Wie gehe ich mit dem Kindsvater um und wie ist das Umgangsrecht?

koalabaer71
koalabaer71
19.04.2009 | 10 Antworten
Bin neu hier und im 7.Monat schwanger. Der Kindsvater hat mit mir Schluß gemacht, bevor ich es erfahren habe. Bis jetzt habe ich das meiste alleine erledigt. Habe aber immer versucht, den Vater mit einzubeziehen. Mal hat er Interesse und mal wieder nicht.
Er war jetzt dreimal beim Frauenarzt dabei und hat mich diese Woche überraschend besucht. Aber ich merke, daß es mir nicht gut tut, immer das auf und ab. Wenn wir uns sehen, nimmt er mich in den Arm und gibt mir ab und zu einen Kuss auf den Mund. Und dann meldet er sich mal wieder ewig nicht. Und dann wieder so. Ich weiß nicht, was ich jetzt machen soll. Ich würde am liebsten sagen, laß mich jetzt und nachher, wenn der kleine da ist, in Ruhe. Aber das kann ich nicht so richtig und ich denke, daß es ja nicht geht, weil er ja ein Umgangsrecht hat. Er möchte auch bei der Geburt dabei sein und danach zwei Wochen Urlaub nehmen. Ich habe ihn gefragt, was er dann machen will, wenn er Urlaub hat. Er möchte den kleinen und anscheinend mich auch unterstützen. Aber wie das aussehen soll, das kann ich mir noch nicht richtig vorstellen. Für mich würde momentan auch die Welt zusammenbrechen, wenn ich mitbekommen sollte, daß er jetzt ne andere Freundin hat. Ich wüßte nicht, wie ich damit umgehen könnte. Denn mir liegt noch viel an ihm. Ich weiß, alle sagen zu mir, das vergeht, aber so wie es momentan aussieht, eben nicht. Kann mir jemand vielleicht helfen?
Wie ist das mit dem Umgangsrecht, was für Rechte habe ich und was für eine der Kindsvater. Ab wann darf der kleine bei ihm übernachten?
Ich sage mal vielen Dank im voraus für Eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@angel685
oje, das hört sich auch nicht so gut an, wie es Dir ergangen bzw. ergangen ist. Wieso hast Du jetzt Scherereien? Ich weiß auch nicht, ich glaub, er fragt nicht aus wirklichem Interesse nach, wie es geht usw. sondern nur, weil er halt mal wieder muß bzw. denkt, jetzt sollte ich mal wieder. Ich habe es ihm auch am Sonntag gesagt, daß er, wenn er kein wirkliches Interesse hat, nicht mehr nachfragen soll. Mir geht es da irgendwie besser. Denn wenn ich antworte und ich dann keine Antwort mehr bekomme, das ist dann irgendwie sch.... lg Alex
koalabaer71
koalabaer71 | 22.04.2009
9 Antwort
ähnliche situation
hatte ne ähnliche situation, war im 7ten monat schwanger und wurde sitzengelassen.hab später erfahren, dass er ne neue freundin hat. er hat sich mir gegenüber die ganze zeit sehr liebevoll verhalten, war beim frauenarzt, hat sich um mich gekümmert etc. was die situation nur schwerer gemacht hat. bei der geburt war er im krankenhaus aber nicht im kreißsaal und ich fand es so auch am besten so, für die entbindung braucht man schon genug kraft, da hilft so ne ablenkung nich wirklich.ich hatte meine mutti und meine cousine mit, war auch nicht schlecht... bei der vaterschaftsanerkennung wird keine sorgerechtserklärung abgegeben, die mutter is automatisch allein sorgeberechtigt!umgangsrecht bleibt davon aber unberührt, heißt auch wenn er nicht sorgeberechtigt ist, darf er das kind natürlich sehen.er muss sich aber darum bemühen, sprich es ist nicht deine aufgabe ihm das kind entgegenzubringen oder zu springen, wenn er sich plötzlich überlegt mal da zu sein und das kind sehen zu wollen.üblich ist so etwa alle zwei wochen ein paar stunden und mit dem übernachten hat noch seeeeehr lange zeit, da muss das kind ihn als bezugsperson kennen und groß genug sein um das zu verstehen das ist aber von fall zu fall unterschiedlich und kommt wie gesagt auf seine bemühungen an, da kannst du dich auch beim jugendamt beraten lassen. versuch ihm zu sagen wie es dir mit der situation geht und bitte ihn um etwas rücksicht, das tut nämlich nicht gut. und mit allem anderen würde ich bis nach der entbindung warten um zu sehen wie er sich verhält.ich hab jetzt nur scherereien mit dem kindsvater, versuche es freundschaftlich und gebe ihm relativ viele freiheiten und setz mich damit immer wieder in die nesseln...
angel685
angel685 | 20.04.2009
8 Antwort
@andrea_77
Hey, bei der Vaterschaftserkennung muß man angeben, welches Sorgerecht man haben will. Ich werde aber alleinerziehend sein und bleiben. Aber dennoch hat der Vater ein Umgangsrecht, auch wenn ich alleinerziehend bin. So habe ich es aus Informationsmaterial und bin auch so informiert worden. Aber ich werde sowieso noch zum Jugendamt gehen und um einige Informationen einzuholen. Desweiteren muß ich eine Sorgerechtsverfügung abgeben, falls mir was zustossen sollte, damit mein Kind eventuell zu den Menschen kommt, die ich als vertrauenswürdig empfinde. Das mache ich aus familiären Gründen, weil ich mit meinen Eltern kein so gutes Verhältniss mehr habe.
koalabaer71
koalabaer71 | 19.04.2009
7 Antwort
@White_snowwel
Was hat die Sorgerechtserklärung mit der Angabe des KV zu tun in der Geburtsurkunde? Nur weil man als KV angegeben ist, hat man nicht automatisch das Sorgerecht für die Kleine........ Das sind doch zwei paar Stiefel, oder verwechsel ich da grad was?? LG Andrea
andrea_77
andrea_77 | 19.04.2009
6 Antwort
@amysmom
Danke Dir. Aber wie überträgt sich meine Stimmung auf den kleinen? Das tut ihm doch auch nicht gut, wenn ich meistens niedergeschlagen bin? Wie gesagt, ich würde gerne einen Schnitt machen, so daß es mir wieder besser geht, aber ich kann es nicht, weil ich den Kindsvater nicht ausschließen will und weil es irgendwie manchmal den Anschein hat, daß er manchmal, halt so wie er gerade Lust und Laune hat, Interesse zeigt. Nur tut das mir eben nicht gut.
koalabaer71
koalabaer71 | 19.04.2009
5 Antwort
viell.
ist er sich unsicher ich weiß nicht kenn ihn ja nicht. männer versteht man manchmal einfach nicht. drück dir jedenfalls die daumen das alles doch noch gut wird weil ich mir vorstellen kann das sowas echt nicht einfach ist voralem wenn man ein kind bekommt und den menschen noch liebt, stellt man sich es ja doch anders vor.
Mischa87
Mischa87 | 19.04.2009
4 Antwort
hi
ich war nie in solch einer situation und mag dir deswegen nix raten. nur eins kann ich dir empfehlen: treffe große entscheidungen nie in einer schwangerschaft, denn da gehen die hormone mit einem durch ohne dass man es selbst merkt oder beeinflussen kann. es ist schade, dass sich viele paare gerade in einer schwangerschaft trennen, denn dann kann man wirklich keine sinnvollen entscheidungen treffen. die schlimmsten streitigkeiten hatte ich mit meinem mann in der schwangerschaft bevor ich von der schwangerschaft wusste . als wir es dann herausgefunden hatten gab er mir in allem nur recht um seinen frieden zu haben :D lass nach der geburt 1-2 monate vergehen und dann denk nochmal drüber nach wie du mit deiner situation umgehen möchtest. bis dahin würd ich dir empfehlen mit jemanden überalles zu reden der dich und evtl deinen partner kennt. viel glück lg amysmom
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
3 Antwort
@Mischa87
Danke Dir für Deine Antwort. Er weiß eigentlich, daß ich ihn noch liebe. Ich verstehe nur nicht, wenn er nichts mehr von mir wollen würde, daß er mich in den Arm nimmt und mich küßt. Ist das nur Mitleid? Ich weiß, ich sollte das nicht mitmachen, aber irgendwie tut es mir gut.
koalabaer71
koalabaer71 | 19.04.2009
2 Antwort
......
solange du keine Sorgerechtserklärung von ihm unterschreiben lässt, hat er, soweit ich weiss, kein Umgangsrecht..da könnte ja jeder kommen.. Und was das verhalten von ihm angeht...würd ich net mitmachen.Da er schluß gemacht hat, würd ich da klare grenzen zeigen...also quasi wie: bis hier hin und net weiter... Denn wie du siehst, ist es für dich auch so sehr schwer, mit der trennung umzugehen... Sonst kommste ewig net klar ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
1 Antwort
hi
also ich würde ihm das ehrlich sagen das du damit ein problem hättest wenn er eine neue hat , und das du noch gefühle für ihn hast oder liebst?! viell. nimmt er dann rücksicht darauf!? zu den anderen kann ich dir leider nichts sagen.
Mischa87
Mischa87 | 19.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Umgangsrecht wird gerichtlich geregelt
08.02.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading