Bronchitis bei Kindern

bronchitis-bei-kindern
Bronchitis bei Kindern
0
0
0
0
Bronchitis bei Kindern

Kinder leiden häufig unter einer akuten Bronchitis. In der Lunge verzweigt sich die Luftröhre in größere Abzweigungen, welche als Bronchien bezeichnet werden. Die Innenseiten der Bronchien verfügen über eine Schleimhaut und Knorpel sorgen für die Stabilisation.Infektionskrankheiten bei Kindern wie Masern, Keuchhusten, Windpocken oder Scharlach können die Auslöser für eine akute Bronchitis sein. Bei dem Verdacht einer akuten Bronchitis sollte auf jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden, da Bronchitis auch schnell chronisch werden kann.

Unterschiedliche Arten der Bronchitis

Die akute Bronchitis

Die Bronchitis unterscheidet sich in verschiedene Arten. Bei Kindern ist die akute Bronchitis eine sehr verbreitete Krankheit. Oftmals tritt sie sogar mehrmals im Jahr auf. Eine Entzündung im Nasen-Rachen-Raum kann schon der Auslöser für eine akute Bronchitis sein. Erreger für eine Entzündung der oberen Luftwege können unter anderem,
  • Viren wie Parainfluenza- oder Influenzaviren, also Grippeviren, RS-Viren
  • Bakterien wie Pneumokokken oder Streptokokken
  • und in seltenen Fällen Pilze sein.
Die Dauer einer akuten Bronchitis beträgt im Schnitt zwei Wochen.

Die obstruktive oder asthmatische Bronchitis

Aus einer akuten Bronchitis kann sich schnell eine obstruktive Bronchitis entwickeln. Diese Art der Bronchitis tritt vermehrt bei Babys und Kleinkindern auf. Durch Anschwellen der Schleimhäute und vermehrte Schleimbildung verengen sich die Atemwege, wodurch das Atmen extrem erschwert wird. In den meisten Fällen sind Viren der Auslöser für eine asthmatische Bronchitis.

Die akute Bronchiolitis bei Säuglingen

Eine wirklich bedrohliche Atemwegserkrankung ist die akute Bronchiolitis. Sie tritt fast ausschließlich bei Säuglingen auf und wird überwiegend durch Viren ausgelöst. Bei dieser Erkrankung entzünden sich die kleineren Abzweigungen der Luftröhrenverästelungen. Die häufigsten Erreger sind Parainfluenzaviren und das RS-Virus. Oftmals kommt dazu noch eine Bakterieninfektion.

Keine Definition für chronische Bronchitis

Bei Kindern kann eine chronische Bronchitis nicht eindeutig definiert werden. Im Gegensatz zu Erwachsenen erkranken Kinder viel öfter an einer Entzündung der Atemwege. Um bei einem Kind eine chronische Bronchitis zu diagnostizieren, müssen im Vorfeld Erkrankungen der Atemwege wie Mukoviszidose und Asthma ausgeschlossen worden sein.

Ursachen für Bronchitis bei Kindern

Die häufigsten Auslöser einer akuten Bronchitis sind Viren. Für eine Bronchiolitis bei Säuglingen ist vor allem das RS-Virus verantwortlich.

Eine bakterielle Infektion bei einer Bronchitis wird durch Pneumokokken, Staphylokokken, Chlamydien, Mykoplasmen u.a. hervorgerufen.

Möglich, aber selten ist eine Pilzinfektion bei einer akuten Bronchitis. Sie tritt im Allgemeinen nur bei einem geschwächten Immunsystem auf.

Eine chronische Bronchitis kann bei Kindern durch

  • Kinderkrankheiten wie Masern, Scharlach, Windpocken
  • Allergien
  • einen Herzfehler
  • Immundefekte
  • chemische Reize wie Rauch
entstehen.

Symptome der Bronchitis

  • Eine akute Bronchitis beginnt mit einem trockenen, rauen, manchmal bellenden Husten. Das Kind hustet meistens nachts. Nach einigen Tagen wird der Husten von einem schleimigen, eitrigen Auswurf begleitet. Babys und kleinere Kinder verschlucken diesen Auswurf meistens und erbrechen es möglicherweise später mit dem Mageninhalt.
  • Kinder bekommen zu Beginn einer Bronchitis oftmals Fieber und fühlen sich müde und schlapp.
  • Der Husten wird durch rasselnde Geräusche begleitet, welche ein Arzt beim Abhören des Patienten als Indiz für eine Bronchitis sieht.
  • Bei einer asthmatischen Bronchitis tritt bei dem Kind eine starke Atemnot auf.
  • Das Kind wird heiser und ein bellender Husten mit oder ohne Auswurf tritt auf.
  • Beim Ausatmen entstehen brummende oder pfeifende Geräusche.
  • Das Kind wird zwei bis drei Tage unter Fieber leiden und bedingt dadurch matt und appetitlos sein.
  • Eine Bronchiolitis bei Babys kann mit Schnupfen, leichtem Husten und Fieber beginnen.
  • Durch Atemnot hervorgerufenes schnelles Atmen kommt später hinzu.
  • Sollte durch den Sauerstoffmangel eine blassbläuliche Verfärbung der Haut, der Lippen oder der Zunge auftreten, muss sofort ein Arzt aufgesucht werden.
Leidet ein Kind unter einer chronischen Bronchitis, sind die Symptome ähnlich wie bei den anderen Bronchitis-Arten. Dauerhaftes Husten und Fieber zeigen eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes an.

Diagnose und Therapie

Der Arzt hat umfangreiche Möglichkeiten zur Diagnose einer Bronchitis. Beginnend mit dem Abhören des Patienten, wird er eine Blutuntersuchung anordnen und möglicherweise eine Röntgenuntersuchung des Lungenbereiches.

Bei einer chronischen Bronchitis kann noch eine Spiegelung der Luftröhre und der Bronchien sowie die Entnahme einer Gewebeprobe hinzukommen.

Die Therapie bei einer bakteriellen Bronchitis besteht in den meisten Fällen aus der Verordnung von Antibiotika. Dazu kommen atemwegserweiternde und schleimlösende Medikamente.

Maßnahmen der Eltern

  • regelmäßiges Messen der Temperatur
  • das Kind viel trinken lassen
  • für eine feuchte Raumluft sorgen
  • schleimlösende Medikamente verabreichen.

Auch bei einer Bronchitis besteht eine gewisse Ansteckungsgefahr. Mitmenschen, welche sich im selben Raum befinden, können durch Tröpfchenübertragung beim Niesen oder Husten angesteckt werden. Der Grad der Ansteckung ist abhängig vom Immunsystem.

Bei dem Verdacht einer Bronchitis sollte ein Kind sofort einem Arzt vorgestellt werden. Vorsorge kann getroffen werden durch regelmäßige Kuren oder Urlaub an der See, da die salzhaltige Luft sich vorteilhaft auf die Atemwege auswirkt.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinderkrankheiten-Lexikon

Fragen im Forum

Hier kannst Du Dich mit anderen Mamis zum Thema Bronchitis austauschen

Homöopathie

Homöopathie bei Kindern

Hier kannst Du mit anderen Mamis über Homöopathie bei Kinderkrankheiten diskutieren

quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinderkrankheiten-Lexikon

Fragen im Forum

Hier kannst Du Dich mit anderen Mamis zum Thema Bronchitis austauschen

Homöopathie

Homöopathie bei Kindern

Hier kannst Du mit anderen Mamis über Homöopathie bei Kinderkrankheiten diskutieren

uploading