MAM oder Avent ? Bebivita Pre ?

Jessii200
Jessii200
29.06.2020 | 12 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
Dreh steht schon oben . Da ich nicht stillen kann und werde wegen einer Brust Erkrankung werde ich ein Flaschen Baby bekommen. Was findet ihr besser MAM oder Avent ?
Welche Pre Nahrung könnt ihr empfehlen ? Ich dachte an Bebivita
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Pre Nahrung kann och Hipp und Aptamil empfehlen Allerdings musst du ausprobieren welche dein Baby verträgt Bei den Flaschen musst du es ausprobieren welche das kind am besten annimmt Ich kann nuk und Mam empfehlen
Phoebs
Phoebs | 29.06.2020
2 Antwort
Bebevita kann ich nicht empfehlen Musst du aber wie gesagt ausprobieren
Phoebs
Phoebs | 29.06.2020
3 Antwort
@Phoebs welche Erfahrungen hast du mit Bebivita gemacht ?
Jessii200
Jessii200 | 29.06.2020
4 Antwort
Die Tochter von meiner Freundin hat es zum einen nicht vertragen und zum anderen macht die die Kinder nicht satt
Phoebs
Phoebs | 29.06.2020
5 Antwort
Kann natürlich sein, das es jetzt nach 7 Jahren besser ist Du musst es ausprobieren, was dein Baby verträgt, da ist jedes Baby anders
Phoebs
Phoebs | 29.06.2020
6 Antwort
Liebe Phoebs, du hast selber noch kein Kind und möchtest hier Nahrung empfehlen. Bitte nicht böse sein aber ohne eigene Erfahrung bringt das nicht wirklich etwas. Einfach irgendwelche bekannten Marken nennen hilft der TE nicht weiter. Das kann sie dann auch im Laden im Regal lesen. Hipp oder Aptamil sind teure Markenprodukte. Es reicht wirklich auch aus, eine günstige Marke erstmal zu nehmen und zu schauen wie der Zwerg sie verträgt. Viel unterscheiden sich diese nämlich nicht von den Marken . Bebevita haben unsere zum Beispiel sehr gut vertragen. Genauso wie von babylove. Ich würde da wirklich erstmal die günstigen Produkte ausprobieren. Es ist ja nicht gerade wenig was man davon braucht und die teuren Produkte können da ganz schön ins Geld gehen. Was die Flaschen bzw. Sauger betrifft: Da mußt Du einfach ausprobieren welche für Dein Krümelchen passen. Wichtig ist nur daß Du Silikonsauger benutzt. Die halten länger. Auch schauen welche Lochgröße für Dein Kind passt. Manchmal muß man die nächste kleinere Größe nehmen weil das Kind sonst zuviel Luft schluckt. Bei umgedrehter Flasche soll­te ein Tropfen pro Sekunde aus dem Sauger fallen. Hier einfach ausprobieren.
babyemily1
babyemily1 | 29.06.2020
7 Antwort
Wenn du richtig gelesen hättest, hättest du gelesen das ich von den Erfahrungen meiner Freundin schrieb
Phoebs
Phoebs | 29.06.2020
8 Antwort
Und bei den Gläschen hast du dasselbe geschrieben wie ich
Phoebs
Phoebs | 29.06.2020
9 Antwort
Naja, von den Erfahrungen einer Freundin berichten...., sind halt nicht die eigenen. Ich finde einfach, daß man auf solche Fragen hier nur antworten sollte wenn man eigene Erfahrungen gemacht hat und sich damit auskennt. Du hast ja auch einfach geschrieben daß es die Kinder nicht satt macht. Das ist z.B. totaler Quatsch und stimmt absolut nicht. Unsere sind sehr wohl davon satt geworden. Außerdem kommt es da nicht auf den Hersteller an sondern ob es Pre oder 1er Nahrung ist. Satt werden sie auch von günstiger Nahrung. Der Preis hat keine Auswirkung auf die Sättigung. Hier hättest Du der TE dann schon etwas Falsches vermittelt. Einfach weil es bei Dir nur von "Hören-Sagen" kommt und das meinte ich halt damit. Wenn Du selber Erfahrungen hier hättest, dann hättest Du sowas wahrscheinlich nicht geschrieben. Bei den GLÄSSCHEN?? Du meinst bei den Fläschchen. Da kann man auch nichts anderes schreiben, weil eben jeder seine eigenen Erfahrungen machen muß bzw. weil jedes Kind da anders reagiert. Da einen Rat zu geben geht einfach nicht.
babyemily1
babyemily1 | 29.06.2020
10 Antwort
Das war die Autokorrektur, ich meinte fläschen
Phoebs
Phoebs | 29.06.2020
11 Antwort
War mir schon klar. ;-) Bei den Flaschen muß man eben selber probieren. Da gibt es soviele Unterschiede und jedes Kind ist ja verschieden. Das eine kommt mit der Flasche von Firma AY zurecht und das andere nur mit Flaschen/Saugern von der Firma XZ. Da geht nur Ausprobieren. Genauso auch bei Windeln. Wir haben auch erst immer ausprobieren müssen welche Windel für das jeweilige Kind passend war. Da waren alle vier unterschiedlich. Jedes Kind hat ja auch seine eigene Körperform und da passt halt nicht jede Windel. Bei unserer Jüngsten konnten wir sogar nur Öko-Windeln nutzen. Auf alle anderen hat sie allergisch und mit einem roten Poppes reagiert. Das ist wirklich auch total unterschiedlich. Bei dem Milchpulver auch darauf achten ob in der Familie viele Allergien vorkommen. Dann ist zum Beispiel HA-Nahrung sehr gut. Sie soll bei allergiegefährdeten Säuglingen eine allergische Reaktion auf das Eiweiß der Kuhmilch verhindern.
babyemily1
babyemily1 | 29.06.2020
12 Antwort
Wir benutzen aktuell Nuk und als Nahrung Bebivita Pre. Und das haben alle unsere Kinder sehr gut vertragen und dort ist bis heute nix negatives aufgefallen wie es leider bei anderen Marken der Fall immer wieder ist. Aber das bleibt ganz dir überlassen.
mialinchen
mialinchen | 29.06.2020

ERFAHRE MEHR:

Bebivita 2er- Durchfall
07.12.2013 | 9 Antworten
Bebivita Frage
21.05.2012 | 15 Antworten
Erfahrung mit Bebivita Pre?
01.04.2011 | 10 Antworten
hallo bebivita pre
23.05.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading