Luftanhalten beim Weinen

patricia2007
patricia2007
11.04.2009 | 9 Antworten
Mein Sohn (19 Monate) hat die Angewohnheit, dass er immer die Luft anhält beim Weinen, anstatt zu Schreien. Meine Schwiegermutter meint da muss man ihn schütteln, schlagen oder kneifen. Ich finde das irgendwie nicht richtig, da ich denke, dass ihn das ja noch mehr in Panik versetzt. Ich brauche Tipps ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Hallo
Ich hatte das als Kind auch und hatte manchmal echt Panik dabei. Sowas macht ein Kind nicht extra. Mit meinem Sohn war das selbe und jeder hat gesagt Arsch versohlen oder unter kaltem Wasser. MACH DAS BLOß NICHT!!!! Mein Dr. hat damals gesagt, garn ichts machen, die nehmen wieder Luft. Im schlimmsten Falle rehalibieren oder so ähnlich. So was hatte ich Gott sei Dank nie nötig. Ich habe tatsächlich gar nichts gemacht ausser gewartet, bis er wieder Luft nahm. Es war manchmal eine laaaaange Minute aber er hat sich so am schnellsten und am besten beruhigt. Gruß Ellen
eeja90
eeja90 | 11.04.2009
8 Antwort
Hi
ich habe das auch als kind gemacht und bin immer blau angelaufen und umgefallen. mein vater sagte damals zu meiner mutter sie soll mir den arsch versohlen! naja hat sie dann wohl immer gemacht. ehrlich gesagt würde ich das auch nicht bei meinem kindm machen wenn es keine luft mehr kriegen würde. das war aber damals so... von meiner cousine der sohn hat das auch gemacht und einemal lag er auch schon auf dem boden ganz balu und meine mutter hat ihm ganz leicht in die nase gepustet dann war alles wieder ok. frag mal deinen kinderarzt was er dir da raten würden. er müßte das am besten wissen! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2009
7 Antwort
jap...
Ins Gesicht pusten hilft da
scarlet_rose
scarlet_rose | 11.04.2009
6 Antwort
Weinen
Das mit dem Anpusten hat meine Hebamme auch immer gesagt. Allerdings bei Säuglingen.
Wally
Wally | 11.04.2009
5 Antwort
..
meiner macht des auch immer wird dann manchmal schon weng blau im gesicht dann klopf in dann immer ein paar mal auf dem rücken aber nur ganz leicht also net so das es weh tut denk ma auch das des dann ehr schlimmer wird
CarmenK
CarmenK | 11.04.2009
4 Antwort
Mach ich auch
immer bei meiner Kleinen, wenn sie sich so reinsteigert, dass sie nicht mehr Luft holt. Hilft immer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2009
3 Antwort
Lautloses Weinen
Mein Sohn ist genauso alt, 19 Monate, und er weint seit ca. 1 Monat "lautlos". Also er verzieht das Gesichtchen wenn ihm etwas nicht passt, und jammert mehr, als dass er schreit. Ich weiß nicht, ob es Deinem Kind genauso ergeht, aber vielleicht möchte er auch nicht mehr laut schreien. Bloß nicht kneifen oder schütteln oder so! Dann weiß er gar nicht, was los ist.
Wally
Wally | 11.04.2009
2 Antwort
Hallo
Das macht meine Tochter auch immer wenn sie sich in das weinen zu sehr reinsteigert, da las ich sie und wenn ich sehe sie hält sie zu lange an, dann puste ich ihr ins Gesicht dann holt sie alleine wieder Luft, musst du mal probieren!!
MarleenW
MarleenW | 11.04.2009
1 Antwort
hallöchen...
...puste deinem kleinen einfacg nur kurz und kräftig ins gesicht dan holt er wieder luft ! lg rula
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Schreien und Weinen im Schlaf
10.11.2013 | 9 Antworten
Vor dem Baby weinen
10.10.2012 | 6 Antworten
traurig ich musste weinen
30.09.2011 | 29 Antworten
Baby 8 wochen nur am weinen :(
07.05.2011 | 11 Antworten
schreien, weinen, brüllen, jammern
14.04.2011 | 5 Antworten
Darf eine Mama vor den Kindern weinen
15.02.2011 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading