Babyspielzeug richtig auswählen

Babyspielzeug aus HolzSchon kleine Kinder muss man richtig beschäftigen, denn so sorgt man nicht nur für Unterhaltung, sondern kann auch die frühkindliche Förderung unterstützen. Im Handel und im Internet stehen Eltern und Freunde vor einer großen Auswahl an Marken und Modelle, welche man für sich nutzen kann. Wichtig ist nur, dass beim Babyspielzeug auf eine Vielzahl von Details geachtet wird, denn auch hier gibt es große Unterschiede bei der Qualität und der Funktionalität. Im Handel können die Eltern die Spielzeuge einmal aus der Nähe betrachten und sich hier auch beraten lassen. Eine ausführliche Übersicht zu Babyspielzeug gibt es auf mybestbaby.de

Beim Spielzeug für kleine Babys kommt es vor allem darauf an, dass mit natürlichen Materialien gearbeitet wurden ist, denn Kinder nehmen die Spielzeuge immer auch in den Mund und kauen darauf rum. So muss sicher gegangen werden, dass beispielsweise keine giftigen Farbstoffe und zudem auch keine Kleinteile vorhanden sind, die einfach abgehen können. Immer mehr Unternehmen setzen in diesem Fall auf Holzspielzeug, welches noch naturbelassen ist und trotzdem seinen Zweck erfüllt. Zudem ist Holz als Material auch sehr widerstandsfähig und lange haltbar.

Sehr junge Kinder beschäftigen sich auch noch nicht wirklich mit Lernspielzeug und bei Babys geht es eher darum, dass das Spielzeug Interesse weckt und auch die Aufmerksamkeit unterstützt. Aus diesem Grund gibt es zum Beispiel schöne Mobiles und Ringe, die Babys einfach in die Hand nehmen und halten können. Auch so lernen sie zu greifen und Farben und Formen voneinander zu unterscheiden. Schritt für Schritt kann man den Schwierigkeitsgrad also auch über das angebotene Spielzeug steuern und so entscheiden, in welchen Bereichen das Baby dann im Kleinkindalter gefördert werden soll. Auch im Internet finden sich oft Empfehlungen und Ratschläge anderer Eltern, welche man beim ersten Kind für sich nutzen kann.

Bild: © Daniel Fuhr – Fotolia.com