Mittel gegen Scheidenpilz schädlich fürs Ungeborene?

Melissa92
Melissa92
18.05.2015 | 11 Antworten
Hallo ihr lieben.
Ich könnte heulen. Ich bin in der 17.ssw und bei mir wurde ein pilz festgestellt. Darauf hin nahm ich ein kombi Präparat mit dem Wirkstoff clotrimazol. Jetzt ist der Juckreiz und der pilz noch nicht weg. Mein Arzt verschrieb mir nun ein neues Mittel. Ich hab Angst dass das alles dem kleinen schadet. Hat oder hatte jemand von euch auch schon so Probleme mit einem pilz?:/
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also, das Clotrimazol ist DAS Mittel bei Schwangeren...das ist so unbedenklich, wie ein Medikament sein kann. Das Andere wird ähnlich sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2015
2 Antwort
@Dajana01 Und Ansich würde ein frauenarzt doch nichts verschreiben was schädlich wäre? Oder bin ich da zu gutgläubig
Melissa92
Melissa92 | 18.05.2015
3 Antwort
Hatte ich in beiden Ss. Als Schwangere biste auch sehr anfällig dafür. Vertrau deinem Arzt.
Leyla2202
Leyla2202 | 18.05.2015
4 Antwort
Du bist in der Ss anfälliger für Vaginalpilze. Jeder Arzt würde dir Clotrimazol verschreiben. Was lässt dich glauben, wir wüssten es besser, als dein Arzt? Schöne Schwangerschaft noch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2015
5 Antwort
Nein, bist Du nicht. Ein Gyn ist ein Facharzt und er wägt Nutzen und Risiko von Medikamenten gut ab! Wenn es der Allgemeinmediziner wäre, würde ich auch gegenfragen, aber nicht beim Gyn :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2015
6 Antwort
hatte es selbst vor 9 jahren in der schwangerschaft ist übel sowas aber nicht schädlich für dein wurm
mama1989ef
mama1989ef | 18.05.2015
7 Antwort
Ich war bei allen drei SS total anfällig und gerade bei der letzten hatte ich es bestimmt 7 Mal. Hab die ganz normalen Kombi Medis genommen, die auch nicht Schwangerd nehmen. Das steht im Beipackzettel drin, dass man das schwanger nicht nehmen soll. Aber das liegt daran, dass es nicht extra an Schwangeren getestet wird und die kein Risiko eingehen wollen. Alle meine drei Kinder sind kerngesund! Du solltest vorallem drauf achten, dass du ihn komplett los wirst, sonst fängt das ständig von vorne an. Dein Mann sollte sich ruhig auch mit der Creme einschmieren, damit ihr euch nicht gegenseitig ansteckt.
Tine2904
Tine2904 | 18.05.2015
8 Antwort
Habt ihr erfahrungen mit Gyno-pevaryl Wirkstoff Econazolnitrat? Im Internet steht überall dass es noch nicht ausreichend am Menschen getestet wurde.
Melissa92
Melissa92 | 18.05.2015
9 Antwort
Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft quasi durchgehend einen Pilz, am Anfang war es mir sehr unangenehm , aber nach einer Weile nicht mehr. Ich habe verschiedene vom Frauenarzt verschriebene Cremes und Zäpfchen bekommen und meiner Tochter hat es nicht geschadet. Nach der Geburt hatte ich auch keinen Pilz mehr ;-) LG
Julieac
Julieac | 18.05.2015
10 Antwort
Danke Mädels.. Ihr glaubt gar nicht wie ängstlich ich bin :/
Melissa92
Melissa92 | 18.05.2015
11 Antwort
@Dajana01 da stimme ich Dajana zu. Dein Frauenarzt rät dir nur Medikament, die du auch nehmen darfst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2015

ERFAHRE MEHR:

homöopathische Mittel bei Bettnässen
29.08.2015 | 3 Antworten
Lästiger Scheidenpilz
17.04.2012 | 9 Antworten
Kind kratzt sich! Mittel gegen Stress?
15.04.2012 | 6 Antworten
Mittel gegen Durchfall?
19.12.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading