Müdigkeit in der Schwangerschaft - Ernährung

Gemüse liefert wichtige Vitamine
0
0
0
0
Gemüse liefert wichtige Vitamine

Viele Frauen leiden in der Schwangerschaft unter starker Müdigkeit und fühlen sich dem Alltag kaum gewachsen.

Nicht nur die Hormonumstellungen, auch ein Nährstoffmangel oder Blutzuckerschwankungen können die Ursache für eine vermehrte Müdigkeit in der Schwangerschaft sein. Dies kann ganz leicht mit einem Nährstoffmangeltest festgestellt werden. Mit einer gesunden Ernährung kann jede werdende Mutter einem Mangel entgegenwirken und den Blutzucker stabilisieren.

Ursachen für die Müdigkeit

Im folgenden wollen wir die Ursachen und dazu passende Lösungen für Erschöpfung und Müdigkeit in der Schwangerschaft darstellen.

Hormon- und Stoffwechselumstellung

Am Beginn der Schwangerschaft sind viele Frauen bedingt durch die Hormon- und Stoffwechselumstellung sehr müde und erholen sich erst im Laufe der Schwangerschaft wieder. In diesem Fall sind positive Erlebnisse, viel frische Luft und Bewegung gut für den Körper und das Gemüt.

Eisenmangel und Jodmangel

Bei manchen Frauen kommt es erst ab dem 4. Schwangerschaftsmonat zu starken Müdigkeitsanfällen. In diesem Fall ist die Ursache für Müdigkeit und Erschöpfung oft in einem Vitamin- und Mineralstoffmangel zu finden. Denn ab dem 4. Monat steigt der Bedarf vieler Vitamine und Mineralstoffe stark an. Vor allem ein Mangel an Eisen und Jod kann die Ursache für Müdigkeit in der Schwangerschaft sein.

Ernährungstipp: Hirse, Hafer, Gemüse und Vollkornprodukte, sowie 2-3 mal die Woche Seefisch essen. Zum Würzen jodiertes Speisesalz verwenden. Eventuell ein Multivitaminpräparat speziell für Schwangere einnehmen. Dies darf aber kein Ersatz für eine gesunde Ernährung sein.

Niedriger Blutdruck

Wenn ein niedriger Blutdruck die Ursache für Erschöpfung und Müdigkeit ist, sollte der Kreislauf mit vorsichtiger Bewegung in Schwung gebracht werden, zum Beispiel durch Schwimmen, Radfahren, rasches Gehen oder Gymnastik.

Blutzuckerschwankungen

Bei vielen Frauen sind Blutzuckerschwankungen die Ursache für Müdigkeit während der Schwangerschaft. Vor allem am Morgen ist der Blutzuckerspiegel oft sehr niedrig. Die Folgen sind: starke Müdigkeit oder großer Hunger.

Ernährungstipp: Mindestens 5 kleine Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen. Jede Mahlzeit sollte etwas eiweiß- oder ballaststoffreiches enthalten. Das heißt, Gemüse, Vollkorn- und Milchprodukte sollten jeden Tag auf dem Speisplan stehen. Auch Nüsse wirken sich positiv auf die Blutzuckerregulierung aus. Abends vor der Bettruhe sollte noch eine kleine Milchmahlzeit eingenommen werden, so kann ein Absinken des Blutzuckers in der Nacht vermindert werden. Süßigkeiten und Fast Food sollten nur in kleinen Mengen und nie auf nüchternen Magen gegessen werden. Der richtige Platz für Süßes ist nach dem Essen, als Nachspeise.

Der Nährstoffmangeltest

  1. Du bist den ganzen Tag über müde?
  2. War eine chronische Müdigkeit schon vor der Schwangerschaft vorhanden?
  3. Du bist blass, hast Konzentrationsschwächen und leidest an Antriebslosigkeit?
  4. Du bist nur am Vormittag müde?
  5. Wechselt sich die Müdigkeit mit Phasen ab, in denen Du wieder topfit bist?
  6. Fällt das Aufstehen morgens immer schwer?

Auflösung: Wenn die ersten 3 Fragen mit "Ja" beantwortet wurden, liegt wahrscheinlich ein Mineralstoff- bzw. Nährstoffmangel vor. In diesem Fall sollte man sich an die oben angeführten Ernährungstipps halten und mit seinem Frauenarzt über die mögliche Einnahme eines Vitaminpräparates für Schwangere sprechen.

Wenn die Fragen 4-6 mit "Ja" beantwortet wurden, sind wahrscheinlich Blutzuckerschwankungen die Ursache der Müdigkeit. In diesem Fall hält man sich an die oben beschriebenen Ernährungstipps zum Thema Blutzucker- schwankungen. Zudem sollte man jeden Morgen ein gesundes Frühstück essen und während der Schwangerschaft nie mit nüchternem Magen ins Bett gehen.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Ernährung in der Schwangerschaft
Mamiweb-Ernähurngsexpertin

Umfrage

Leidest du während deiner Schwangerschaft auch unter Müdigkeit? Was hast du dagegen unternommen?


Ja, ich war sehr oft müde, aber durch ein Vitaminpräparat wurde es besser.

Ja, aber durch tägliche Bewegung an der frischen Luft kann ich mich in Schwung bringen.

Seit ich mich gesund und ausgewogen ernähre, ist meine Müdigkeit weniger geworden.

[Ergebnisse ansehen]


Ernährungsgruppen

eXpertin: Hebamme
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Ernährung in der Schwangerschaft
Mamiweb-Ernähurngsexpertin

Umfrage

Leidest du während deiner Schwangerschaft auch unter Müdigkeit? Was hast du dagegen unternommen?


Ja, ich war sehr oft müde, aber durch ein Vitaminpräparat wurde es besser.

Ja, aber durch tägliche Bewegung an der frischen Luft kann ich mich in Schwung bringen.

Seit ich mich gesund und ausgewogen ernähre, ist meine Müdigkeit weniger geworden.

[Ergebnisse ansehen]


Ernährungsgruppen

eXpertin: Hebamme
uploading