Beste freundin will auf einmal keine patentante mehr sein

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.06.2009 | 8 Antworten
hallo,
unser sohn fabio ist nun 5 monate alt. wir haben uns vorher echt total lange und gut überlegt wer die paten werden soll. zum einen haben wir meine schwester genommen worüber wir sehr froh sind.
dann haben wir noch meine beste freundin genomen. sie hat sich in der schwangerschaft jeden tag super um mich gekümmert und war auch feuer und flamme und wollte nichts mehr als patentante sein. nun meint sie auf einmal sie will es nun doch nicht mehr sein, sie wohnt 150 km entfernt aber das gab früher auch keine probleme. sie rennt zur zeit von plattenfirma zu plattenfirma und bettelt um nen plattenvertrag. hab das gefühl sie hebt einfach total ab und freundschaften sind ihr gar nicht mehr wichtig. ich bin einfach total enttäuscht von ihr und stehe nun vor dem problem wer nun fabio's pate werden soll. wir wollten ihn eigentlich bald taufen lassen.
nach welchen kriterien habt ihr die paten ausgesucht? und habt ihr es mal bereut?
bin echt total traurig und will nun für meinen sohn nen super paten finden.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
aber es reicht doch eine Patin, oder nicht? Und beste Freundinen würde ich NIEMALS nehmen..Familie bleibst für immer, Freundin können gehen.. Auch wenn ich seit 10 Jahren mit meiner besten Freundin befreundet bin, ich auch Patin ihres Kindes bin und meine Pflicht sehr ernst nehme, würde ich es niemals für mein Kind wollen. Du siehst es ja was dabei raus kommt... bei mir ist es meine SChwester und die Schwester meines Freundes irgendwann einmal....da muss ich nicht lange überlegen...
Naba123
Naba123 | 08.06.2009
2 Antwort
mh, komisch...
Sag ihr, dass sie ja nicht jeden Tag präsent sein muss, wenn sie beruflich im Stress ist, aber dass sie die Patenschaft ganz abschreiben muss, wenn sie sich jetzt dagegen entscheidet. Sag ihr, dass sie dir wichtig ist als Patin. Wenn sie allerdings klar sagt, weswegen sie es sich nicht mehr vorstellen kann, musst du das natürlich auch akzeptieren. Hat dein Freund niemanden, der ihm als Pate wichtig wäre ? Versuch nochmal mit ihr zu sprechen, viel Glück!
Strandsophie
Strandsophie | 08.06.2009
3 Antwort
Hallo !
Wir haben beide paten aus der familie genommen.... Weil bei uns im bekannten und familien kreis das problem was du jetzt hast auch öfter auf getreten ist ... sogar mehrmal das sie paten wurden und sich nachher verstritten haben! Von daher lieber in der Familie.... Lg
Mona19_84
Mona19_84 | 08.06.2009
4 Antwort
he
also ich hab da nicht lange überlegt von meiner tochter is meine tante patin von meinen 2 söhnen der 2 mann meiner schwiegermutter und ich habs noch nicht bedauert lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
5 Antwort
paten der kinder
hallo, es ist ein greul mit den paten....wir haben bei unserem zweiten kind auch nur noch einen gehabt...wir haben bisher aus der verwandschaft wobei das mit gut oder schlecht keine rolle spielt, was ich so aus dem bekanntenkreis mitbekomm, viele wissen gar nicht mehr was patenschaft bedeutet sondern denken nur sie müssten dann geb. weihn. ostern, ....geschenke bringen...ich sehe einen anderen sinn darin, aber leider geht der ganz verloren....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
6 Antwort
Patenschaft
Hallo, mir ging es ungefähr ähnlich wie Dir. Meine Taufpatin und Taufzeugen ist eingefallen das Sie nicht mehr wollen erst jetzt kurz vor der Taufe. Waren sehr erschüttert, weil ich schon länger mit dem Freund von ihr Befreundet bin. Wir haben zur Zeit einen Paten, und der sieht sie wie sein eigenes Kind an, und auf ihn kann mann zählen auch wenn er nicht aus der Familie ist. Es gibt solche und solche, mann kann auch pech haben wenn mann jemanden aus der Familie niehmt, drum sollte mann sich gut überlegen wehn mann als Paten auswählt. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
7 Antwort
@Strandsophie
deswegen hab ich nun auch noch nen schlechtes gewissen weil beide paten von mir kamen. also mein mann hat keine große familie, nur 2 cousins, keine geschwister oder so. meine schwester wollten wir beide da wir mit ihr ein super verhältnis haben. ja mit meiner besten freundin war so ne sache, ich wollte sie ja unbedingt und wir kennen uns schon über 10 jahre und sie hatte sich ja so gut um mich gekümmert. und ich hab sie dann vorgeschlagen und mein mann fands okay. sie hat mir das heute übrigens ganz feige per email geschrieben. ich hatte gedacht das mein mann sich dann halt nun einen paten aussuchen soll. am liebsten wäre mir einer seiner cousins oder einer seiner besten freunde. ist nur blöd weil die alle 400 km entfernt wohnen und die cousins eigene familien haben und sie daher nicht soviel zeit. finde es auch einfach total blöd erst so feuer und flamme zu sein und sich so riesig zu freuen und dann plötzlich doch nicht. es geht hier doch um ein kind und nicht ne puppe oder so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
8 Antwort
Patentante
Ich bin eine B-Freundin gewesen und hab die Patenschaft übernommen. LEIDER haben wir den Kontakt verloren und ich hab den kleinen schon seid 8 Jahren nicht mehr gesehen!!! Das is auch der grund warum wir für unsere Maus meinen Bruder und meine Schwägerin in Spe als Paten genommen haben. Meine jetzige B-Freundin hat mich auch gerade gefragt ob ich für Ihren Schatz die Patentante werden möchte und ich hab vor freude JA gesagt, weil wir wirklich eine sehr gute freubdschaft haben!
Mia_Sophie
Mia_Sophie | 08.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Geschenk für die beste freundin
19.01.2015 | 4 Antworten
Beste Freundin verloren
10.04.2013 | 19 Antworten
meine beste freundin hat borderline
21.09.2010 | 8 Antworten
die angeblich beste Freundin
14.04.2010 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading