Erlebniss mit Schulklasse im Bus:

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.03.2013 | 9 Antworten
Heut hatten wir einen Ausflug mit den Kinder aus der Schule und ich bin als Begleitperson wieder mal mitgefahren.
Die Hinfahrt war noch ganz entspannt, bin weiter vorne im Bus gesessen und fand es relativ ruhig. Unsere Erstklässler waren vertreten und die vierte Klasse. Geschmunzelt hab ich dann das erste Mal als sich der unbekannte Junge neben mir mit seiner Klassenkameradin über seine Mutter unterhielt, naja eher herzog mit vollem Körpereinsatz. Es ging darum daß sie ihm gesagt hat daß er kein Windows 8 bekommt, immer und immer wieder. Ich wär fast in Tränen ausgebrochen, der Arme Junge! (tempo) (happy00).
Aber bei der Rückfahrt wars dann brenzlig, die Lehrer saßen zu zweit vorne mit ner anderen Mutter und ich diesmal hinten und bekam mit was die Größeren so für Gesprächsstoff haben. Da wurden Poster von den Jungs hergezeigt mit heißen Mädls, zwar hatten die noch nen Bikini an aber, naja. Keiner der Lehrer da vorn hat was mitbekommen. Und dann fingen die in der hintersten Reihe an sich ihren" Pippimann" zu zeigen! Haben ne Jacke davorgehängt in den Gang das man nix sieht. Bis dann einer gerufen hat: Der ... zeigt seinen ... her!
Da hats mir gereicht hab sie angefahren ob ich hinter kommen soll oder ob sie freiwillig aufhören, mir das Poster geschnappt und der Lehrerin übergeben. Die war verdutzt, und wollte ne Ansage machen.
Aber sagt mal: Is das normal? Verhält sich so jeder Junge in dem Alter? Reg ich mich da zu sehr auf oder was hättet ihr gemacht? Mein Sohn saß schließlich neben mir und unsere Kleinsten haben auch ganz schön geguckt. Muß sowas sein?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Die Jungs sind 10 Jahre und am Anfang der pupertät, und das sie sich bikinigirls anschauen find ich normal. Und das sich ihren Penis zeigen OK, vielleicht unpassender Ort. Was ich mich frage warum macht die 4. Klasse ein Ausflug mit der 1. Klasse?
wossi2007
wossi2007 | 15.03.2013
2 Antwort
@wossi2007 Die haben sogar Sportunterricht miteinander weil die Lehrerin eigentlich nur krank ist Wir sind eine kleine Schule und haben da schon mal gemeinsame Ausflüge. Diesmal ging es halt ins Kino und da war auch noch die Nachbarschule dabei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2013
3 Antwort
ich muß grade voll schmunzeln, also ich finde das komplett normal, wirklich, das ist in dem Alter einfach so, mein Mann hat früher Wettpinkeln und so komisch sich das heute auch anhören mag, mit 5 seiner Kumpels Keks-Weitwichsen gemacht, da mußte ich dann echt schon laut lachen, weil ich echt Kopfkino hatte Der Ort war sicherlich unpassend, aber darüber machen sie sich noch keinen Kopf. Schmunzel drüber und gut ist
Blue83
Blue83 | 15.03.2013
4 Antwort
ich grins mir auch grade einen ab Meine Große ist auch in der 4. Klasse und was sie für Schoten erzählt ist auch schon nicht ohne. Ich denke es ist normal. Wie hätte ich reagiert an deiner Stelle ??? Ich glaube ich hätte das mit dem rauholen und zeigen des "Pipimanns" unterbunden, mir das Poster geben lassen, gefragt wem es gehört und es ihm zurückgegeben, damit er es ensteckt und nicht wieder raushlt. Als Mutter kannst du da immernoch lockerer reagieren als ein Lehrer ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.03.2013
5 Antwort
Aha dann ist daß wohl normal und ich kann mich schon mal drauf einstellen, typisch Männer, fangen schon früh an Ich denke mal daß ich was gesagt hab war schon richtig, weil ja die Jüngeren auch dabei waren. Und ich bin ja dafür bekannt bei denen daß ich flippig, frech und sympathisch bin, aber die andere Seite muß auch mal raus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2013
6 Antwort
Dein Bericht ist köstlich! Danke, ich habe herzlich gelacht! Eigentlich ist es doch mal ganz interessant, mitzubekommen, was wirklich abgeht, denn verhindern kann man das als Eltern sowieso nicht. Finde es aber auch ein wenig fragwürdig, warum 1. und 4. Klasse zusammenfahren müssen.
Mamablume
Mamablume | 15.03.2013
7 Antwort
Des freut mich aber daß ich heute alle zum Lachen bringe, da kann ich mittlerweile auch schmunzeln. Tja und in den Schulen erlebt man die unterschiedlichsten Sachen, bei uns eben daß mit Sport und den Ausflügen. In der Mittagsbetreuung geht es auch ganz schön ab usw. Aber ich will nicht nur das Negative erwähnen, sie hat auch ihre guten Seiten. Die beiden Klassenlehrer sind echt gut und auch nett. Für mich ist daß wichtig das sie gute Ansprechpartner sind
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2013
8 Antwort
Ich bin in einer 5.Klasse tätig und bin immer wieder erstaunt, was so die Runde macht. Ich bin recht tolerant, aber alles muss im Rahmen und in Maßen ablaufen. Ich hätte ihm angeboten, dass nochmal vor seinen Eltern zu tun, da er ja anscheinend das dringende Bedürfnis hat, einen "Meilenstein"seiner Entwicklung kund zu tun. Seine Eltern wissen das sicher nicht. Und als Begleitperson musst du dich mit sowas überhaupt nicht rumärgern. Das nächste Mal hin zu den Pädagogen- sie sind die Verantwortlichen!
Sonne121210
Sonne121210 | 15.03.2013
9 Antwort
wenn ich mir so überlege was wir früher alles in dem alter gemacht haben ...
tate
tate | 15.03.2013

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading