Folsäure in der Schwangerschaft

folsaeure-in-der-schwangerschaft
Folsäure gehört zu den B-Vitaminen
0
0
0
0
Folsäure gehört zu den B-Vitaminen

Die zur Gruppe der B-Vitamine gehörende Folsäure zählt zu den Vitaminen und Mineralstoffen, deren Bedarf in der Schwangerschaft deutlich ansteigt. Normalerweise benötigt ein Erwachsener täglich eine Durchschnittsmenge von etwa 400 Mikrogramm Folsäure, was umgerechnet 0,4 Milligramm entspricht.

Warum Folsäure?

Da Folsäure unter anderem für die Zellteilung und Zellbildung notwendig ist, steigt der tägliche Bedarf einer schwangeren Frau, auf 800 Milligramm an. Dies rührt vor allem daher, dass der mütterliche Körper das wachsende Kind mit Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen versorgt. Um nun den kindlichen und den eigenen Bedarf abzudecken, steigt die benötigte Menge an Folsäure um das Doppelte.

Bereits im Frühstadium der Schwangerschaft, also ab der beginnenden Embryonalentwicklung, ist die gesteigerte Versorgung mit Folsäure sehr wichtig, denn ein Mangel kann zu Entwicklungsschäden beim heranwachsenden Kind führen.

Folsäuremangel

Bekannte, durch Folsäuremangel mit verursachte Fehlentwicklungen sind zum Beispiel,
  • Spina Bifida (offener Rücken)
  • Hydrozephalus (Wasserkopf)
  • LGKS-Fehlbildungen (mehr als 100 verschiedenen Formen der Spalten- und Rissbildung in Lippen, Kiefer, Gaumen und Segel)
  • Entwicklungsstörungen des Gehirns
Die Anlagen für diese Fehlbildungen entstehen bereits zu einem Zeitpunkt, an dem die Frauen meist noch nicht einmal wissen, dass sie schwanger sind. Daher sollten Frauen mit Kinderwunsch bereits bei der Planung der Schwangerschaft beginnen, zusätzlich Folsäure einzunehmen. Hierbei kann vor allem auf folsäurehaltige Ernährung geachtet werden, aber auch spezielle Folsäurepräparate sind geeignet.

Folsäure im Essen

Lebensmittel, die einen erhöhten Folsäureanteil beinhalten sind:
  • Hülsenfrüchte
  • Weizenkeime
  • Salat
  • Tomaten
  • Grün- und Rosenkohl
  • Kartoffel
  • Eigelb
  • Milchprodukte
  • Reis
  • Erdbeeren
  • Kirschen
  • Orangen
  • Trauben
  • Spinat
  • Fleisch
Man sollte jedoch beachten, dass Folsäure ein sehr hitzeempfindliches Vitamin ist und beim Garen schnell seinen Wert verliert.
  • Auch Leber enthält sehr viel Folsäure, jedoch auch Vitamin A, das in zu hohen Dosen schädlich für das sich entwickelnde Kind sein kann.
Nicht nur für die Frau ist Folsäure wichtig, wenn eine Schwangerschaft geplant wird. Auch der Mann sollte bei Kinderwunsch für eine ausreichende Versorgung mit Folsäure sorgen, denn diese unterstützt die Spermienproduktion und deren Qualität. So kann Folsäure beispielsweise auch die Weitergabe von Chromosomenstörungen durch die Spermien eindämmen.
[SyKo]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Ernährung in der Schwangerschaft

Umfrage Ergebnisse

Bereits bei Kinderwunsch
42,9 %
Erst als der Arzt dies mir geraten hat
28,6 %
Als ich geahnt habe, ich könnte schwanger sein
28,6 %
eXtra: Ernährung bei Kinderwunsch
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Ernährung in der Schwangerschaft

Umfrage Ergebnisse

Bereits bei Kinderwunsch
42,9 %
Erst als der Arzt dies mir geraten hat
28,6 %
Als ich geahnt habe, ich könnte schwanger sein
28,6 %
eXtra: Ernährung bei Kinderwunsch
uploading