*So oft "gemein" zur Oma!*

sandrav83
sandrav83
11.02.2012 | 12 Antworten
Ihr lieben,

wir haben schon deslängeren ein problem! und zwar gehts darum, dass unsere tochter sehr oft, fast eigentlich jedes mal, so zickig gegenüber der oma ist. das äußert sich so, dass sie nicht antwortet, nicht hallo und tschüß sagen möchte, sich meistens nicht anfassen lassen möchte, zickig auf fragen reagiert usw. das ist bei der oma und bei der uroma so. dabei ist gerade die oma die liebste oma überhaupt, sie macht und tut, sie würde das letzte hemd für sie geben. sie spielt mit ihr, holt sie morgens ab, wenn leni krank ist, damit ich zur arbeit kann, oder wenn leni lieber mal wieder zur oma möchte, als in den kindergarten und und und. das komische ist, wenns um den kiga geht, dann möchte sie lieber zur oma, obwohl sie sonst immer sagt ( wenn wir nachmittags oder am wochenende dahinfahren)sie möchte nicht zur oma. dann will sie abends aber auch nicht wieder weg. aber trotzdem ist sie meist die ganze zeit über so "gemein" zu ihr. es war eigentlich auch schon immer so, sie ist jetzt im dez. drei jahre alt geworden. beim opa ist es nicht so, er wird meist überschwänglich begrüßt und gekuschelt usw. lenis tante und der onkel wohnen auch noch bei oma, mit denen ist sie auch nicht so. nur mit den omas. und das obwohl wir jede woche, meist mehrmals da sind!

was können wir oder ich machen, dass das weniger wird? habt ihr tips oder ähnliche probleme???


danke euch und liebe grüße, und sorry für den ausführlichen text!! (kirchern) (zwinker) (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Genau das selbe Problem haben wir auch!!! ... Zu Opa, Tante, etc allen lieb ... aber Oma und Uroma ... ohje ... er muss sich erstmal ein wenig aufwärmen, so nach na halben Stunde/Stunde gehts dann ... und dann willer auch gar nicht mehr weg ... aber am Anfang wenn wir kommen ... der totale Terror ...
bradipo
bradipo | 11.02.2012
2 Antwort
@bradipo schlimm, nicht?! ich hab dann immer son schlechtes gewissen, dabei kann ich ja eigentlich nichts dafür. habe noch nie ein schlechtes wort leni gegenüber über die oma verloren. bei uns ist es halt so, dass es meist die ganze zeit über so geht. keine ahnung warum!
sandrav83
sandrav83 | 11.02.2012
3 Antwort
Ödipus komplex Da wird das gleich geschlechtliche Elternteil, in dem Fall aber die Oma, als feind gesehen. Ödipus hat seinen Vater umgebracht, weil er in seine Mutter verliebt war. Ich hoffe ich hab das jetzt richtig erklärt. Aber das gibt sich wieder.
wossi2007
wossi2007 | 11.02.2012
4 Antwort
@wossi2007 ich hoffe, dass es sich wieder gibt, bzw. aufhört. es war ja eigentlich schon immer so. es sind beide omas und halt die uroma. also meine mutter und die mutter vom papa! naja, dann warten wir einfach ab! danke dir!
sandrav83
sandrav83 | 11.02.2012
5 Antwort
@sandrav83 Ja, das ist wirklich schlimm..vor allem kann ich mir immer anhören "Irgendwas macht ihr falsch, blabla" ... Aber die andere Oma ... Und da war er auch schon so ...
bradipo
bradipo | 11.02.2012
6 Antwort
also auf das hallo und tschüss bei uns * hoi und tschau* gibts das bloss wenn sie total überstellig sind ... das heisst wenn sie mit oma und opa wild taten ... sie dürfen ja sowiso mehr wie zuhause dort ... aber so solls ja auch sein;) und meine kennen die regeln hier zuhaus sofort wieder! da gibts schon ein schlechtes gefühl und ich sage auch immer sag "tschau" aber lieb bitte weil sonst fallen die kids der oma und dem opa total um den hals!!!! beim kommen wie auch beim gehen ... aber sie wissen das mittlerweile! wenn sie überstellig sind sind sie knapper mit hoi und "tschau" sagen ... zu deinem andern problem ... vielleicht dürfen sie einfach zuviel dort?sie kenen keine regeln gegenüber den kids also auch deine nicht gegenüber der oma und vergisst dabei die "anstandsregeln"? doof erklärt vielleicht aber in kinder kopf gedacht irgendwie`??? weil mögen tut sie die oma ja:) wie du schreibst
piccolina
piccolina | 11.02.2012
7 Antwort
@piccolina ich hab keinen plan, warum sie so ist. dass sie dort zu viel darf, daran liegts glaub ich, eher nicht. klar darf sie dort viel, aber nicht zu viel, auch dort gibts ein paar regeln. der erfahrung nach ist es besser mit oma, wenn ich nicht da bin. also wenn leni zb. nicht in den kiga möchte und oma sie von uns abholt und sie dann allein mit oma ist. dann kuschelt sie auch mal mit ihr und ist ziemlich normal im umgang mit ihr. das berichtet die oma dann, wenn ich leni dann nach der arbeit abhole!!
sandrav83
sandrav83 | 11.02.2012
8 Antwort
Hallo! Kann mich nur anschließen ... ev darf sie zu viel bei den Omas und ist durch das Fehlen von Grenzen zickig weil sie nicht weiß was von ihr erwartet wird ... verstehst wie ich das meine?! Meine Kleine "erspinnt" sich inzwischen auch schon alles bei Oma und ich habe Mühe der Oma zu erklären, dass sie ihrem Enkelkind keinen Gefallen tut, wenn ihr alles erlaubt wird ... im Gegenteil. Klar dürfen sie bei den Omas mehr allerdings gibts auch Regeln die überall zu gelten haben. Haben auch das Problem mit Tschüß sagen, Oma wird auch gehaut und gebissen aber die findets ja leider Net schlimm und deshalb gehts auch so weiter ... LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2012
9 Antwort
ach ja ... und Sophia LIEBT es bei Oma zu sein obwohl sie wie schon geschrieben auch mal gehaut oder gebissen wird! Sophia darf hält wirklich jeden Blödsinn dort machen und die Oma sagt leider auch deshalb nix dagegen weil sie Sophias Zuneigung nicht verlieren möchte ... naja. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2012
10 Antwort
@_Carmen_ also leni darf auch viel bei oma, aber längst nicht alles. sie ist leni gegenüber sehr, sehr liebevoll und ausdauernd! es war, wie gesagt, schon immer so. sie ist eh anderen gegenüber eher abweisend. nicht bei allen, aber bei den meisten! Trotzdem ist sie ein sehr offenes kleines mädchen, aber mit nem festen willen. auch wenn sich das jetzt ziemlich verdreht anhört!
sandrav83
sandrav83 | 11.02.2012
11 Antwort
hm, wenn du sagst, wenn du nicht dabei bist geht es mit Oma. hast du vllt irgendwann mal beiläufig oder im spaß irgendwas in die richtung gesagt, das sie jetzt das gefühl hat, wenn du dabei bist müsste sie zu oma zickig sein, weil du sonst denkst sie hat dich nicht mehr lieb? oder sie hat oma lieber als dich? mit 3 ist es aber auch so eine art grenzen austesten. vllt will sie sehen wie weit sie bei den omas kommt und was die ihr durchgehen lassen. wobei es auch keinen sinn ergibt sich nur bei den omas so verhalten. In dem kopf deiner tochter macht es vllt sinn. Ich fürchte fast da musst du mal 'durchgreifen' mit 3 ist man doch schon so weit, dass man regeln versteht. vllt sollte man ihr klar machen, wenn sie weiter so eklig zu der oma ist, darf sie nicht mehr hin, weil das die oma traurig macht. anders wüsste ich mir da auch nicht zu helfen.
Sternstunden
Sternstunden | 12.02.2012
12 Antwort
@Sternstunden hi, also ich wüßte nicht, dass ich was in so ne richtung zu ihr gesagt habe, gerade auch deshalb nicht, weil sie halt schon von anfang an so zu ihr war! ich hab ihr schon oft gesagt, dass oma ganz traurig ist, wenn sie immer so gemein zu ihr ist. und auch sage ich ihr so gut wie immer, dass sie sich benehmen muss! ach, keine ahnung warum das so ist. vielleicht hört sie wirklich einfach irgendwann damit auf! ist halt nur doof, weil ich immer son schlechtes gewissen hab, als wenn es meine schuld wäre!!! danke dir!
sandrav83
sandrav83 | 12.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading