Mamis! Ich brauch euern Rat! Blähungen durch trinken aus der Flasche?

cosmocat82
cosmocat82
28.08.2009 | 6 Antworten
Meine Tochter ist 9 Monate alt und ein absolutes Still/- bzw. Brustbaby. Die Flasche hat sie bis vor kurzem nie akzeptiert. Auch der Versuch von verschiedenen Trinkbechern ergab noch keinen Erfolg. Ich stille zwischenzeitlich nur noch morgens und abends. Die Gläschen verträgt sie gut. Seit 2 Tagen hat sie vorallem abends (warum versteh ich garnicht) starke Blähungen die sie quälen. Seit zwei Tagen trinkt sie aus einer kleinen Babyflasche verdünnten Tee oder auch Babysaft. Sie trinkt ziemlich viel auf einmal und es schmeckt ihr gut. Die Flasche hat ein dünnes Loch also eher für kleinerer Babys. Können die Blähungen etwas damit zu tun haben? Bin bei Flaschen total unerfahren und brauch Euern Rat!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
alsooo
Meine kleine hatte mit 2 wochen auch sehr starke blähungen.. hab dann die muttermilch und alle anderen milchgetränke immer mit abgekochtem Kümmeltee
Line2004
Line2004 | 28.08.2009
5 Antwort
...
weiß nicht ob es am falschen sauger liegt, habe auch lange gestillt und die zweite wird noch gestillt. bei der großen hab ich die sauger genommen die der brust nachempfunden sind von nuk, mir fällt gerade nicht ein wie die nochmal heißen first choise glaub ich oder heißen die flaschen so? blähungen hat meine nicht bekommen. sauger gr. 1 und "s" also für saft und tee. wenn du meinst kannst ja nen anderen sauger probieren oder wie von florabiene schon gesagt auf becher oder glas umsteigen, vllt immer wieder mal probieren, gewöhnt sich bestimmt dran.
lillyfuncat
lillyfuncat | 28.08.2009
4 Antwort
Trinkbecher
Du hast recht, eigentlich sollte ich sie jetzt nicht mehr an die Flasche gewöhnen. War nur so froh das sie endlich etwas mehr trinkt. Aus dem Becher geht die Hälfte daneben aber ich werde nochmal meine verschiedenen Trinkbecher ausprobieren. Kannst Du mir gutverträgliche Säfte oder Tees empfehlen? Jana ist zudem eine kleine Feinschmeckerin und macht es mir dadurch nicht leicht...
cosmocat82
cosmocat82 | 28.08.2009
3 Antwort
blähungen
blähungen sind fast immer abends....warum auch immer ich denke dadurch das du dein baby so lange gestillt hast, muß sich der magen erst umstellen.meine hat mit 9 monaten schon morgens und abends brot und mittags bei uns mitgegessen. mit 9 monaten brauchen babys auch nicht unbedigt mehr eine flasche, versuche ihr es aus dem becher/glas beizubringen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2009
2 Antwort
Falscher Sauger?
ich achte eigentlich darauf das der Sauger immer mit Flüssigkeit gefüllt ist. Vielleicht probier ich mal einen anderen Sauger. Komisch ist das sie trotz dem kleinem Loch so schnell trinkt?!
cosmocat82
cosmocat82 | 28.08.2009
1 Antwort
hi
könnte mir vorstellen, dass sie beim fläschchen trinken zuviel luft schluckt und deshalb blähungen bekommt. weiß es aber nicht.
lillyfuncat
lillyfuncat | 28.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Blähungen - Kümmelsud?
25.10.2010 | 4 Antworten
Blähungen - 20 Wochen alte Tochter
25.01.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading