Was kann Mann bei zu langsamen Spermien tun?

kurze83
kurze83
15.05.2011 | 11 Antworten
Hy,
also, wir versuchen schwanger zu werden, aber es will einfach nicht klappen. Wir haben uns in der KIWU Klinik unetrsuchen lassen, blutwerte sind bei beiden sehr gut. HSSG war positiv, also Eileiter ist durchgängig( der eine den ich noch habe)...Spermiogramm wurde durchgeführt und beim ersten Spermiogramm wurde ne Infektion festgestellt wie Frauen sie auch manchmal haben, diese wurde mit Antibiotika behandelt, außerdem ist dabei rausgekommen das er zwar viele Spermien hat diese aber zu langsam sind.
Die Ärztin ging davon aus das es an der Infektion liegt, also sollte er ein 2. mal Spermiogramm abgeben. Dabei kam dann heraus, die Infektion ist zwar weg, aber die Spermien sind zwar viel aber immer noch zu langsam.
Sie sagte wir können trotzdem schwanger werden aber es wird schwierig, wir sollen 1/2 Jahr noch probieren dann macht sie erneut Spermiogramm und möchte mir dann die Spermien in die Gebärmutter spritzen damit sie es einfacher haben.
Jetzt zu meiner Frage, :
Was kann Mann tun um die Schnelligkeit seiner Spermien zu fördern?
Wir haben die Ernährung umgestellt, es mehr Obst und Gemüse sowie Fisch.... Aber was kann man noch tun?
Hoffen auf viele Antworten

glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Hi
also ich denke, das ihr es ja schon eine Weile versucht schwanger zu werden, sonst würdet ihr euch ja nicht in einer Kinderwunschpraxis behandeln lassen. Daher kann ich die Wartezeit nicht verstehen. Wir mußten nicht warten, da wir schon fast 2 Jahre am üben waren. Das "Medikament" was hier wohl jemand meinte heißt Orthomol Fertil plus. Urologen sagen das es helfen kann, aber nicht muß. Mindetseinnahme sind 3 Montae, erst dann könnte man eine Verbesserung sehen. Nachteil ist leider das es nicht ganz billig ist. Für 90 Tage 90 Euro. Da ihr nicht verheiratet seit, zahlt die KK nix und auf die müßt ihr nicht warten . Kosten richten sich nach der Behandlung, ob Du mit Tabletten oder mit Spritzen stimuliert werden mußt. LG Steffi
SrSteffi
SrSteffi | 15.05.2011
10 Antwort
Also
bei uns in der Praxis nehmen die bei nicht verheirateten Paaren wohl einen Pauschalbetrag von 300 Euro, dazu kommen noch die Medikamente von ca. 600 Euro. Wir bezahlen, da wir verheiratet sind, etwas über 400 pro Versuch selber. Bei uns wird aber auch mit Spritzen stimuliert, da ich zuviele männliche Hormone habe, wenn man einen regelmäßigen Zyklus hat, sieht das schon wieder etwas anders aus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2011
9 Antwort
..
die probierzeit die euch vorgegeben wurde, hat bestimmt auch seinen grund...man muss die ernährungsumstellung zb ja auch über nen längeren zeitraum durchführen um zu sehen ob diese nen positiven effekt auf die qualität hat..kein nikotin, nach möglichkeit keinen alkohol, gesunde ausgewogene ernährung, sport und nich all zu oft sex...das sind alles dinge die man über nen längeren zeitraum beobachten muss um zu sehen ob sie sich positiv auswirken..von einen tag auf den anderen wird sich da nix ändern...daher eben die zeitvorgabe von 6monaten..da hat mitunter auch die kk ihre hände mit drin, weil diese ja ggf auch zubezahlen muss...und auf 6mon mehr oder weniger kommt es ja auch nich wirklich drauf an zumal es ja auch nich beim 1.versuch einer Insemination klappen muss...haltet euch an die vorgaben, setzt euch nich unter druck und wartet die zeit ab..vielleicht klappt es ja in den 6mon..und wenn nich wirds halt ne Insemination... ich wünsch euch ganz viel glück und alles gute
gina87
gina87 | 15.05.2011
8 Antwort
teil 2
... wenn man verheiratet ist, dann zahlt die kk die hälfte dazu. aber es müssen auch beide über 25 jahre alt sein . alles gute euch beiden... lg
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 15.05.2011
7 Antwort
eure chancen sind geringer..
....da du auch nur noch einen eileiter hast wenn ich das richtig verstanden habe. aber es ist noch lange nicht sooo schlimm wie du jetzt denkst . bei uns war es ähnlich. mein mann hatte viele aber zu langsame spermien. und bei mir war es so, dass ich einen zyklus von 40-60 tagen hatte sodass ich nie wusste wann ich nen eisprung habe. zudem wurde mein blut untersucht und dabei haben sie festgestellt dass ich nicht immer einen eisprung habe. sodass es das ganze noch erschwerte. und nach neun monaten üben entstand dann trotzdem meine tochter. und alles unter einem jahr liegt noch im rahmen. zu meinem mann wurde gesagt, kein rauchen, kein alkohol, gesund ernähren und nicht zu oft sex. denn das erhöht die chancen nicht, sondern verlangsamt die spermien noch mehr.... und zu dem rest. also ich denke sie wartet noch, weil man erst nach einem jahr üben eine künstliche befruchtung vornehmen darf. und wenn ihr nicht verheiratet seid, dann müsst ihr die kosten komplett alleine tragen.
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 15.05.2011
6 Antwort
so einfache sachen
wie kein kaffee, kein nikotin, wenig alkohol, besser gar kein, gesundes essen amcht ihr ja auch schon, wasser statt cola, sport und wenn es denn nötig istgewicht reduzieren. aber ich denke das weist du alles schon.wenn das nix bringt werdet ihr um die hilfe der klinik nicht rum kommen.wünsche euch viel glück
pueppivw
pueppivw | 15.05.2011
5 Antwort
danke
danke für eure antworten...ich werde wohl in den nächsten tagen noch mal einen termin in der praxis machen...denn wenn man da nicht viel machen kann, möchten wir auch nicht so lang warten müssen
kurze83
kurze83 | 15.05.2011
4 Antwort
kosten insemination
und wie sieht es mit den kosten aus? wir sind nicht verheiratet... und warum will die ärztin noch so lang warten? versteh ich irgendwie nicht...
kurze83
kurze83 | 15.05.2011
3 Antwort
Kann
mich meiner Vorrednerin nur anschließen, das Spermiogramm meines Mannes war sehr gut, die Insemination müssen wir trotzdem machen lassen. Viel Glück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2011
2 Antwort
hallo
mein Mann hatt vom Urologen irgendwelche Tabletten bekommen. Frag mich aber nicht, wie die hießen. Aber angeblich sollten die auch nicht wirklich helfen. Daher weiß ich nicht recht, warum er die eigentlich gekriegt hat....
GoodThings
GoodThings | 15.05.2011
1 Antwort
Hi
Da kann man nicht viel machen. Es wird wohl auf eine Insemination hinauslaufen...mein erster Sohn ist auch so entstanden :o)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Vaginalsalbe und Spermien ?
12.08.2012 | 6 Antworten
wie lange überleben die Spermien
07.08.2012 | 13 Antworten
Zu wenig Spermien
28.02.2012 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading