Kalkhaltiges wasser - verstopfung?

susisue
susisue
15.08.2008 | 2 Antworten
hallo, ist vielleicht ne doofe frage, aber kann sehr kalkhaltiges wasser evtl. zu verstopfung führen bei einem baby?

kennt sich vielleicht jemand damit aus?

wäre dankbar für antworten

lg susi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wasser
wen die kleine leitungswasser nur trinkt kann es zu kalkablagerungen im körper kommen und die schäden könen vertal werden also immer abgekochtes oder stilles wasser kaufen im supermarkt oder wo man getränke her bekommt
knufie
knufie | 15.08.2008
2 Antwort
Kalk
Ja, selbst bei stark kalkhaltigem Wasser nutzt manchmal auch das Abkochen kann helfen. Das Kalk im Wasser kann auf jeden Fall die Verdauung beeinflussen! Falls ihr zu Kalkhaltiges habt, ruf mal bei dem für euch zuständigen Wasserwerk an und erkundige dich nach den Werten. Danach auf dem GEsundheitsamt ... und wenn die Werte über einem bestimmten Richtwert liegen, bezahlt das Wasserwrek das Babywasser zum zubereiten der Fläschchen und zum Trinken..
taunusmaedel
taunusmaedel | 15.08.2008

ERFAHRE MEHR:

3 monate altes baby verstopfung!
24.10.2011 | 15 Antworten
Immer wieder Verstopfung?!
30.03.2011 | 11 Antworten
verstopfung 7 wochen alte baby
25.02.2011 | 4 Antworten
apfel/pflaumenmus gegen verstopfung?
16.07.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading