ZU LANGE FAHRT MIT DEM BABY?

JetaEldi
JetaEldi
21.07.2008 | 9 Antworten
hallo, wir fahren heute abend weg, (ich, mein mann, und baby 5.monate) und es wird eine sehr sehr lange fahrt so minimum 24 std..( im KOSOVO) und ist von euch jemand auch so lange gefahren und wie ist das .. es ist bestimmt schlimm..aber will nur wissen wir ihr das so macht..ich weiss das mann im kindersitz jede 2 std..dem kind rausnehmen sollte, dass er dann auch frei bewegt. Er trinkt mit Flasche und ich habe 2 grosse Thermusen gekauft für das heisse wasser um ihm die milch zu machen..ich hoffe das das wasser für 24 std. warm bleibt..und falls er garnicht schläft im auto dann nehmen wir einen hotelzimmer und schlafen eine weile da, , und dann weiter .. Wie ist eure Meinung .. was sagt ihr dazu? bitte schreibt mir euren rat..lg an euch alle
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
*************
Als meine Tochter 5 Monate war sind wir nach GRiechenland gezogen, auch mit dem Auto von Rostock nach Venedig und dann mit der Fähre 24 Stunden und nochmal 8 Stunden Autofahrt. Sie hat das prima verkraftet, wir sind Nachts gefahren da hat sie durchgeschlafen und wir haben auch sehr viele Pausen eingelegt. Nur die Berge haben ihr nicht so gefallen, aber das ist bis heute so geblieben. Gute Reise
louaspa
louaspa | 21.07.2008
8 Antwort
DANKE AN EUCH ALLE...
jetzt weiss ich ein bisschen mehr...danke
JetaEldi
JetaEldi | 21.07.2008
7 Antwort
Urlaub
Hallo also mit fünf Monaten glaub ich ist die Fahrt noch ganz angenehm, wahrscheinlich wird er sowieso viel schlafen. Ich hab nur Erfahrung mit einem knappen sieben Stunden Flug, in dem Alter war es super mit meiner Tochter zu fliegen. Ansonsten kann ich nur über drei stündige Autofahrten mit Kind berichten die genauso gut verlaufen sind. Nimm in raus wenn er wach ist und macht ab und zu ne Pause. In der Thermo sollte das Wasser heiß bleiben, falls es doch nicht ganz klappt könnt ihr bei einer Tankstelle stoppen und euch von dort noch man nachschub holen. Hast Du denn schon Erfahrungen gemacht wie sich Dein Kleiner im Auto verhält? Manchen wird auch schlecht, das ist von Baby zu Baby verschieden. Vergesst nicht auch mal frische Luft ins Auto zu lassen. Hoffe es klappt alles, wünsche euch nen schönen Urlaub und Erholung!
UmNoor
UmNoor | 21.07.2008
6 Antwort
Autfahrt
Also wir sind Anfang April nach Dänemark gefahren da war meine Maus noch keine 3 Monate alt. Es waren 10 Std und es hat super geklappt. Allerdings sind wir früh Morgens los, da es zu der Zeit sehr kalt dort ist. Nachdem Lea ihre Flasche bekommen hatte sind wir los, natürlich ist sie sofort eingeschlafen. Aber wir sind nicht nach 2 Std angehalten, wir haben nach ca 4 Std das erste mal gehalten weil wir tanken mußten zu dem Zeitpunkt ist Lea auch wach geworden und hatte Hunger. Ne Stud. später wieder angehalten Hose war voll. Dann nach knappen 2 Std wieder hunger und dann erst wieder in Dänemark. Mach dir keinen Kopf das wird schon klappen. Wünsche euch einen schönen Urlaub.
Lea30012008
Lea30012008 | 21.07.2008
5 Antwort
Reise
Wir waren vor kurzem am Gardasee, ca 12 Stunden Fahrt. Mit dem heissen Wasser ist es kein Problem, denn du kannst dir an den Raststätten immer heisses Wasser um sonst in die Thermoflasche füllen lassen fürs Baby. Ich habe mir aber auch für die Reise so nen flaschenwärmer geholt. Einmal ca 30 vor dem Essen am Zigarettenanzünder anschliessen und das Wasser wird schon die richtige Temperatur erreichen, fürs Fläschen. Meine Maus war damals 4 Monate und hat die ganze Zeit durchgeschlaffen. Habe Sie aber ab und zu aus dem Sitz genommen und auf dem Arm sitzen lassen, teilweise ist sie dann auch im Arm eingeschlaffen. Wichtig! Besorg dir für die Autoscheibe Sonnenblenden, damit dein Baby von der eventuellen Sonne nicht die ganze Zeit geblendet wird, sonst schläft es wirklich nicht. Macht öffters Rast, damit das Baby auch Luft bekommt. Gute Reise
Elina25
Elina25 | 21.07.2008
4 Antwort
langefahrt
also ich kenne es nur durch eine Freundin ... Die haben da auch gemacht sie haben alles mitgenommen was sie brauchten zum versorgen ... Und deren kleine hat es nicht geschadet , hauptsache du hast die flaschen immer bereit und eben das sie einen trocknen Popo haben ansonsten ist alles Ok
BlackAngel04
BlackAngel04 | 21.07.2008
3 Antwort
Autofahren
Also wir sind mit unserer Kleinen auch in dem Alter nach Kroatien gefahren. Bei ihr hat es überhaupt keine Probleme gegeben. Haben allerdings auch viele Pausen gemacht. Waren mit dem Wohnmobil unterwegs. Haben da dann auch mal übernachtet. Aber wir haben sie auch nicht alle zwei Stunden aus dem Sitz getan. Das Wasser bleibt normalerweise schon warm. Hatte ich auch. Dein Kind soll halt sehr viel trinken, vor allem, wenn ihr über Pässe und durch Tunnels fahrt. Da sie ja den Druckausgleich noch nicht können. Wünsch euch nen schönen Urlaub.
Micky21
Micky21 | 21.07.2008
2 Antwort
meine maus
war 6 monate alt als wir mit ihr weggefahren sind .wir sind 12 std unterwegs gewesen .hatte damals auch bedenken aber alles war super.wir sind nachts gefahren sie hat viel geschlafen. wir haben mehrere und längere pausen gemacht.aber wenn ich die doppelte zeit unterwegs wäre würde ich auf jedenfall eine pause im hotel machen ist ja auch für euch gut...lg
herzchen73
herzchen73 | 21.07.2008
1 Antwort
Was macht ihr denn da???
Naja leicht wird das bestimmt nicht - auch nicht für das Kind!
Pueppi3108
Pueppi3108 | 21.07.2008

ERFAHRE MEHR:

Wie lange Baby nach Geburt gelb?
25.09.2012 | 6 Antworten
Lange Autofahrt im 7 Monat
31.07.2011 | 5 Antworten
Lange Autofahrt mit Baby (6 Wochen)
11.05.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading