Trödeln

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.03.2010 | 2 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich habe momentan immer wieder schwierige Phasen mit meinem 4jährigen Sohn, weil er bei den täglichen Verrichtungen wie An- und Ausziehen einfach nicht in die Gänge kommt. Er verliert sich in Spielen oder er sitzt nur da und träumt und wenn man nicht permanent antreiben würde, könnte man einen halben Tag damit verbringen.

Eigentlich ist er ein sehr aufgewecktes und intelligentes Kind, aber in dieser Beziehung bin ich immer wieder mit meinem Latein am Ende, da ich wirklich nicht weiß, wie ich ihn unterstützen kann, obwohl ich selbst eine pädagogische Ausbildung habe.

Alleine bekommt er es scheinbar nicht auf die Reihe, nicht weil er es generell nicht kann, sondern weil er sich wie gesagt verliert. Wenn ich dabei bleibe, ist es auch nicht viel besser, er läßt sich genauso leicht ablenken oder quatscht und quatscht und quatscht.

Und meistens ist natürlich Zeitdruck vorhanden, weil man aus dem Haus muß oder in den Kindergarten oder sonstwohin. Dazu kommt noch, daß ich noch einen Kleinen mit 14 Monaten habe, der auch betreut werden will.

Kann mir jemand Tips geben, zum einen, ob das in dem Alter normal und verbreitet ist (ist nicht durchgehend, gibt bessere und schlechtere Phasen) und zum anderen, wie ihr das in den Griff gekriegt habt?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
ich finde
es gibt einfach so trödltanten:-) mein mittlerer felix ist allerdings schon 6, 5j und ist auch so ein trödler beim anziehen beim hausaufgaben machen usw ich mach jjetzt immer so ein spiel...wer erster fertig ist er oder ich auf die plätze fertig los das spornt ihm an:-) beim hü machen dann muss ich dann zu härteren mitteln greifen...bist du binnen 30min ca auf und ab nicht fertig kannst du nicht mehr zum spielen raus!! in etwar so
keki007
keki007 | 29.03.2010
1 Antwort
Habe 2 Söhne, 6 und 3,5 Jahre alt
Ganz klar gibt es bessere und schlechtere Phasen, im großen und ganzen gehts auch recht schnell. Mein großer ist gerade 6 geworden und spät. seid ich für ihn keine Zeit mehr habe bzw. ihm zu lange brauche kam die Selbstständigkeit ohne langes ablenken von ganz alleine. Was ich nur falsch gemacht habe.... oder immer noch mache.... Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch und ich habe nicht die Nerven da zu stehen und dabei zu zu sehen das der Kindergarten schon abgeschlossen wird bis meine Jungs sich umgezogen haben. Deswegen habe ich das immer übernommen.... und jetzt sind sie natürlich Faul. "Mama, zieh meine Jacke an. Ich kann das nicht" Malik 3, 5 Jahre. Und wie der kann!!!! Tja bin ich selber Schuld!
Muslima
Muslima | 29.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Trödeln Eure Kinder
25.02.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading