Homöopathie bei Babys

schneestern83
schneestern83
20.02.2010 | 8 Antworten
hallo mamis!

also es gibt ja scheinbar ne menge homoöpathischer mittel (globulis?) für babys. nun hab ich in der babyzeitung von der apotheke ne werbung von einem globuliset gelesen mit der aufschrift D6. einige seiten weiter war von globulis D12 oder D3 die rede. wo ist denn da der unterschied? kann mir jemand helfen? verschreibt der kinderarzt auch globulis oder zahlt man die selbst? ist ja vielleicht nicht verkehrt bestimmte globulis für den ernstfall zu hause zu haben ..
und was empfehlt ihr zu hause zu haben? (wg fieber, bauchweh usw.)

lg silvi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
huhu süße
also das was du da gelesen hast, ist bestimmt so ein notfallset.wie du ja weißt nehme ich bei alicia auch immer die globolies..aber der arzt verschreibt die leider nicht, ich hab vom doc verschrieben bekommen vibrocol und kümmelzäpfchen..die kümmelzäpfchen helfen ja gegen bauchschmerzen, die vibrocol sind gegen schmerzen und unruhe...dann hab ich arnica zu hause, gegen blaue flecke. hab acuh chamomilla d30 u hause das ist auch gehen unruhe und vor allendingen gegen zahnweh... dann hab ich noch silicea, agopyron, roseneisen und bronchi plantago zu hause.. du kannst dir von der apotheke ein heft bestellen lassen, das kostet nichts..das heißt kinder apotheke von wala, da steht alles drin was du machen kannst, sogar was so kleine hausmittelchen sind..da guck ich immer drin wenn ich nicht genau bescheid weis...auf jeder flasche steht auh drauf wie es zu dosieren ist..eine globolieflasche kostet im duchschnitt 9€kommt man aber ewig mit hin.hoffe das ich dir helfen konnte..lg
maya111105
maya111105 | 21.02.2010
7 Antwort
Hallo!
Meine Kinderärztin z.b. kennt sich sehr gut mit Homöopathie aus und behandelt auch damit! Auch in den Apotheken wird man meistens sehr gut beraten. Ich selbst kenne mich da nicht so gut aus, soweit ich weiß, muss man mit höheren "Potenzen" als D3 oder D6 bei Babys aufpassen, weil das zu stark sein kann. Ich habe z.B. immer die Viburcol-Zäpfchen zu Hause, die sind auch homöopathisch sowas wie ein "Allrounder", die kann man für sehr viel nehmen. Die helfen bei leichten fieberhaften Infekten, beim Zahnen, generell bei leichten Schmerzzuständen , bei Bauchweh und Blähungen, bei Unruhezuständen. Die habe ich immer zu Hause und sind echt super!!! Ich habe noch nix anderes gebraucht. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2010
6 Antwort
@Lauraline
Hi, also soweit ich weiß, darf man nicht ohne ärztlichen Rat die D30'er Potenzen nehmen. Die sind zwar am stärksten verdünnt, aber am wirkungsvollsten . Glaub nicht, dass die für Babys verschrieben werden.
musi_sonni
musi_sonni | 20.02.2010
5 Antwort
Ich habe
auch so eine homöopathische Hausapotheke, die hat die Mutter meiner Stiefschwester mir zur Geburt geschenkt für meine Tochter. Da sind auch übewiegend D6-Potenzen und ein paar D12- und D3-Potenzen drin. Das ist auch ausreichend für die ganz Kleinen. Seit Luisa ein Säugling ist, gebe ich ihr bei Erkältungen oder bei Zahnngsbeschwerden Globuli. Ich habe in der Sammlung ein Blättchen dabei, wo die häufigsten Krankheiten mit den passenden Globuli drauf stehen, hab mir aber noch ein Buch in der Apotheke gekauft, "Homöopathie für Kinder", weil da etwas stärker in den Beschwerden differenziert wird. Sowas würde ich dir in jedem Fall empfehlen, denn z.B. für Schnupfen nimmt man nicht immer das gleiche Mittel. Aber mit dieser Apotheke kommt man schon sehr, sehr weit, da ist wirklich viel drin, was man gebrauchen kann. Ich benutze die Dinger inzwischen auch für alles. Wenn du Fragen zu der Dosierung bei Säuglingen, Kleinkindern und Erwachsenen hast, dann schreib mich ruhig an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2010
4 Antwort
Hallo
Wenn Du für Deine Kinder eine Krankenzusatzversicherung abschließt werden dort meist vom Hömeopathen verschriebene Mittel bezahlt und auch die Behandlung . Dann kannst Du immer bei dem Hömeopathen anrufen und der empfiehlt Dir dann die passenden oder Du gehst vorbei. Ich hatte für meinen immer Arnika dabei D6, die sind gut wenn sich das Kind stößt, die Blutergüsse werden dann weniger schlimm, zusatzlich hatte ich eine Salbe Arnika, die hab ich zusätzlich draufgeschmiert. Beim Zahnen habe ich Osanit gehabt, das hat super geholfen.
Internetmama
Internetmama | 20.02.2010
3 Antwort
hi
ich habe die homeoöpatischekinderapotheke daheim wenn was brauch habe ich es da und finde die echt toll
annimausi1986
annimausi1986 | 20.02.2010
2 Antwort
Wenn du
eine gute Apotheke i.d. Nähe hast, würde ich mich da mal informieren- mich beraten die immer super...
JonahElia
JonahElia | 20.02.2010
1 Antwort
...
d6 d12 d30 usw. sind die "verdünnungsstufen" ... also für die ganz kleinen werden meist d30 verordnet, weil diese am stäksten "verdünnt" sind... auf vorrat würde ich persönlich nichts kaufen, denn im falle einer krankheit werden globulis auch vom KiA verschrieben!
Lauraline
Lauraline | 20.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ADHS, Ritalin, Homöopathie
18.04.2012 | 3 Antworten
wie steht ihr zu homöopathie?
18.02.2012 | 15 Antworten
Arnica-Kügelchen
17.10.2011 | 6 Antworten
Homöopathie in der Schwangerschaft
08.08.2011 | 1 Antwort
was haltet ihr von homöopathie?
31.03.2011 | 14 Antworten
Wie würde es weiter gehen?
01.01.2011 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading