Kita, wann sind eure in die Kita? BErichte, Erfahrungen etc :D

ref-on-ice
ref-on-ice
20.07.2011 | 20 Antworten
Hej,

meiner geht etz im September mit 11 MOnaten in die Kita...

FIndet ihr das zu früh`?

Wann sind eure in die Kita oder gar nicht oder oder oder???

Wie war das für euch?

LG Tanja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
Ich
meinte mit 6 Monaten, natürlich. ;)
Babyschildi
Babyschildi | 20.07.2011
19 Antwort
Hi
ich finde es persönlich nicht zu früh. Ich selbst war ein Krippenkind und wurde mit Monaten in die Krippe abgeben. Ich empfand es als überhaupt nicht schlimm und bin deswegen meiner Mum nicht böse. Ich wollte meinen Sohn auch mit 1 Jahr in die Krippe geben, habe aber leider noch keinen Platz bekommen. Dein Kind wird bestimmt im KiGa viel spaß haben. Dir wünsche ich alles erdenklich Gute und ganz viel Kraft. Du wirst es schaffen und den Krebs besiegen. LG
Babyschildi
Babyschildi | 20.07.2011
18 Antwort
@assassas81
kann dir nur zustimmen!!! lg
Engel
Engel | 20.07.2011
17 Antwort
@assassas81
"mal ganz abgesehen davon, dass du die schönsten momente und fortschritte deines kindes verpasst" ICH FINDE DEINE ANTWORT ABER AUCH GANZ SCHÖN BISSIG, hätte man netter schreiben können
sweetwenki
sweetwenki | 20.07.2011
16 Antwort
@assassas81
weiter unten steht es mit drin weil das mit dem wieso von einigen kam und ja ich bin nervlich ein klappergestell momentan
ref-on-ice
ref-on-ice | 20.07.2011
15 Antwort
@ref-on-ice
du brauchst nicht gleich so bissig zu antworten!!! erstens hast du nach meinungen gefragt, wenn dir andere meinungen also nicht passen, dann schreib das dazu! zweitens steht in deiner frage auch nix von deinen gründen ! drittens habe ich niemanden verteufelt, der sein kind schon so früh weggibt, es ist halt nur nix für mich!
assassas81
assassas81 | 20.07.2011
14 Antwort
@assassas81
1. gibst mir das Geld damit ich daheim bleiben kann 2. Zahlst mir dann das Krankenhaus mit???? Weil es sicher ist dass ich nicht mehr lange stehe! 3. Soll mein SOhn mit zur Krebstherapie? Oder soll er vlt lieber spielen...
ref-on-ice
ref-on-ice | 20.07.2011
13 Antwort
ja
ich finde das zu früh! ein kind gehört die ersten zwei jahre zur mutter/vater. meiner meinung nach sollten kinder erst dann weggegeben werden, wenn sie sich artikulieren können. mal ganz abgesehen davon, dass du die schönsten momente und fortschritte deines kindes verpasst!
assassas81
assassas81 | 20.07.2011
12 Antwort
hallo
bei uns ist es eigentlich üblich das die kinder mit einem jahr in die kita gehen, also ich kenne das nicht ander. ich bin auch alleinerziehend und mein sohn ist mit 10 1/2 monten in die kita gegangen. er hat das super gemacht oder macht es imme noch super, was ich allerdings mache ist ich gehe nur 30h arbeiten. und klar hatte ich auch angst das ich was verpasse aber dem war nicht so er hat seine ersten worte bei mir gespprochen und seine ersten schritte auch bei mir gemacht, er hat am wochenende bei mir sicher laufen gelernt und ist auch zu erst zuhause trocken gewesen. es kommt drauf an wie sinnvoll man sich in der freien zeit mit seinem kind beschäftigt auch wenn man mal müde ist im august wechselt er in den kindergarten und ist stolz wie bolle
sweetwenki
sweetwenki | 20.07.2011
11 Antwort
es kommt glaub ich auf die persönlichen verhältnisse an,die tochter meiner machbarrin kommt jetzt im august rein sie ist 2,5j.
ihre kinder sind alle aber was die entwicklung und co. angeht indrigationskinder, hab ich so auch noch nicht erlebt das 6 kinder dermasen gefördert werden müssen, bei alleinerziehende kann ich es auch verstehn, aber was ich nicht versthn kann ist wenn mütter ihre mäuse so früh in krippen abgehben mit der begründung ich will lieber oder ich will wieder arbeiten gehn, für sowas hab ich kein verständniss, mein kleiner geht nächstens jahr dann iss er 3, 5j. allso ganz normal er wird auch nicht den ganzen tag gehn sondern nur normittags ich bin zu hause allso muss ich auch nicht mein kind den ganzen tag abgeben so wie es auch viele machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.07.2011
10 Antwort
meiner geht ab Oktober
da ist er dann 1 Jahr alt und ja.. hatten da jetzt schon so probe tage und er findets einfach nur toll.. hat keine Angst und war da auch ne weile mal alleine. hat alles super geklappt. Da ich ja mit meiner 2ten ausbidlung anfange muss das eben schon so früh sein. mittags ist er dann bei mir oder Oma und Opa.
Baby_Xx
Baby_Xx | 20.07.2011
9 Antwort
...
mir wäre es viell zu früh aber klar ich verurteile niemanden fände es schlimmer wenn du dich auf sozialleistungen ausruhen würdest ... mein kleiner ist 18 monate- er redet also zb wenn er durst hat sagt er flasche also er kann sich schon äußern was sein problem ist aber trotzdem ist es mir noch zu früh. ich denke nächstes jahr im september wenn er 2 einhalb ist werde ich ihn in den kita tun und arbeiten gehen...
stern89
stern89 | 20.07.2011
8 Antwort
....
klar entscheidet es jeder selber und man muss auf das kind hören und auf das herz, ob es auch das richtig ist für sie. ich bin der meinung, dases vielen kindern gut tut so früh in die krippe zu kommen, aber es gibt auch ausnahmen
Fionababy2010
Fionababy2010 | 20.07.2011
7 Antwort
Meiner
wird hoffentlich im Januar gehen können, dann ist er 1 Jahr. Ich muss wieder arbeiten. Lt. Gemeinde habe ich aber erst für August nächsten Jahres einen Platz. Hab da schon ganz schön auf den Tisch geklopft, denn ich muss wieder arbeiten. Finanziell könnte ich mir das gar nicht leisten, länger zu Hause zu bleiben, weil wir uns vor 3 Jahrene in Haus gekauft haben, was abgezahlt werden muss.
Lady1206
Lady1206 | 20.07.2011
6 Antwort
..
ich muss dazu sagen ich bin 1. alleinerziehend 2. muss ich ja das Geld ranschaffen 3. ja ich bin eine ASsimama, aber ich bin auch mal froh wenn ich wieder auf die Beine komme, denn ich habe NIEMANDEN der mal den kleinen nimmt. 4. er liebt Kinder , ist auch kein Fremdelking und mit der Entwicklung eh schon sehr weit. Laufen tut er ja schon und wahrscheinlich kommen die ersten Worte bald... Nicht böse verstehen
ref-on-ice
ref-on-ice | 20.07.2011
5 Antwort
hallo
mir wäre es viel zu früh
pobatz
pobatz | 20.07.2011
4 Antwort
mh...
das entscheidet jeder selber. Ich gebe meine Maus erst frühestens mit 3 in den Kindergarten! Vorher nehmen wir an Krabbelgruppen / Spielgruppen teil. Ich persönlich finde 11 Monate zu früh. Die Kinder / Babys wachsen so schnell und deswegen möchte ich auch so lange wie es geht mit meinem Kidn diese Zeit verbringen! Ich bin aber froh das wir es erst mit 3 machen werden. Aber jede Familie / Vater / Mutter entscheiden das für sich wann sie meinen Ihre Kinder in den Kindergarten zu geben!
Sorasta
Sorasta | 20.07.2011
3 Antwort
Ich finde es nicht zu früh...
Mein Großer ist mit 12 Monaten gegangen, meine Tochter mit 3 Jahren, und der Kleine mit 17 Monaten. Am längsten dauerte die Eingewöhnungsphase bei meiner Tochter.
| 20.07.2011
2 Antwort
gerade eingewöhnung
meine geht seit montag in die krippe. sie ist jetzt 12 monate und eine woche. es ist für sie das richtige alter, denn sie braucht mehr als nur die mama, es sind die kinder, die sie braucht. da wir von anfang an immer unter kinder waren findet sie es richtig toll. heute war sie sogar schon ohne mich und sie hat nur kurz geweint, weil sie hunger hatte. da sehe ich, das es der richtige zeitpunkt ist. außerdem muss ich aber ab august wieder arbeiten viel glück und spaß
Fionababy2010
Fionababy2010 | 20.07.2011
1 Antwort
...
ich persönlich finde es zu früh..aber jeder muss selber entscheiden. vielleicht musst du ja auch arbeiten...meine Maus geht erst nächstes Jahr in den Kindergarten, sie ist dann 3 Jahre alt. so muss es sein finde ich, aber wie gesagt jeder muss selber entscheiden.
mirella09
mirella09 | 20.07.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wann in die kita?
26.06.2012 | 39 Antworten
Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten
Abschiedsgeschenk für KITA Erzieherin!
15.05.2011 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading