Hochkalorisches Essen?

Schwabediwupp
Schwabediwupp
30.01.2013 | 17 Antworten
Hallo Mamis!

Meine Tochter ist ein echtes Zwerglein. Sie ist für ihr Alter zu klein und wiegt auch zu wenig. Jetzt überleg ich, ob ich ihr öfter hochkalorische Sachen geben soll, damit sie ein wenig zunimmt. Sie isst generell sehr wenig.

Ich bin normalerweise bei Süßigkeiten, Pudding und Co sehr sparsam bei den Kindern.

Aber vorallem die Großelter meinen, ich soll ihr halt öfter Schokolade geben, da mit sie zunimmt. Bin hin und her gerissen ...
LG!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hast du das mal mit der kiä besprochen?
SrSteffi
SrSteffi | 30.01.2013
2 Antwort
Sie ist auf der untersten Grenze. Er meinte, wir beobachten das weiter
Schwabediwupp
Schwabediwupp | 30.01.2013
3 Antwort
Ich glaube nicht, dass mit hochkalorischen Essen gemeint ist, dass du sie mit Süßigkeiten mästen sollst. Das ist sicher nicht gut. Du kannst das Essen mit Sahne und Butter anreichern. Du kannst fetten Fisch geben. Nüsse haben relativ Kalorien. Avocado, Oliven ... Du kannst auch Babybrei anbieten, die haben viel Kalorien auf kleine Mengen. Außerdem gibt es Zusatznahrung zu trinken, die zum Teil ganz lecker ist. Hat der Arzt dir nichts gesagt, was du alles machen kannst? Schokolade und Süßes sind natürlich auch dabei, aber das ist jetzt nicht das einzige, was man unter hochkalorisch versteht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2013
4 Antwort
wie maulende myrthe schon sagt, damit würde ich anfangen.
SrSteffi
SrSteffi | 30.01.2013
5 Antwort
Nein, auf gar keinen Fall! Damit machst du sie auf Dauer nicht glücklich. Denn das setzt nur Fett an - und was man im Kinderalter an Speck ansetzt bekommt man im erwachsenenalter nur schwer wieder runter! Wenn deine Tochter generell klein ist, ist es doch auch normal, dass sie weniger wiegt. So lange sie generell zunimmt und gesund und munter wirkt ist alles ok!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2013
6 Antwort
Mein Tochter ist auch ein ziemliches Leichtgewicht. Und das , obwohl sie eine echt gute Esserin ist. Ich würde nun das Kind auch nicht mit lauter ungesundem Zeug wie Pudiing und so vollstopfen. Du könntest ja vielleicht mal versuchen, ihre Sachen einfach dosiert anzureichern. Also mal nen Klecks mehr Butter oder Sahne in die Soße, Vollmilch und keine fettreduzierte, nen Löffelchen Mandelmus in die Milch, zum Knabbern auch mal Nüsse ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2013
7 Antwort
Danke. Sie ist halt auch beim Essen sehr wählerisch, leider. Und wenn sie was mag, dann nur sehr wenig davon.
Schwabediwupp
Schwabediwupp | 30.01.2013
8 Antwort
Also von schocki und pudding und so wird das kind eher fett als das es gesund zunimmt. Es sollte auch schon bissl muskeln aufbauen. Und nicht dick und träger werden. das ist in meinen augen der falsche weg
susepuse
susepuse | 30.01.2013
9 Antwort
also wenn es schwierig ist ihr was unters essen zu mischen, da sie sehr wählerisch ist, kannst du mit deiner kiä mal besprechen ob maltodextriene oder so n trinkpäckchen mit hochkalorischer trinknahrung für kinder was wäre. aber dies nur mit rücksprache der kiä geben!!!!
SrSteffi
SrSteffi | 30.01.2013
10 Antwort
@Schwabediwupp Das war bei meinem Sohn auch so. Er hat nur sehr auserwählte Sachen gegessen. Man konnte die Auswahl an einer Hand abzählen. Ichab mit der Kinderärztin drüber gesprochen und die meinte wenn das Kind zunimmt, gesund ist und spielt, ist alles ok! Gib ihr nicht zusätzlich. Sie ist halt zart gebaut, da kannst du nix machen. Manche sind und bleiben so dünn und drahtig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2013
11 Antwort
ich finde es auch nicht gut, von einer gesunden und ausgewogenen ernährung abzurücken. mal abgesehen davon, dass zuviel zucker, kohlenhydrate und gesättigte fette auch so generell ihre nachteile haben, soll dein kind ja auch lernen, sich vernünftig zu ernähren. eher würd ich ggf körperliche ursachen abklären lassen .
ostkind
ostkind | 30.01.2013
12 Antwort
Hallo! Also wie Nina noch nicht so gut gegessen hat und sie auch ein kleiner Spatz war und sehr zart für ihr Alter hab ich zb an Gemüse Butter rangemacht, in Spinat Sahne rein, in alle Soßen eigentlich mit Sahne und Butter, als Nachspeise Topfencreme mit 40% Fett, Reis mit Butter gekocht, Karoffelbrei mit Sahne und Butter oder statt Butter mal Rapsöl etc. normale Vollmilch, Nüsse knabbert sie gern. so hab ich geschaut, dass in dem bisschen was sie gegessen hat, viel Kalorien drinnen war. Süßigkeiten find i komplett Unsinn!! Nina war auch immer an der unzeren Grenze, nun hat sich das schon deutlich gebessert, hat fast 9 kg mit 16 Monaten!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2013
13 Antwort
Und nachts wird sie hält noch gestillt ... daher hab i mitn Abstillen immer gewartet, weils Essen katastrophal war ... nun isst sie halbwegs gut und stillt noch und deshalb nimmt sie endlich mal zu!! Wie alt ist denn deine Kleine und wie groß und schwer? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2013
14 Antwort
Du solltest ihr auf keinen Fall mehr Zucker geben, als für ein Kind ihrer Größe angemessen ist. Der Körper gewöhnt sich schnell an den Zucker und der Drang danach löst Stress aus. Ernähr sie weiterhin ausgewogen. Ihr Körper wird sich nicht schneller weiterentwickeln, nur weil er kalorienreicher ernährt wird.
Noobsy
Noobsy | 30.01.2013
15 Antwort
Wie alt ist sie? Wie leicht ist sie denn, ist es wirklich untergewichtig oder halt einfach nur zart? Mein Sohn ist auch ein ganz zartes Kind, ist jetzt 4 und wiegt erst 14 kg bei 1, 00 m Größe. Mein Kinderarzt sagt, das ist völlig ok, wichtig ist, dass er von allem isst, also nicht einseitig, aber sie jetzt an ungesunde Sachen zu gewöhnen, das würd ich lassen. Das haben meine Eltern mir mir so gemacht. Ich war auch als Kind immer zu leicht, so bis zur Einschulung. Ich habe dann von meinen Eltern sehr viele Süßigkeiten usw. bekommen und es ging nicht lang, dann war ich übergewichtig und ich habe bis heute damit zu kämpfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2013
16 Antwort
ich würd auch gesund ernähren und halt gehaltvollere sachen geben wie zb. macadamianüsse, haben viele kalorien oder mandelmus ist echt toll, hab ich bei meiner auch in den früchtebrei getan ... trinkt so morgêns noch milch? was ^tust du da rein? lg
amara80
amara80 | 30.01.2013
17 Antwort
In der Apotheke kannst du hochkalorische Milch bestellen, da kostet die Flasche aber um 1, 50. Das gibt man Kindern die zum Beispiel nach schweren Krankheiten wieder aufgepeppelt werden müssen. Hatte ich bei meiner Tochter ca. 2 Wochen lang. Hat zwar nur ein halbes Kilo mehr gebracht, aber sie kam wieder gut auf die Beine. Vielleicht reicht ja so ein Schups.
Dorimom
Dorimom | 30.01.2013

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading