⎯ Wir lieben Familie ⎯

Baby Spreizhose prophylaktisch anziehen?

Johannsmama
Johannsmama
24.01.2010 | 6 Antworten
Hallo,

ich war mit meinem Sohn zwecks Hüftultraschall (zur U3) beim Orthopäden. Die Werte waren alle absolut in Ordnung. Dennoch empfahl der Arzt, dass Babys bis zum 6. Monat vorbeugend eine Spreizhose tragen sollten. Habt Ihr auch solche Empfehlungen bekommen? Wie habt Ihr das gehandhabt? So richtig bin ich nicht überzeugt, dass das Tragen einer Spreizhose unbedingt notwendig ist, oder?

Vielen Dank für Eure Antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
---------------
Also, wenn es in eurer Familie keine Hüftschäden gibt, dann braucht dein Baby auch keine Spreizhose. Unsere Tochter hatte eine verlangsame Entwicklung der Hüftpfanne und trug ein paar Monate eine Spreizschine. Und unsere Jungs hatten kein Problem. Alles war bestens. Und dementsprechend haben wir uns gar nicht weiter damit beschäftigt. Ich finde es unnötig und habe noch nie was davon gehört, dass man die vorsorglich trägt.
Noobsy
Noobsy | 24.01.2010
2 Antwort
wir mussten
unseren Zwerg "breit" Wickeln! Waren leichte Anzeichen da, aber nicht so stark, dass er ne Spreizhose gebraucht hätte! Nach 6 Wochen oder so war dann alles in Ordnung!
Baromasa
Baromasa | 24.01.2010
3 Antwort
Spreizhose
ich hab da auch so eine merkwürdige Geschichte erlebt!! Wir waren auch beim Orthopäden und der hat uns eine Spreizhose verschrieben, weil die linke Seite angeblich nicht in Ordnung sei. Genau eine Woche später waren wir zur U3 und der Kinderarzt hat sich die Hüfte auch angesehen und es war komischerweise alles in Ordnung. Meine vermutung ist dass er uns die Hose verschrieben hat um Geld zu verdienen, denn schaden tun sie nicht. Kann mir nicht vorstellen wie das innerhalb einer Woche wieder in Ordnung sein sollte. Der Ka meiner Cousine meinte zu ihr das diese Hosen umstritten sind und garnix bringen. Ich hab diee Hose nie wieder angezogen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2010
4 Antwort
so ein Käse
das hab ich ja noch nie gehört meine große war grenzwertig zwecks spreizhose. hab meine hebi gefragt was ich sonst noch machen kann. das sie da drum rum kommt und sie hat mir ein tragetuch empfohlen. und nach 4 wochen richtigen tragen hatte sie ne perfekte Hüfte das sogar der KA gestaunt hat .
Engerl
Engerl | 24.01.2010
5 Antwort
Manchmal schlag ich mir...
. nur noch mit der flachen hand an den Schädel. Das ist keine Prophylaxe sondern eine ungerichtete überflüssige Therapie! Wenn die Hüfte in Ordnung ist lass deinem Kind die Beinfreiheit und das Vergnügen an ungehemmter freier Bewegung. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2010
6 Antwort
Orthopäden
Bei mir gabs noch eines drauf. Bei der Hüftsonografie mit 6 Wochen war alles in Ordnung aber die Orthopädin stellte Sichelfüße fest - hat niemand sonst vorher bei Untersuchungen, auch nicht der Orthop. in der Klinik gesehen. Kaum sagte sie das , stand wie bestellt der Techniker, der solche Schuhe macht vor mir und vermaß alles. Er sagte, dass er die Kosten bei der KK beantragt und meinte, manchmal werden diese nicht bezahlt. Auf meine Frage was dann, ergab sich sinngemäß, dass der Kleine dann auch ohne Orthesen groß wird . Die Orthesen hätten meinem Sohn in seiner Entwicklung durchaus geschadet. Also nehmt nicht alles unkritisch hin!LG
Kornblümchen
Kornblümchen | 25.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Wenn Baby will, aber noch nicht kann
16.11.2014 | 8 Antworten
Tipps - Umgang mit Spreizhose
24.04.2012 | 10 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
spreizhose
30.07.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x