Trennung vom Mann

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.05.2010 | 5 Antworten
Ich habe Mich am 9Mai von Meinen Mann getrennt, aus verschiedenen Gründen, Ich weiss das es besser so wahr und auch is, das Wir getrennte Wege gehen.
Nun bin Ich also eine Alleinerziehende Mama von 3Kindern im Alter von 5Jahren, 3Jahren und 3Monaten, was ja net immer einfach is, aber Ich schaffe das eigentlich sehr gut!
Nur habe Ich heute so einen sentimentalen stich, das Ich immerwieder mal weine, obwohl Ich weiss das es der richtige Weg war Mich zutrennen!
Was is das und wann hört das auf?
Würde Mich freun wenn auch Alleinerziehende Mamis Mir schreiben würden!
Danke scho in vorraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Hallo
Es kann dir keiner sagen wie lange du brauchen wirst bis es dir nicht mehr so weh tut! Ich habe mich im Novemer 06 vom Vater meines Sohnes getrennt und habe erst im Oktober 08 auf der MKK richtig damit abgeschlossen. Ich habe aber schon früher gemerkt und gesagt das es wirklich keine Zukunft für Ihn und mich als Familie mit unserem Sohn mehr gibt. Das braucht Zeit bei manchen mehr und bei manchen weniger. Ganz wird das nie verschwinden weil man durch Kinder immer miteinander verbunden ist, aber mit der Zeit wird es leichter und man denkt nicht mehr oft daran! Auch ich habe heut noch einzelne Tage wo ich daran denke wie es wäre wenn wir noch zusammen wären! Auch ich muss sagen das es uns so besser geht. Ich wünsche euch alles Glück dieser Welt und hoffe das es dir bald wieder richtig gut geht!!!
dragonfly86
dragonfly86 | 15.05.2010
4 Antwort
das is ja noch alles frisch
und von daher wirst du ab und an noch solche Phasen haben..aber ich denke, die werden bald rum sein.Genieße dein neues Leben :) Du wirst sehen, es hat auch schöne Seiten :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2010
3 Antwort
...
Hallo! Hab mich auch erst vor kurzem von meinem Freund getrennt. Und das ich deswegen traurig war hatte ich auch die erste Zeit... Hab dann ständig an die schönen Zeiten gedacht und dann tat mir das so sehr leid wegen meiner Kleinen... Unsere Trennung ist jetzt über ein Monat her und das hat nachgelassen weil es wirklich so besser war für uns!
Caro87
Caro87 | 14.05.2010
2 Antwort
....
Das tut mir sehr leid für Euere Familie das es nichtmehr geklappt hat!! Du schaffst das schon!! Wann das aufhört kann die glaub ich keiner sagen!!! Ich war bei der Geburt meiner Tochter 16Jahre und ab dem Moment ganz allein dagestanden ohne Freunde Familie und den Vater mit dem hab ichs noch kurz versucht zum Wohle unserer Tochter, aber kurz darauf wanderte der Mann in Knast und ich war allein!! Wollte auch mit ihm nichts mehr zu tun haben!! Die erste Zeit kam ich ehrlich gesagt net zum traurig sein... Aber noch Heute 8 Jahre später, habe ich noch oft meinen sentimentalen und sitze Abends heulend am Bett und frage mich warum ich das mit ihm nicht geschafft habe, warum meine Tochter ohne leiblichen Vater aufwächst.... Ich finde ich hab mein Leben bissher mit bravur gemeistert.. Und das soll uns erstmal wer nachmachen, und trotzdem hab ich immerwieder Schuldgefühle meinem Kind gegenüber... Hmm... Ich kann nur sagen es wird leichter mit der Zeit!!
BigMama1985
BigMama1985 | 14.05.2010
1 Antwort
das kenn ich...
Hi! Ich kenn das Ganze selber, zwar bin ich nun "nur" mit 1 Kind alleinerziehend, aber es ist nicht leicht, auch wenn man ales gut schafft, kommen natürlich imerwieder Schuldgefühle und Zwiefel wegen der Trennung hoch... Warum das so ist?!? Weil Gefühle nunmal nicht von einem Tag auf den anderen weg gehen und auc weil eine Trennung, wenn Kinder involviert sind, immer doppelt so schwer iwst wie eine "normale"...es hängt eben eine ganze Familie dran...und als Mama fragt man sich dann natürlich, sind meine Kinder gut versorgt, st das Ganze so richtig für sie, ist auch der Papa oder ehemalige Partner gut dran so etc...SChuld sind auch die Hormone, die man als Mutter nunmal vermehrt hat... Bis das weggeht dauert es leider...aber man kann sich nur immerwieder die Gründe für die Trennung vor Augen führen und was man für eine gute Mutter ist, was man alles für seine Kinder macht etc und vielleich tmit jdm drüber reden, dann wird es besser... lg! Caro
caros
caros | 14.05.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

mein mann belügt mich nur noch
05.09.2011 | 18 Antworten
Habe mein mann heute zur rede gestellt
28.04.2011 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading