochen hat ... finde ich ist das was andes! wie ersnst kannst du die drohung nehmen ??? aber wenn was passiert ist ist es definitve zu spät ! also wenn irgdenwas dran ist an der drohung und die ernst zu nehmen ist dann tu alles was in diener macht steht um das kind zu schützen .... also wenn er komisch garessive wird oder euch auflaurt sofort die polizei rufen und um hilfe schreien !! wünsche euch alles gute !!! lg
von Engel_24 am 07.03.2012 13:37h

10
Caspi2007
Ich meine ich kann deinen Frust da verstehen, das Du ihn da vor die Tür gesetzt hast, wenn er sich eh nicht kümmert, sondern der PC ihn wichtiger ist.Leider ist es in Deutschland so, das immer erst was passieren muss, ehe die reagieren und dann ist es meist zu spät. Solang den da oben nicht mal in irgendeiner Art und Weise ähnliches passiert, wird sich auch nichts ändern.
von Caspi2007 am 07.03.2012 13:33h

9
Eiskaffee
@gina87 also er trennte sich kurz nach der geburt von uns, weil er nicht auf sein single-party-leben verzichten wollte .. und dann versuchte ich die ganze zeit kontakt zu halten, aber wenn er bei mir war spielte er nur pc. und dann sagte ich ihm, dass er dann nicht mehr kommen brauch, wenn er sich eh nie um die kleine kümmert..darauf hin "erpresste" er mich ständig, von wegen er nimmt mir die kleine weg und haut ab mit ihr.. dann ging ich zum jugendamt.. und daraufhin kam die drohung.
von Eiskaffee am 07.03.2012 13:33h

8
Eiskaffee
@gina87 also er trennte sich kurz nach der geburt von uns, weil er nicht auf sein single-party-leben verzichten wollte .. und dann versuchte ich die ganze zeit kontakt zu halten, aber wenn er bei mir war spielte er nur pc. und dann sagte ich ihm, dass er dann nicht mehr kommen brauch, wenn er sich eh nie um die kleine kümmert..darauf hin "erpresste" er mich ständig, von wegen er nimmt mir die kleine weg und haut ab mit ihr.. dann ging ich zum jugendamt.. und daraufhin kam die drohung.
von Eiskaffee am 07.03.2012 13:24h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter