ständig am ohr kratzen?

silvi0709
silvi0709
14.04.2009 | 8 Antworten
hey und guten morgen mädels ..

mir ist am freitag aufgefallen das sich meine kleine (8monate) häufig am rechten ohr kratzt/zieht/zwickt.. (denk)

normalerweise macht sie dies wenn sie müde ist das war jedoch zu dem zeitpunkt nicht der fall weil sie extrem dran herum "gespielt" hat und das ohr schon ziemlich "trocken" gekratzt wurde von ihr .. ! (rotwerd)

habe sie dann mit olivenöl eingeschmiert was jedoch nur von kurzer dauer war..am abend gings dann weiter das sie unterm spielen sich öfters ans ohr griff..

jetzt macht sie das schon seit freitag, man sieht echt gar nichts und schmerzen dürfte sie auch nicht haben..(also kein schreien etc .. )

dazu muss ich aber sagen das meine kleine nicht so wehleidig ist und nie wirklich weint sondern sich eher wenn dann erschreckt wenn ich sie zb zu schnell hochnehme nachdem sie sich am boden sitztend nach hinten fallen lässt und sich dabei den kopf stösst..!


weiss wer rat .. soll ich lieber zum KA .. so ansich geht es ihr wie immer..

liebe grüsse silvi und fabien (family)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hallo ihr zwei süßen
meine lana macht das auch ständig...es scheint ihr einfach zu gefallen....bei ihr ist es auch das rechte ohr....vielleicht kitzelt es im ohr und drum machen sie das....meine macht immer einen total lustigen gesichtsausdruck, wenn ich ihr die ohren putze mit den wattestäbchen...
ruzica1984
ruzica1984 | 14.04.2009
7 Antwort
***
Meiner macht das auch ständig, wie du schon selber sagtest, meistens wenn er müde wird oder ist. neuerdings macht er es aber den lieben langen Tag immer wieder. Wir waren auch beim KIA, und der meinte die Ohren sind in Ordnung. also lass ich ihn halt mit seinem Ohr spielen...ab und zu untersucht er neuerdings auch mein ohr. Ach was mir noch eingefallen ist, angefangen hatte es so mit 5-6 Monaten, da machte er das immer, wenn er mich telefonieren sah. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009
6 Antwort
Ohr
Wir waren mit unserem Kleinen schon bei 2 KIA und im Krankenhaus - jedes Mal habe ich die Ärzte gefragt wg. dem "am Ohr ziehen/reiben" etc. Er hat das als er klein war vorzüglich gekonnt - und macht das heute teilweise immer noch. Jedes Mal bekam ich die Antwort: Jedes Baby hat eine "Macke"/Eigenart - ganz ganz viele reiben/kratzen/ziehen sich am Ohr - weil das das erste ist was sie im eigenen Gesicht gut erreichen können . Wenn das Baby das häufig dann macht wenn es eigentlich entspannen soll/kann . Wenn sie größer werden kann so was aber auch ein Zeichen für ne Unterforderung sein. Wenn also das Baby fast nur Mama und Papa sieht und sonst niemanden. Wenn Mama und Papa es ständig bespielen und es nicht anleiten selbst kreativ zu werden. Das alles gilt natürlich NUR wenn ausgeschlossen ist, dass es eine Entzündung im Ohr ist . Es gibt vo Weleda tolle homöopathische Ohrtropfen. Die kann man von außen auf das Ohr träufeln - sie helfen sowohl bei leichteren Entzündung als auch bei Juckreizen etc. Die haben uns auch gut geholen. Wenn unser Kleiner auch mal wieder so ne Tour hatte haben wir die von außen aufs Ohr/Ohrläppchen/ums Ohr getropft - und schon war Ruhe...
taunusmaedel
taunusmaedel | 14.04.2009
5 Antwort
Da schließ ich mich an
Mein kleiner 11 Monate, macht das auch ständig.Auch gerade wenn er müde ist, aber auch zwischendurch.hab den Kinderarzt schon deswegen zu Rate gezogen.Der hat auch nix auffälliges gefunden.Anscheinend machen das die meisten Babys.Also, ich würde sie einfch machen lassen.Solange ihr nix weh tut .....
jennysun81
jennysun81 | 14.04.2009
4 Antwort
....
meine hat mir gleich horrorgeschichten von meinem schwager erzählt denn als er 4monate war machte er dies auch ständig und schrie in der nacht dnan hatte er ne chronische mittelohrentzündung....!!! am freitag als ich ihr kurz darauf darauf griff zuckte sie zusammen und kratzte selbst wieder weiter.....
silvi0709
silvi0709 | 14.04.2009
3 Antwort
am ohr reiben, kratzen, ziehen etc
ist meist ein zeichen für ein infekt im gehörgang. das muss nicht oder noch nicht schmerzhaft sein. es beisst einfach. ich würd das auf jeden fall beim ka abklären. muss nichts schlimmes sein, aber wenns ne entzündung ist, wärs gut, so schnell wie möglich mit der behandlung zu beginnen
bouthaly
bouthaly | 14.04.2009
2 Antwort
das kenne ich
mein kleiner macht das auch... habe erst gedacht vielleicht ohrenschmerzen, aber dann würden die sich doch melden oder???
Lulu_Mama
Lulu_Mama | 14.04.2009
1 Antwort
...
meine tochter macht das auch, ich denke dass das nichts schlimmes ist, sie suchen halt was zum festhalten... ich creme das ohr immer nur gut ein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009

ERFAHRE MEHR:

meine Maus kratzt sich blutig
06.02.2012 | 13 Antworten
Baby 4 1/2 Monate ständig müde
24.11.2010 | 5 Antworten
heftiges kratzen im hals
24.10.2010 | 2 Antworten
Katzen kratzen Türen
24.06.2010 | 21 Antworten
Mein Kind ist unmöglich
27.05.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading