Krampf im after/schliessmuskel hatte vorhin einen schrecklichen (so ähnlich wie ein wadenkrampf)

pampilina
pampilina
26.01.2009 | 11 Antworten
krampf, verbunden mit so starken schmerzen, das ich es fast nicht ausgehalten habe (traurig) -so etwas hatte ich schomal vor jahren gehabt, dann aber bis vorhin nie wieder..ich lag auf dem fussboden, fast unfähig mich zu bewegen, da der krampf so stark war..-mein mann wollte schon den notarzt anrufen, was mir aber zu peinlich war .. nach 10 minuten ca.war es wieder gut..-hat jemand von euch schonmal sowas gehabt? lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ist das wie ein ganz doller Stich der ganz lange anhält?
So was hatte ich ein paar mal.Weiß aber auch nicht was das ist.
Nicky29
Nicky29 | 26.01.2009
2 Antwort
hallo
leider jedes mal während der periode. allerdings nicht ganz so stark, dass ich mich auf dem boden kringel, aber schon so, dass ich manchmal nicht weiß, wie ich gerade laufen soll.
Lassome
Lassome | 26.01.2009
3 Antwort
hatte ich noch nie
zum glück
piccolina
piccolina | 26.01.2009
4 Antwort
@ nicky29
nein, kein stich ... schmerzen wie ein starker krampf, -man hält es kaum aus-
pampilina
pampilina | 26.01.2009
5 Antwort
Alter schwede
Das hab ich auch noch nie erlebt.Also klar das man in jedem Muskel ein Krampf kriegen kann, aber im After ... Das stell ich mir echt fies vor.Vorallem weil man da nicht draufdrücken kann um den krampf zu lösen ... Kenne eine Dame die hatte mal einen Krampf in der Scheide wärend dem Sex, war wohl auch nicht so berauschend für beide seiten . Hoffe für dich das das nicht wieder passiert. LG
CindyJane
CindyJane | 26.01.2009
6 Antwort
Hmm.
Da bin ich überfragt
Nicky29
Nicky29 | 26.01.2009
7 Antwort
Übrigens
Krämpfe die so stark sind, könnten ein anzeichen auf Magnesium mangel sein.Mein Bruder hatte auch immer Krämpfe.Aus der Apotheke nimmt er immer Magnesiumtabletten zum auflösen im Wasser.Seitdem hat er keine mehr. LG
CindyJane
CindyJane | 26.01.2009
8 Antwort
@ -ja,ist mir halt schon was peinlich....-hab das jetzt halt zum 2. mal in meinem leben gehabt...
-und angst, das es irgendwann wieder kommt
pampilina
pampilina | 26.01.2009
9 Antwort
Na dann hoffen wir mal das das nicht wiederkommt
Nicky29
Nicky29 | 26.01.2009
10 Antwort
...danke...
pampilina
pampilina | 27.01.2009
11 Antwort
Krampf im Schließmuskel
Ich kenne das Problem auch sehr gut. Ich weiß, daß Thema ist sehr intim, aber dafür sind wir ja hier im Forum. Eine Erklärung könnte diese sein sein: Bin mir aber auch nicht sicher, womit die Schmerzen genau zusammenhängen. Ich habe leichte Hämorriden, die mir nur gelegentlich Probleme machen, in Form von Jucken, Brennen, Nässen. Mein Stuhlgang ist z.B. chronisch zu weich und oft muß ich mehr als 2x am Tag zur Toilette, da wird dann noch alles zusätzlich gereizt. Aber die Beschwerden durch die Hämorriden gehen nicht unbedingt einher mit dem Krampf. Aber fester Stuhlgang macht es besser. Eine weitere Erklärung könnte eine Endometriose sein. Das ist versprengtes Gewebe aus der Gebärmutter. Das kann sich überall festsetzen und blutet periodisch; auch an den Darmwänden oder Ringmuskel des Afters. Am Anfang meiner Endometriose mußte ich vor Krampfartigen Schmerzen ins Krankenhaus, die dann aber auch nichts weiter machen konnten. So. Vielleicht waren das ja ein paar Anregungen.LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2009

ERFAHRE MEHR:

krampf beim gähnen unterm kinn
12.08.2016 | 7 Antworten
War das ein leichter Krampfanfall?
09.01.2013 | 9 Antworten
fieberkrampf oder schüttelfrost
09.03.2011 | 2 Antworten
bein krampf in der ss?
22.12.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading