Freche Nachbarskinder

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.04.2014 | 20 Antworten
hi, guten Morgen,

was macht ihr mit Nachbarkinder, die sich bei euch zu Hause frech verhalten?

Wir haben seit einigen Tagen ein Trampolin im Garten stehen, ziemlich viel Angebote für Kinder ... wie Spielhaus, verschiedene Fahrzeuge, Fussballtor, Basketballkorb, Rutsche, Schaukel Sandkasten ... gut, alles normal.
Gerne sind die Nachbarskinder zum spielen da, eine geht mit unserem Sohn in der Kindergarten, die anderen drei sind schon in der Schule 8-12 Jahre.
Nun kommt es immer wieder vor, dass die Kids hier in unseren Garten laufen u. spielen, sobald sie wissen, dass wir draussen sind ... alles schön und gut.
Doch nun kommt es immer öfters vor, dass sie sehr frech werden, teilw. unverschämt.
Sogar an Ostermontag waren sie da, hab sie dann nach 2 Stunden Heim geschickt.

Was macht ihr in solchen Situationen?

Die Eltern von denen spielen nichts draussen mit ihnen, sie haben auch keinen grossen Garten, wo sie spielen können.

LG
und DANKE :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Den Kindern sagen wenn es zu viel ist. Ganz normal im ruhigen Ton. Einfach sagen: heute passt es uns nicht. Und gut ist. Haben hier das gleiche Problem. Manche Kids sagen dann: Oh, deine Mama ist echt streng. Aber das ist mir dann egal. Wenn es mir/uns nicht passt ist halt keine Spielzeit für alle. Und wnen ich sage: Nur A darf hier heute spielen, aber B nicht, dann ist es so. Denn es ist unser Garten. Seine Spielzeuge/geräte. Darüber "bestimmen" wir und lassen nicht darüber "bestimmen" ...
taunusmaedel
taunusmaedel | 23.04.2014
2 Antwort
@taunusmaedel da gebe ich dir Recht. Die Kids tun mir ja schon leid, irgendwie. Gerade weil die Eltern sich nicht die Zeit für sie nehmen. Hab auch schon mal so vorsichtig mit der Mutter darüber geredet. Gestern z.B. standen sie schon kurz nach 12 Uhr an der Tür u. wollten spielen ... da waren wir gerade erst vom Kindergarten wieder zurück. Dabei denke ich mal nicht, dass sie unbedingt mit meinem Grossen spielen wollen. Sondern nur mit den Dingen, die hier im Garten sind. Denn das sind alles Mädels :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
3 Antwort
Ich hätte ess genau so gemacht, wie du es machst. Wenn die Kinder frech werden und der Besuch einfach ungünstig ist, dann würde ich sie einfach freundlich nach Hause schicken. Und für die Zukunft auch abmachen, dass sie vorher fragen, ob es okay ist, dass sie zum Spielen da bleiben. Und ich würde auch von vornerein ein paar Regeln für die Benutzung der Geräte aufstellen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
4 Antwort
@taunusmaedel da bist du ja auch nicht streng :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
5 Antwort
würde da auch klare ansagen machen ... grade die größeren sind ja nun auch in dem alter, wo sies auch verstehen zu meiner Kindheit haben wir auch immer viel kinder bei uns gehabt oder waren bei denen im garten spielen ... aber da war auch nix mit einfach mitgehen aufn Hof..da wurde geklingelt und vorher gefragt ob man darf, oder die kinder haben ihre Eltern vorher gefragt ob der und der mitspielen kann im garten usw nie sind wir einfach auf anderer leute Grundstück und haben uns da an den Spielsachen bedient und das haben die anderen kinder die bei uns waren auch nie gemacht und frech wurde erst recht niemand..war ja schließlich nich unser zuhause oder umgekehrt ... finds schon frech einfach in anderer leute garten zu rennen, nur weil die Eigentümer zuhause und/oder auch draußen sind und nen Spielplatz im garten ihr eigen nennen können, der ja aber für die eigenen kinder gedacht is ... meine kurze klingelt sogar beim Nachbarn, wenn ihr mal der ball übern zaun geflogen is und im vorgarten landete, den sie sich an der stelle ganz fix und unbemerkt holen könnte..
gina87
gina87 | 23.04.2014
6 Antwort
@cgiering das mit den Regeln ist so eine Sache, sie halten sich einfach nicht daran. Dann schick ich sie Heim u. wenn sie dann mal wieder da sind, beginnt alles von vorne. Irgendwie fehlt da das gute Benehmen. Wenn ich in dem Alter so frech gewesen wäre ... mein lieber Scholli
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
7 Antwort
Ich würde auch sagen, dass ihr kein Freizeitpark seid und die Kinder eben nicht immer kommen können, weil ihr keine Zeit habt oder eben nicht geht ... Was die Unverschämtheit angeht: einmal meckern beim zweiten Mal nach Hause schicken. Diejenigen, welche es immer wieder machen dann zusätzlich drauf aufmerksam machen, dass sie gar nicht mehr kommen dürfen, weil sie sich nicht benehmen. Bei euch gibt es nämlich genauso Regeln wie überall auch. Viel Glück. LG
JessYLe
JessYLe | 23.04.2014
8 Antwort
@gina87 deine Kleine weiss eben was sich gehört :D Mir tun die Kinder ja schon leid, aber ich denke irgendwo sollte man schon die eigenen Grenzen kennen. Montag waren die Mädels 2 Stunden da, an einem Feiertag, ich hab nicht einmal die Eltern rufen hören ... bzw. niemand hat nachgesehen wo sie sind. Ich werde wohl nochmal mit der Mutter reden, und sagen, dass sie gerne mal zum Spielen kommen können, aber ich keine Aufpasserin bin. Denn ich muss ja schon aufpassen, wenn die im Garten spielen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
9 Antwort
Ach ja, Grossteil meiner Tulpen haben sie auch gepflückt ... da war ich aber SAUER
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
10 Antwort
@JessYLe da hast du Recht ... Nerven braucht man da :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
11 Antwort
bin ich ja beruhigt, dass ihr das auch so seht wie ich ... hab schon gedacht ich bin uncool u. streng vielen Dank ihr Lieben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
12 Antwort
naja früher haben wir uns auch bei den Eltern abgemeldet, ala sind draußen spielen, was dann hieß, dass wir quasi in der Siedlung, also außerhalb des grundstückes spielen waren da gabs aber auch noch keine richtige straße, es war bedeutend weniger und wenn, dann ruhigerer verkehr, jeder kannte jeden usw..da hat mein vater einmal laut gerufen oder gepfiffen und wir haben ihn gehört und sind nach hause heute, ein ding der Unmöglichkeit..ne straße, trotz verkehrsberuhigter Zone ballern sie hier mit teilweise 80km/h durch..selbst wenn, so wie montag, meine kurze an der straße sitzt mit uns und mit kreide malt..viele neue häuser wurden gebaut, die hinteren gärtern der alteingesessenen siedlungsbewohner wurden dafür genommen, da diese damals nur Pachtland der Stadt waren, bis die die Grundstücke dann verkaufte usw allein des verkehrs wegen, lass ich meine nich alleine vom Grundstück meiner Eltern..hier wirste selbst als erwachsener umgekarrt wenn de nich aufpasst da is dann, selbst wenn sie dann alt genug is, auch nix, mit unangemeldet ma eben weggehen und bei irgendnem anderen Kind spielen ... ich will schon wissen wo sie grade is.. hinterm haus meine Eltern wohnt n Mädel was genauso alt is wie meine kurze..die war vor paar tagen bei meinen Eltern aufm Hof und hat mit mausi gespielt..da wurden aber die Eltern vorab gefragt und ich redete auch noch kurz mit ihnen, wann die kurze denn wieder zuhause sein muss usw.. für andere den aufpasser spielen würde ich auch nich..und ich würds auch nich weiter zulassen, dass hinz und kunz einfach in meinen garten kommen, ohne vorher geklingelt und/oder gefragt zu haben.. wir selber haben wegen Neubau keinen garten..aber wenn mausi in die schule kommt und mal jemanden mitbringen möchte zum spielen, geht das ja auch nich einfach so, auch wenn das Kind meinetwegen nebenan wohnt..da erwarte ich von ihr, dass sie mir bescheid sagt und auch die Eltern des kindes bescheid wissen, auch wenn bei letzterem dann ggf selber nochma nachake, auch wegen der zeit des nach hause müssens.. ohne absprache andere einfach mit nach hause nehmen oder umgekehrt, kommt jedenfalls nich in die tüte.. ich würde an deiner stelle auf jeden fall verlangen, dass IHR vorher gefragt werdet obs okay is und nich einfach bei euch in den garten gekommen wird, als wärs ne Selbstverständlichkeit..und wenn alles nix hilft. ggf auch das Gespräch mit den Eltern suchen und sagen, dass es so nich geht im traum wär uns damals nich eingefallen, um die Mittagszeit bei anderen aufzukreuzen zum spielen..da is Mittagsruhe und punkt aus fertig.. und wer sich nich an die regeln hält. darf für zeit xy halt erstmal gar nich mehr kommen ... so leid es dir auch um die kinder tut..du bist nunmal kein Freizeitpark oder kinderanimateur, nur weil ihr nen entsprechenden garten mit vielen spielmöglichkeiten habt
gina87
gina87 | 23.04.2014
13 Antwort
@gina87 das ist ja ... wir wohnen erst seit August 2013 hier im Ort, den Vater von den Mädels hab ich erst einmal gesehen, die Mutter öfters Mal, weil sie im Superparkt arbeitet. Also hier rasen die Autos auch schon mal vorbei, deshalb weiss unser Grosser ganz genau, dass er nicht auf der Strasse spielen darf, dafür haben wir ja den grossen Garten. Das stimmt, wir haben hier wirklich keinen Freizeitpark :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
14 Antwort
also sowas gäbe es bei mir nicht, ständig volles Haus und alle Nachbarskinder bei uns im Garten. und an Sonn-und Feiertagen schonmal gar nicht. Meine Tochter darf gerne 1-2 freunde da haben, wenn ich vorher Bescheid weiss. mein Garten ist kein Treffpunkt zum spielen für jedermann. freche kinder dürfen nicht mehr wiederkommen ganz einfach, so würde ich das machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
15 Antwort
@Xenia2006 das stimmt, vor allem mein Sohn ist 5 u. die grossen Mädels zwischen 8 u. 12, nur die Kleine geht mit ihm in den Kindi. Gerade eben standen sie schon am Grundstück u. haben geguckt. Klar ist es reizvoll, aber ich kann jetzt nicht alles hinters Haus bauen, nur damit man vorne nichts mehr sieht :D Hast recht, jetzt ist SCHLUSS :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
16 Antwort
vllt. bin ich auch nur zu geduldig u. gutmütig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
17 Antwort
@pause-lila du musst da wirklich viel strenger werden bzw. konsequenter. Sag denen: ihr könnt hier spielen. Dann wenn wir es wollen. Aber nur zu unsern Regeln. Haltet ihr euch nicht dran, dann dürft ihr ne Woche nicht mehr wieder kommen. Ich bin ehrlich - an die Eltern würd ich nicht gehen. Erst mal den Kids die Konsequenzen sagen. Hier ist es ganz normal dass nicht geklingelt wird, sondern auch einfach in die Gärten gegangen wird - von jedem . Und gefragt werden bei uns die Kinder ob man mitspielen darf, aber nicht die Eltern. Ist hier halt so. Und bei Kids in dem Alter muss man ja auch nimmer aufpassen wenn sie im Garten spielen - die müssen höchstens für ihre Dummheiten die Konsequenzen selbst tragen - und wenn die halt zb heißt: du darfst jetzt erst mal nicht mehr kommen. Klar tun einem solche Kinder leid - aber du bist für DEIN Kind verantwortlich - nicht für die andern. Wir haben hier so einen Kandidaten der steht Sonntags morgens um 9 Uhr schon hier, die Mutter ist stolz weil er schon mit 5 den ganzen Samstag unterwegs war ohne Essen/Trinken und ohne Fragen und trotzdem abends weder Hunger noch Durst hatte. Da platzt mir auch manchmal die Hutschnur. Als er dann in den ersten Schubladen gekramt und sich Sachen eingesteckt hat hab ich ein ernstes Wort mit ihm gesprochen. Der Mutter war es egal: "sind doch Kinder ... müssen sich beweisen ... müssen sich ausprobieren ... " und lauter so Sprüche. Ende vom Lied: er darf vorerst hier nicht mehr kommen. Letzte Woche kam er ganz kleinlaut an und hat sich entschuldigt und gefragt ob er nochmal kommen kann. In 2-3 Wochen probieren wir es nochmal ... wie du sagst, so Kinder tun einem ja schon leid. Aber ich kann die nicht auch noch miterziehen.
taunusmaedel
taunusmaedel | 23.04.2014
18 Antwort
Bei uns war es immer selbstverständlich, dass jeder bei jedem in den Garten durfte. Hat aber jemand gegen die Regeln verstossen, so wurde er darauf hingewiesen und ein paar Wochen später war wieder alles gut und meist gab es dann keine weiteren Zwischenfälle. Die oberste Regel war aber, dass an Sonntagen und Feiertagen immer erst vorher angerufen werden musste und dann auch erst ab 10 Uhr :-) Bei Bekannten war einmal eine Situation, in der Nachbarn ein Trampolin hatten. Alle Nachbarskinder durften auf das Trampolin nur die Tochter der Bekannten nicht. Die Bekannten bekamen ein Jahr später ein Schwimmbad und ein XXL Trampolin. Nun konnten die Kinder selber zuhause springen. Besagtes Nachbarskind kam wie selbstverständlich in den Garten rein und sprang vom Trampolin direkt ins Schwimmbad ohne jegliche Absprache. Die Bekannte wurde dann natürlich sauer und verwies das Mädchen aus dem Garten. Von nun an wird die Bekannte von der ganzen Familie des Mädchens ignoriert und ihr bösartige Sachen unterstellt. Ich bin immer dafür, dass man direkt ehrlich darüber spricht, bevor es einem zu viel wird. Also sprich mit den Kindern. Sie sind ja alt genug, um es zu verstehen. Sollte das nicht helfen, musst Du mal die Eltern darauf ansprechen. Aber lass Dir nichts gefallen ;-)
Lula1111
Lula1111 | 23.04.2014
19 Antwort
ihr habt sowas von Recht ... ich kann diese Kinder nicht auch noch erziehen :) ich hatte heute Nachmittag den Kleinen auf dem Trampolin ... der Grosse in der Einfahrt u. hat mit den Mädels gequatscht. Ok dachte ich ... Sagt mein Grosser, dass sie im Moment nicht aufs Trampolin können, weil der Kleine gerade dort ist ... sagt eine der Mädels zum Grossen "du blödmann, du bist bescheuert" Puh, das gab Ärger von mir, jetzt ist es eh rum ... erst mal nachdenken u. ein Weilchen weg bleiben ... wobei ich immer noch der Ansicht bin, dass es ihnen nicht um den Grossen geht, sondern um die Sachen hier im Garten. Mir geht es weniger um das "nicht vor anmelden", mir geht es viel mehr um die Respektlosigkeit mir gegenüber u. meinem Mann. Mein Mann lässt sie nicht mehr in den Hof, da trauen sie sich schon gar nichts. ich bin mal gespannt, wie sich das entwickelt :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
20 Antwort
@taunusmaedel sowas geht gar nicht, man kann sein Kind nicht so lange weg lassen, schon gar nicht mit 5 Jahren. Die haben so viel Blödsinn in der Birne ... u. in fremden Schubladen kramen, sich was einstecken geht überhaupt nicht. Eltern gibt's
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014

ERFAHRE MEHR:

Nachbarskinder
10.04.2016 | 16 Antworten
Freche Jungennamen :)
13.05.2014 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading