Babybrei mit Tränen?

Anastasia1988
Anastasia1988
11.07.2009 | 7 Antworten
Ich hab mal ne Frage an euch. Wie war des als ihr angefangen habt eure Babys mit Brei zu füttern? Also ich füttere unsere Tochter (5 1/2 mo) seit einer Woche Mittags mit Brei, und das ist bei ihr irgendwie immer mit Tränen verbunden. Also es ist ja nicht so, dass sie ihn nicht isst, nein im gegenteil, sie isst sogar richtig viel. Nur weint sie immer wieder dazu. Also wenn sie ihn nicht essen wollen würde, dann bekäme ich den brei auch nicht in sie hinein. Haben eure babys beim Breifüttern am anfang auch geweinet? ist das normal?
ps. also ich zwinge sie zu nichts .. sie ist den brei eigendlich gern..
Bitte um Rat ..
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also
wenn sie immer weint, finde ich das schon merkwürdig. Meine hatte diese Phasen auch, dass sie zwar aß, aber dabei immer geweint hat. Aber das waren dann so drei oder vier Tage und dann war es wieder gut. Ich hab immer vermutet, dass ihr dann das Essen etwas unangenehm war, weil die Zähne kamen oder vielleicht auch, weil es ihr Bauchschmerzen bereitete. Probier doch mal aus, ob sie bei der Flasche zu selben Zeit auch weint. Wenn nicht, dann hat sie durch den Brei vielleicht wirklich Schmerzen. Aber das heißt ja nicht, dass es ihr nicht schmeckt oder sie keinen Hunger hat. Deswegen isst sie wahrscheinlich trotzdem so gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2009
2 Antwort
Ist ihr
das essen vielleicht noch zu warm?? So war es bei meiner Kleinen. Hat dann auch immer geweint. Zum Schluß hat sie ihr essen nur halb kalt gegessen und da war es gut.
brumm
brumm | 11.07.2009
3 Antwort
Hallo
Könnte sein wegen der Umstellung auf den Löffel.War bei Meinem so.Hab ihm dann immer ein paar Löffelchen gegeben und dann Flasche und von Tag zu Tag gesteigert. Lg
loewenmami2008
loewenmami2008 | 11.07.2009
4 Antwort
ach
super danke ... ich glaub da muss ich mir dann keine sorgen machen.
Anastasia1988
Anastasia1988 | 11.07.2009
5 Antwort
Hallöchen!
Was genau fütters Du denn Mittags? Also meine Tochter hat am Anfang keine Möhren vertragen. Hat immer Verstopfung bekommen. Ich tippe aber darauf, dass das Essen vielleicht zu heiß ist. Bei meiner Tochter darf das essen wirklich nur lauwarm sein. Oder die oberen Zähne kommen. LG Sandra
lusakababy
lusakababy | 11.07.2009
6 Antwort
Brei
Also eine Möglichkeit wäre noch, dass Deine Kleine eventuell etwas Flüssigkeit zwischen dem Füttern braucht. Wenn mein Sohn beim Mittag weint, dann gebe ich ihm immer etwas Fencheltee zwischendurch zum trinken. Brei ist eben etwas dicker und somit vieleicht mit etwas Tee zwischendurch besser zu schlucken. Mein Sohn ist jetzt 8 monate und ich habe seit dem er 6 Monate ist schon jede Woche eine Breimahlzeit eingeführt und immer mit Tee dazu. So klappt es sehr gut. Da Babys ja leider noch nicht sprechen können muss man es als Mutter erahnen und sich versuchen mal in deren Lage zu versetzten. Sie teilen sich durch weinen mit und man muss herausfinden warum, denn es hat in dem Alter noch nichts mit bockig sein zu tun, sondern mit der tatsache, dass irgendetwas unangenehm für sie ist. Einmal war das Löffelchen Brei zu heiss und er hat geweint, seit dem habe ich noch mehr aufgepasst und lieber nicht so warm gefüttert. LG
Chrz
Chrz | 11.07.2009
7 Antwort
danke
ich werd es versuchen ... kann wirklich zu heiß gewesen sein
Anastasia1988
Anastasia1988 | 11.07.2009

ERFAHRE MEHR:

"Ausschlag" im Gesicht vom Weinen?
02.06.2015 | 8 Antworten
Babygrieß
13.02.2013 | 6 Antworten
Eingewöhnung Kindergarten
26.03.2012 | 12 Antworten
Babybrei mit H-Milch?
18.03.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading