Schlafen - Baby dreht sich nachts auf dem Bauch

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.11.2009 | 10 Antworten
Hallo Mamis!
Meine Tochter (24 Wochen) legt sich nachts immer alleine auf dem Bauch. In letzter Zeit wird sie davon öfter geweckt und kann nicht mehr zurück. Dann muss ich immer kommen und sie umdrehen. Außerdem schlafe ich seitdem schlecht, da ich Angst habe, dass sie am plötzlichen Kindstot stirbt. Weiß jemand einen Rat? Ich sterbe fast vor Angst.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
...
meine klien schläft NUR auf dem bauch! ich hab danna cuh mit meiner KÄ drüber geredet und meinte, wenn sie sich drehen können kann man schlacht was gegen tun. ich solle nur drauf achten das sie genug luft bekommt sprich KEIN nestchen und himmel und im zimmer sollte es nicht zu warm sein. ausserdem kann man nicht genau sagen ob das ein auslöser ist für den kindstot!! sprich doch auch mal mit deinen kinderarzt drüber, ich muss sagen mir hat das gespräch gut getan und mir auch den großteil der angst genommen
micha85
micha85 | 11.11.2009
9 Antwort
hallo
meine maus hat nur geschlafen wenn ich sie auf dem bauch gelegt habe..sie konnte ihren kopf nach rechts und links drehen...sie schläft bis heute noch immer auf dem bauch sie ist jetzt ein jahr alt...lieben gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2009
8 Antwort
die meisten
kinder schlafen a einem bestimmtem alter auf dem bauch. solange sie den kopf schon selbst drehen kann, sollte es kein problem geben. ich hab damals auch voll den schokc bekommen, als mein kleiner sich immer wieder auf den bauch gedreht hat. hab ihn auch immer wieder auf den rücken gelegt. aber eigentlich war das völlig unnötig. bis heute schläft er eigentlich am liebsten auf dem bauch.
Sunnyrain
Sunnyrain | 11.11.2009
7 Antwort
hallo
ich hab das gleiche momentan unser kleiner fast 4 monate liegt gerne auf dem bauch ob wach oder schlafend.. er schläft kaum noch auf dem rücken ein.. ich habe auch solch eine angst.. und fragte meine mutter ud schwester die meinten einfach mal in schlafsack tun... und tada momentan dreht er sich nicht mehr so dolle.. tags kann er gerne auf dem bauch schlafen denn da kann ich ja öfters schauen gehen
Sunala
Sunala | 11.11.2009
6 Antwort
Kenne deine Angst
Hatte ich auch. Hat auch noch Wochen gedauert, bis meine Kleine sich wieder zurück auf den Rücken drehen konnte. Außerdem ist es verdammt lästig, wenn das Kind sich zwar auf den Bauch dreht, aber nicht so schlafen will und man dauernd hinrennen muss, wenn man eigentlich schlafen will. KLeiner Tipp von mir: Leg unter die Matratze links und rechts je ein zusammengerolltes Handtuch, sodass eine kleine Kuhle in der Mitte entsteht entsteht. Du wirst sehen, dein Kind wird es anfangs nicht schaffen, bergauf zu drehen und wird erst mal weiter auf dem Rücken schlafen. Man sagt zwar, dass nichts passiert von wegen ersticken, wenn die KLeinen sich schon selber drehen können - glaub ich auch - aber es macht einen ruhiger. Und sobald dein Zwerg es schafft, sich aus der Kuhle bergauf auf den Bauch zu drehen, ist er fit genug, um auch wieder zurück zu kommen. Bei uns war es jedenfalls so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2009
5 Antwort
...
oh ja, daran erinner mich auch noch mit schrecken ... hab meinen Sohn nachher mit dem Stillkissen "Eingeengt" aber nur so, das die enden bis zum Bauch gingen und die Öffnung oben war. Aber das nützt alles nicht ... dann werden die Mäuse wach, weil sie nicht rum kommen. Meine Nächte waren in der Zeit auch furchtbar ... aber es wird erst besser, wenn man das so akzeptiert und die Kinder sich auch von selbst wieder auf den Rücken drehen können. Es gibt auch extra "Kissen" dafür oder manche klemmen die Kinder mit zusammen gewickelten Handtüchern ein
Laisy80
Laisy80 | 11.11.2009
4 Antwort
ich
hab bei meine am schlafsack bändel angenäht. also die oma. hat es mit do schnallen gemacht dass man sie im fall der fälle auch im schlafsack rausnehmen kann und nicht noch erst lange losbinden muss. hab mir auch gedacht falls man mal unterwegs ist und kein reisbett dabei hat. aber seit dem sommer wo sie ohne schlafsack geschlafen haben, wollen sie den nicht mehr. haben so auch angefangen mit der decke. jetzt sind sie bald 23 monate alt.
swisslady
swisslady | 11.11.2009
3 Antwort
hallo
ich habe meinen kleinen am anfang auch immer auf den rücken gelegt, dann hat er sich immer in den schlaf geweint. irgendwann ist mein mann hingegangen und hat ihn auf den bauch gelegt... tada .. sofort ruhe. ab da hat er immer gut geschlafen. wenn sie selber ihren kopf drehen können sollte das ok sein. es gibt viele kinder die auf dem bauch schlafen. lg viola
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2009
2 Antwort
kann sie sich denn wach vor und zurück drehen?
dann musst du dir denk ich keine sorgen machen. ich war auch immer ängstlich, aber von einen tag auf den anderen hat sie nur noch auf dem bauch geschlafen, sie wurde wach wenn man sie wieder auf den rücken gedreht hat.
Nordseeengel
Nordseeengel | 11.11.2009
1 Antwort
mach
ihr kissen in die seite
pobatz
pobatz | 11.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Wann dreht sich das Baby im Bauch?
05.04.2011 | 8 Antworten
Baby nachts festbinden?
30.03.2011 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading