16 monate und fast den ganzen tag nur flasche

bezauberndejiny
bezauberndejiny
19.10.2009 | 8 Antworten
soo ich schon wieder, hab ein problem mein sohn ist 16 monate und mag kaum bei uns mitessen. er möchte übern tag seine flasche haben. wie bekomm ich ihn dazu das er mehr bei uns mit essen mag? kennt das problem jemand?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
also am liebsten mögen die kleinen ja kleine häppchen, möglichst bunt. mein kleiner begann mit wurstbrot und augen aus kleinen cherrytomaten und einen mund aus einem paprikastückchen. so habe ich meinen kleinen dazu gebracht bei uns mit zu essen. ansonsten würde ich bei einem 16 monate alten kind mich einfach mal durchsetzen und tagsüber das fläschchen einfach weg zu lassen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
2 Antwort
...
na wenn ich sie weg lasse schreit er und schläft mir garnicht mehr außerdem ist es halt schlimmer bzw wieder mehr geworden seid unsere kleine vor 15 wochen kam und die hebi meinte ich soll es so lassen. er isst ja nur die wurst vom brot und tomaten isst er bzw knappert mal ein wenig rum. gemüse isst er auch abends aber nur ganz wenig also wirklich nur wie ein mäuschen. am liebsten isst er nudeln aber ich kann ihm ja nicht nur nudeln machen.
bezauberndejiny
bezauberndejiny | 19.10.2009
3 Antwort
setz dich durch und gib ihm keine flasche mehr
lass die flasche weg und gib ihm was normales zum essen wenn er hunger hat dann isst er auch ansonsten einfach warten und ihm dann später was geben, aber nicht die flasche
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
4 Antwort
hm
ich würde sagen immer wieder anbieten ansonsten lass ihn sein fläschen wenn ihn die flasche nicht mehr reicht wird er von alleine anfangen bei euch mit zu essen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
5 Antwort
@bezauberndejiny
wieso kannst du ihm nicht erstmal nur nudeln machen? ich halte das für gesünder und besser fürs kind, als nur die milch. es gibt ja viele verschiedene arten an nudeln und viele diverse soßen. sicher weint es und schreit es, aber es bekommt ja auch immer das was es möchte und ich denke schon, dass es in einem alter ist, wo es genau begreift, dass es nur schreien muss um das zu bekommen was es möchte. wie willst du dich denn später mal durchsetzen? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
6 Antwort
ah noch was
es kann auch daran liegen das er es wegen den baby macht lass ihn er wird damit von alleine aufhören
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009
7 Antwort
Hallo
gibst Du normale Milch oder Flaschennahrung. Mit Sicherheit hat auch das Flasche trinken mit dem Baby zu tun, ist ja auch für Deinen Kleinen eine große Veränderung. Ich würde ihm die Flasche lassen aber die Milch einfach verdünnen, bei Flaschennahrung eben einfach dünner machen und bei Kuhmilch mit Wasser verdünnen. So ist die Milch nicht so sättigend. Dann biete ihm immer mal wieder was von Eurem Essen an, lasse ihn auch mal von Deinem Teller "klauen" . Denke das Problem der Flasche wird sich von alleine lösen, doch je mehr Druck Du auf ihn ausübst desto mehr wird er sich an die Flasche klammern. lg
coniectrix
coniectrix | 19.10.2009
8 Antwort
....
wir haben auch gerade so ne phase...meine ist nun 17 monate alt... ich versuche ihr immer erst was anderes zu geben und wenn sie morgens und mittags nicht gut oder gar nicht isst bekommt sie erstmal ein H-milch flasche und abends wenn sie dann immer noch nicht isst...eine folgemilchflasche... bei uns ist es aber so das sie das dann nur hat wenn die zähne kommen!!! verdünnen tue ich auch immer wieder damit sie nicht denkt das die flasche immer nur da ist um satt zu werden... abends bekommt sie normalerweise immer eine verdünnte flasche/H milch nach dem abendsbrot!sie drinkt leider über den tag verteilt zu wenig... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2009

ERFAHRE MEHR:

12 Monate wie flasche abgewöhnen
28.03.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading