Punktesystem zur Belohnung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.08.2009 | 7 Antworten
Hallo ihr Lieben .. ich habe drei Söhne im Alter von 11 / 8 und 5 Jahren .. Der 5 Jährige geht in den Kindergarten .. Im Kindergarten fällt er ständig auf .. Auch hat er zeitweise so richtige Agressionsschübe .. welche sich durch hauen und treten sowie schreien und neuerdings auch spucken äußeren .. Zu Hause ist es nicht anders .. wenn ihm was nicht passt .. läßt er es an meinen Möbeln aus .. Bin ich unterwegs mit ihm .. macht er immer das Gegenteil .. Beim einkaufen ist es schlimm .. wenn er das nicht bekommt was er möchte .. rennt er aus dem Laden .. Es gibt Tage da ist er super lieb und hilfsbereit und dann gibt es Tage .. da fällt er total aus dem Rahmen .. In sollchen .. für mich schlimmen .. Situationen habe ich manchmal ´´Angst´´ mit ihm unter Kinder zu gehen .. da ich weiss was kommen wird .. Ich habe schon so viel ausprobiert .. mit ihm geredet .. bin zwar konsequent .. aber nicht immer wenn ich ihm Verbote ausspreche .. Vieles hat auch anfangs super davon geklappt .. doch was heute hilft - hilft morgen schon nicht mehr .. Jetzt hatte ich von einer Tabelle mit Punktesystem gehört und möchte gern wissen ob es sinnvoll ist .. Mein Sohn ist aber nicht dumm und versteht genau was ich ihm erkläre .. er ist recht weit für sein alter und ich denke das ich es mal versuchen könnte .. Oder was meint ihr?Kennt jemand dieses Punktesystem und hat es mit seinen Kinder oder seinem Kind durchgeführt und wie alt waren eure Kids da?Oder gibt es noch andere Möglichkeiten die ich ausprobieren könnte .. damit er nicht mehr so agressiv und launisch ist?Ich bin echt mit meinem Latain am Ende .. die Erzieherin im Kindergarten spricht mich immer an wegen ihm .. Habt ihr einen Rat oder ähnliches für mich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
aufällig
Mein Sohnwar damals auch recht auffällig , im Kinderladen , wie auch in d er Grundschule , sind dann zu einer Psychologin, wurde erst auf ADHS getippt und dann wurde sein IQ getestet, wobei raus kam , das er einen sehr hohen hat . Haben dann den Lehrern gesagt , er bräuchte mehr zu tun und ist unterfordert und siehe da , es wurde besser . Inzwischen ist er 14 , hat zwar auch manchmal noch so seine Problemchen , aber lange nicht mehr so wie damals ! Also guck doch mal , ob es sowas sein könnte !
traumbild
traumbild | 26.08.2009
6 Antwort
Punktesystem
Ich hab mir die andern Antworten jetzt nicht durchgelesen, will nur kurz aus "eigener" Erfahrung berichten. Die Ehe meines Bruders ging in die Brüche, meine jüngste Nichte litt ohne Ende und hatte enorme Ängste und wollte nicht mehr alleine schlafen. Dann kam mir die Idee mit so ner Art Punktesystem. Hab ne Karte genommen. Quadrate abgeteilt. Sterneaufkleber gabs einen großen Leuchtstern für an die Zimmerwand. Das ganze 4 oder 6 Reihen lang. Als die voll waren , gabs Rollschuhe die sie sich damals sehnlichst gewünscht hat! Nach knapp 2-3 Reihen ging das aleine schlafen wieder ohne Probleme! Von daher - versuchs! Probiers aus!
taunusmaedel
taunusmaedel | 26.08.2009
5 Antwort
Punktesystem zur Belohnung
...vielen dank für eure antworten...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
4 Antwort
Habe hier einen Link gefunden
Vielleicht ist es ja das, was du suchst: http://erziehungsmethoden-familienformen.suite101.de/article.cfm/punktesystem_zur_belohnung
marionH
marionH | 26.08.2009
3 Antwort
hallo
also meine kleine ist noch nicht in dem alter deswegen kann ich jetzt nicht aus "eigener erfahrung" reden, aber bei einer bekannten von mir hat sich das kind nicht gerade anders verhalten, sie war auch schon völlig fertig weil sie nicht mehr wusste wie es weitergehen soll... dann wurde festgestellt das ihr kind einfach unterfordert war. er war auch ziemlich weit für sein alter und der kindergarten hatte ihn nicht mehr genug gefordert. dann wurde er mit 5 jahren eingeschult und siehe da, es hat sich geändert. vielleicht liegts ja auch daran, sprich doch mal mit deinem ka darüber oder hausarzt, die können dir in diesem fall sicher weiterhelfen und kennen die stellen an die du dich wenden kannst. ich wünsche dir viel glück
Sina2108
Sina2108 | 26.08.2009
2 Antwort
...
Viell kann er irgendeinen Kampfsport machen, dort gibt es strikte Regeln und er lernt seine Agressionen unter Kontrolle zu bringen... Ansonsten zB BEVOR ihr zum Einkaufen fahrt, kläre genau ab, wie er sich zu verhalten hat und sage VORHER was es für Konsequenzen gibt, wenn er sich nicht dran hält. Wenn er artig ist, kannst du ihm ja einen kleinen Wunsch erfüllen . Aber bitte nicht nach dem Motto: "Wenn du lieb bist, bekommst auch ein Eis.", das ist Bestechung und nicht wirklich gut...
chrissie1984
chrissie1984 | 26.08.2009
1 Antwort
...
Eine Bekannte hat mir davon mal erzählt. Die belohnt ihre Kinder auch nach Punktesystem. Ich halte da ehrlich gesagt nicht viel davon. Wenn Dein Kind wirklich zeitweise zu heftigen Aggressionen neigt und Du schon Angst hast, mit ihm unter Kinder zu gehen, dann würde ich Dir eher vorschlagen mal einen Kinderarzt oder direkt einen Kinderpsychologen aufzusuchen.
Colle77
Colle77 | 26.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading