Trennung! Wie geht es jetzt weiter?

van2003
van2003
13.12.2007 | 4 Antworten
Hallo, ich bin neu hier und suche dringend euren Rat!
Mein Mann und ich haben uns nach fast 8 Jahren Ehe getrennt. Nun muß ich mit unserer 6 jährigen Tochter ausziehen. Habe aber keine Ahnung wie ich das finanziell machen soll. Ich habe momentan nur einen Minijob und weiß auch nicht wieviel Unterhalt mir für meine Tochter zusteht. Muß mein Mann auch für mich bezahen? Bei welchen Behörden oder Ämtern kann man sich informieren? Was muß ich als erstes tun? Fragen über Fragen! Kennt sich jemand von euch aus und kann mir weiterhelfen?
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
getrennt
hallo, hab ich vor 4 montan auch getrennt, und kann dir sagen, das es alles nicht so einfach ist..der erste weg den du machen solltest, ist geh zur Arge und schau was sie sagen ob dir evtl. von da geld zusteht, dort bekommst du auch alleinerziehenden Geld in Höhe von 125 € im monat, zusätzlich. Ruf einfach bei der zuständigen arge an und frag nach. Unterhalt steht dir dann zu wenn du verheiratet warst oder es noch bist..dann musst du zur unterhaltsvorschusskasse und dort einen antrag stellen. Für den Auszug kann ich dir folgenden rat geben. Lass ihn ausziehen, sofern es dir möglich ist, die whg mit deiner tochter alleine zu halten. wenn dir das nicht möglich ist, bekommst du auf jeden fall ziemlich schnell eine neue whg..arge hilft dir auch. Wie hoch der unterhalt ist kann ich dir leider nicht sagen..Setz dich dafür einfach mit dem Jugendamt in verbindung, wenn ihr verheiratet gewesen seid oder es noch so ist, dann steht dir auf jeden fall trennungsunterhalt zu..wenn dein mann nicht bezahlen kann bekommst du das von der unterhaltsvorschusskasse und er muss es dann dorthin zurückbezahlen...wenn du noch fragen hast schreib einfach.. lg
darkbeauty
darkbeauty | 14.12.2007
3 Antwort
Also erstmal
beraten lassen, kannst Du Dich bei der Caritas, Pro Familia, Frauenberatungscentren in Deinem Ort, die kennen die richtigen Ansprechpartner und helfen Dir!!!!! Dann zum Amtsgericht und hol Dir einen Beratungsschein Dein Mann muss für Dich zahlen!!!! Sein Selbstbehalt liegt bei Neunhundertirgendwas.... Reicht der Unterhalt und Kindergeld für Dich und Dein Kind nicht aus, und ist der Verdienst Deines Mannes zu gering um den gesamten Unterhalt für Dich zahlen zu können, muss die Arge Euch den Differenz-Betrag bis zum Existenzminimum bezahlen....!!!!! Aber dort würde ich auch so schnell wie möglich vorsprechen denn manchmal kann das
Nikola76
Nikola76 | 14.12.2007
2 Antwort
Trennung
Hallo, gehe als erstes zum Jugendamt und bitte einen Termin zu einem Beratungsgespräch. Das JA hat speziel Mitarbeiter, die sich da auskennen. Wenn dein mann gut verdient ist er unterhaltspflichtig, wenn nicht mußt Du UVS beantragen und am besten gleich die Beistandschaft mit... Ich wünsche Dir und Deiner Tochter alles Gute für Eure Zukunft und Ihr werdet es packen und es wird auch wieder schöne Zeiten geben ... auch wenn es jetzt danach vielleicht nich ausschaun mag. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.12.2007
1 Antwort
also mein freund
meint gerade caritas oder Jugendamt! und kopf hoch das wird schon, schauts doch am besten das ihr im guten auseinander gehts weil im streit ist das doch immer ein wenig blöd.
Kleines87
Kleines87 | 14.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen