Warum ist Bauchlage so gefährlich?

Nicole21oal
Nicole21oal
18.04.2010 | 11 Antworten
Ihr lieben erfahrenen Mamas!

Kann mir mal jemand etwas dazu sagen, wie gefährlich es ist, sein Baby auf dem Bauch schlafen zu lassen?
Man findet entweder gar nichts oder nur sehr widersprüchliches zu diesem Thema ..

Meine Tochter ist fast 5 Wochen alt und schläft auf dem Bauch viel tiefer und fester als auf dem Rücken. Wenn sie auf dem Rücken schläft weckt sie sich oft selbst mit ihren rudernden Ärmchen

Ich würde sie deshalb gerne öfters so legen, zumindest am Tage, habe aber Sorge vor plötzlichem Kindstod etc.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Schonmal danke sagt

Nicole
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
So genau kann ich dir das icht sagen
meine Maus hatte das mit dem Armen auch Ich hab sie dann einfach etwas gepuckt. Auf dem Bauch legen soll man nicht unbeaufsichtigt, da die kleinen sich ja nicht alleine drehen können und auf bauchlage nicht richtig atmen können. So hatte es mir meine Hebi damals erklärt.
Hondurah
Hondurah | 18.04.2010
2 Antwort
meine schläft immer auf dem Rücken
Sicher auf dem Rücken "Liegt das Baby zum Schlafen auf dem Bauch, steigt die Gefahr des Krippentodes um das achtfache: In Bauchlage ist die Durchblutung vom Hirnstamm zum Atemzentrum schlechter und hemmt die Aufwachreflexe. Ob mittags oder nachts, ob im Kinderwagen oder im Bett – das Baby sollte ausschließlich auf dem Rücken schlafen. Die Bauchlage können Eltern mit ihrem Nachwuchs tagsüber üben, wenn er wach ist – das kräftigt die Schulter- und Nackenmuskulatur. Ein eigenes Bett im Schlafzimmer der Eltern ist für das Kind optimal: Unbewusst orientiert es sich an den Atem- und Schlafgeräuschen von Vater und Mutter und schläft dadurch nicht allzu tief ein." hier ist eine gute Seite: http://www.babyundgesundheit.de/rund_ums_baby/gesundheit/unsere-groste-angst-der-plotzliche-kindstod
Klaerchen09
Klaerchen09 | 18.04.2010
3 Antwort
..
weil die Kinder in Bauchlage nicht richtig atmen. Ich habe mal gelesen das es was mit den Sauerstoff zu tun haben soll wegen evt. plötzlichen Kindstot weil wenn die kleinen auf den Bauch liegen atmen sie keine frischluft ein sondern die abgegangende luft was nicht so gut sein soll. das neueste was ich gelesen habe war das der Plö.Kito an ein Gendefekt im Gehirn liegen soll aber dazu gibts nur ne vermutung. Also ich lass mein Zwerg nur aufn Rücken schlafen. Weil ich zu viel gelesen habe lol klingt komisch aber manchmal sollte man nicht alles lesen/ glauben was da steht. Mach einfach das was für dich und dein Kind gut tut. Lg Nicolechen Schönen Sonntag abend noch
Nicolechen
Nicolechen | 18.04.2010
4 Antwort
hier der link wo das mit der neuesten studie steht
http://www.apotheken.de/news/category/geburt-und-stillzeit/article/ploetzlicher-kindstod-neue-erkenntnisse/
Nicolechen
Nicolechen | 18.04.2010
5 Antwort
Das Rudern mit den Ärmchen ist normal und
gibt sich wieder...hatte meiner auch...ich hatte ihn neben mir im Beistellbett und da habe ich ihn immer sanft festgehalten...dann ging es :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 18.04.2010
6 Antwort
huhu
tagsüber kannst du sie ruhig auf den Bauch legen. Mir wurde im Krankenhaus sogar gesagt, dass ich das machen SOLL weil es erstens besser für die Entwicklung des Rückens ist und zweitens die Babys dann nicht soviel mit Luft im Bauch zu kämpfen haben. Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 18.04.2010
7 Antwort
@GretaMartina
Das was du sagst stimmt...allerdings nur wach nicht im Schlaf :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 18.04.2010
8 Antwort
Noch ein Tip
uns hats super geholfen...trage deinen Schatz viel im Tragetuch...da sind sie allgemein ruhiger und schlafen auch ruhiger :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 18.04.2010
9 Antwort
@Maxi2506
Ja, ich hab ihn dann zwar auf dem Bauch einschlafen lassen . Sobald er sich dann umdrehen konnte wars eh vorbei mit dem Schlafen auf dem Rücken...konnte ihn nicht mehr dazu bringen. Aber ich kann ihn verstehen, ich kann such nicht auf dem Rücken schlafen. lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 18.04.2010
10 Antwort
@GretaMartina
Sobald sie sich alleine drehen können ists auch ok...machen kann man ja da eh nichts :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 18.04.2010
11 Antwort
Es gibt mehrere Gründe warum Babys nicht auf dem Bauch schlafen sollen
zum einen sind die Knochen des Babys noch sehr weich und der Brustkorb drückt deshalb mehr auf die Lunge, was dazu führt das dein Kind schlechter Atmen kann und wie du schon geschrieben hast, dadurch die Gefahr des Plötzlichen Kindstod steigt. Zum anderen ist es aber gut so wenn sich dein Kind bewegt und auch berührt dabei. Wenn es immer aufwacht dadurch das es so strampelt und wuchtelt mit den Armen, dann kannst du dein Baby auch leicht pucken. Das hintert starke Bewegungen und gibt zu dem deinem Kind das Gefühl das es im Bauch schon hatte. Für die Nacht denke ich mal sollte das super sein, aber Tagsüber würde ich das nicht tun. Zu dem sollte man damit aufhören und das Kind an das normale schlafen drangewöhnen zu lassen wenn es 4-6Monate alt ist, ich denke 4Monate sind besser als 6. Wenn du nicht weiß wie du dein Kind puckst, dann am besten mal deine Hebi Fragen, die zeigt es dir. Sonst gibt es auch extra Puckdecken zu kaufen, die das ganze einfacher machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Kopfnicken in Bauchlage
19.08.2010 | 5 Antworten
bauchlage beim Spuckkind
17.11.2009 | 3 Antworten
Baby schläft nur in Bauchlage!
27.08.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading