Kind hat hunger, trinkt aber nicht richtig

Mayas_mami
Mayas_mami
28.02.2020 | 6 Antworten
Hallo, ich brauch dringend rat! Meine tochter (am 8.12.2019 30+2 not kaiserschnitt) hat seid mittwoch probleme zu trinken aber immer nur abends! Die hauptmalzeit von 100 ml trinkt sie ohne viel Theater aber dann gehts los, sie hat immer noch hunger, ich mach ihr was fertig, sie trinkt dann macht sie sich steif, haut die flasche weg will aber gleichzeitig weiter trinken und wird unruhig bzw ist die ganze zeit unruhig ... dann trinkt sie wieder etwas, starrt sich irgendwo fest und kommt wieder zu sich und sucht den sauger der schon oder noch in ihren mund ist ... manchmal macht sie das auch beim schlucken, also den sauger suchen ... ich weiß einfach nicht mehr weiter ... das ganze spiel geht manchmal stundenlang so ... ich geb ihr dann zum schluss etwas tee und meißtens gehts dann, sie wird müde und schläft dabei ein ... das mit dem tee mach ich aber auch erst seid mittwoch weil sie da das erste mal dieses verhalten hatte und ich es nicht besser wusste und sie hat von um 21 uhr bis um 1 uhr nachts insgesammt 270 ml getrunken, vill hab ich sie zu schnell ins bett gelegt danach aber sie hat dann ganz doll gebrochen, bis an die wand ran. Seiddem hab ich angst ihr ein nachschlag zu geben und versuch es lieber mit tee ... vill noch ein paar wichtige infos
-Ich stelle gerade von aptamil pdf auf pre nahrung um
-sie bekommt espumisan auf rat meiner nachsorge schwester weil sie arge probleme mit dem stuhl hat (ist ziemlich hart und sie drückt manchmal so doll das sie schreit)
- ich verwende verschiedene sauger bzw flaschen (milch: phillips avent mit den sauger größe 1 und für tee nehm ich nuk mit der größe s, nuk größe m für milch hab ich probiert, da bekommt sie kaum was raus bzw trinkt innerhalb von 30 minuten nur so ca 20- 30 ml)
-ich versuch auch mit ihr zu kuscheln aber das hilft nur kurz, dann fängt sie sofort wieder an unruhig zu werden und zu suchen

Ich hoffe jemand kann mir helfen ... ich würde gern einfach wissen was los ist und wie ich an die sache in zukunft ran gehen kann um es für sie und mich entspannter zu machen ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wieso richtest Du nur 100 ml ? richte von vornherein einfach mal etwas mehr ... vielleicht hat sie einen Schub und braucht jetzt einfach mehr Nahrung ... die Nahrungsmenge richtet sich auch nach dem Gewicht ... stoßt sie gut auf ? ... dadurch zuviel Luft im Bauch ... Lass den Tee weg ... Babys brauchen keinen Tee ... das sind 0 Kalorien ... sie braucht aber Kalorien zum wachsen ... deshalb gibt es Pre Nahrung oder spezielle Frühgeborene Nahrung ... das darf nach Bedarf getrunken werden ... unruhige Phasen gibt es immer mal wieder ... die auch nicht immer mit Hunger zu Tun haben ... sondern es können auch noch Anpassungsschwierigkeiten sein ... bei Bauchprobleme einfach mal eine warme Moorpackung / Kirschkernsäckchen auf den Bauch legen ... das entspannt oder ein Babybad wirkt auch entspannend ... Alles Gute ...
130608
130608 | 29.02.2020
2 Antwort
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner kleinen Maus. Sie ist ja wirklich noch sehr klein, wenn sie schon in der 30. SSW geholt wurde. Du wärst ja jetzt gerade mal ca. in der 38./39. SSW und sie wäre normalerweise noch gar nicht auf der Welt. Sie wird daher vielleicht auch noch ein bißchen mehr Zeit für alles brauchen. Wenn Du das Gefühl hast sie kommt mit den 100 ml nicht mehr aus, dann mach von vorneherein doch etwas mehr. Wenn sie die Mahlzeit getrunken hat, lass ihr Zeit. Nimm sie hoch, so daß sie dann ganz in Ruhe ihr Bäuerchen machen kann. Streichel ihr dann sanft über den Rücken. Laß den Tee weg, den braucht sie nicht wirklich. Es kann tatsächlich sein, daß sie aptamil nicht verträgt und deswegen Probleme mit dem Stuhlgang hat. Es kann aber auch sein, daß ihr kleiner Körper noch ein wenig Zeit braucht um richtig zu verdauen. Bitte tausch auch nicht ständig den Sauger. Das führt zu einer Saugverwirrung. Ganz wichtig ist: Versuch so ruhig wie möglich zu bleiben. Je nervöser Du bist, desto nervöser wird auch Eure kleine Maus. Vielleicht kann ja jemand aus der Familie mal helfen und sie Dir zwischendurch mal abnehmen. Was ist mit dem Papa? Kann er auch mal einspringen, so daß Du Dich auch mal ausruhen und Kraft tanken kannst. Sorge auch dafür, daß beim Füttern alles so ruhig wie möglich abläuft. Keine Hetze oder Hektik. Man kann schon vieles vorbereiten, so daß man dann wirklich nicht unter Druck steht. Ruhig mal leise Musik anmachen, kuschel Dich dann mit ihr auf die Couch oder ins Bett und auch nicht direkt nach der Mahlzeit aufstehen. Wenn sie Bauchweh hat, besorge Dir ein Kirschkernkissen wie 130608 schon vorgeschlagen hat. Das kannst Du dann in der Mikrowelle warm machen und ihr auf das Bäuchlein legen. Oder massier ihren Bauch in kleinen kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn. Das regt die Verdauung an und hilft ihr vielleicht. Auch das Baden ist eine gute Idee. Das beruhigt. Auch mal ein schöner Spaziergang an der frischen Luft tut gut. Manchmal haben die kleinen Mäuse auch schon mal einen Entwicklungsschub und werden ein bißchen unruhiger. Das gibt sich mit der Zeit dann wieder. Es ist dann schon stressig zwischendurch, das stimmt. Aber das vergeht auch wieder.
babyemily1
babyemily1 | 29.02.2020
3 Antwort
Noch ein kleiner Tipp: Wenn die kleine Maus Bauchkrämpfe oder Schwierigkeiten beim Stuhlgang hat dann hilft auch oft der Fliegergriff. Dabei liegt der Zwerg dann längs auf einem Unterarm. Die Hand greift durch die Beinchen und der Kopf liegt entweder in der anderen Hand oder in der Ellenbeuge. Das hilft wirklich vielen Babys. Dann ein bißchen leicht "wippen". Mach dann ein bißchen Musik an und lauf mit ihr dann eine Zeitlang durch die Wohnung. Unseren hat´s damals immer sehr gut geholfen.
babyemily1
babyemily1 | 01.03.2020
4 Antwort
Erstmal danke für die Antworten:) Leider gibt es von der pdf nahrung keine andere sorte außer die von aptamil :/ die gibt es auch nur in der Apotheke ... ich massiere ihr immer das Bäuchlein wenn ich zb merke das sie sich extrem quält mit dem drücken und pressen beim stuhlgang. "Nur" 100 ml desshalb, weil sie die manchmal garnicht austrinkt und manchmal schon und dann ist sie satt ... wie gesagt, es ist immer abends so das sie sehr unruhig beim trinken wird und immer mehr will aber garnicht richtig trinkt ... erhöht hab ich die trinkmenge jetzt auch aber sie trinkt immernoch genau wie vorher bzw ab und zu noch weniger ... morgen kommt meine nachsorge schwester und wir wollen dann nochmal alles in ruhe besprechen und überlegen was man noch machen kann ...
Mayas_mami
Mayas_mami | 01.03.2020
5 Antwort
Liebe Mayas_mami, es gibt soviele Sorten Pre-Nahrung. Du brauchst auch nicht in die Apotheke sondern kannst auch z.B. bei dm oder rossmann oder auch in Supermärkten schauen. Pre-Nahrung kann von Geburt an durchgegeben werden bis zu einem Alter, wo die Flasche dann nicht mehr gebraucht wird und sie dann ganz normal "vom Tisch" mitessen kann. Sie kann - wie 130608 schon geschrieben hat - nach Bedarf gegeben werden. Deine Maus ist wie gesagt ja noch sehr, sehr klein und eben auch viel zu früh geboren. Sie wird daher noch längere Zeit mit Sicherheit einige Schwierigkeiten haben in der Anpassung und auch noch einige Entwicklungsschübe mehr durchmachen als ein Neugeborenes, das am Termin geboren wurde. Wenn sie satt ist, dann leg die Flasche DIREKT auch weg. Daß sie unterschiedlich Hunger hat ist auch ganz normal. Du isst ja auch nicht bei JEDER Mahlzeit genau die gleiche Menge und hast mal mehr, mal weniger Hunger. Der Magen der kleinen Maus braucht ja auch noch immer unterschiedlich Zeit alles zu verdauen. Wie gesagt, sie wäre ja normalerweise eigentlich noch gar nicht auf der Welt. Daher mußt Du da schon ein bißchen mehr Geduld haben. Wie läuft das Fläschchengeben denn bei Euch genau ab? Ist sie nur bei Dir so unruhig oder auch wenn z.B. der Papa das Fläschchen gibt? Vielleicht liegt es ja dann auch an der Art und Weise oder an der Umgebung, daß sie dann unruhig wird.
babyemily1
babyemily1 | 01.03.2020
6 Antwort
Ich habe übrigens gerade mal geschaut. Die PDF-Nahrung von aptamil gibt es auch bei dm. Zwar nur online, aber es gibt sie dort. Aber ich würde mal versuchen, ihr vielleicht pre-Nahrung zu geben, die bekommst Du leichter und sie ist dann auch günstiger.
babyemily1
babyemily1 | 01.03.2020

ERFAHRE MEHR:

Wieviel und was trinkt ihr am Tag?
12.11.2013 | 26 Antworten
Mein Kind hat immer hunger. Was tun?
12.11.2012 | 5 Antworten
was trinkt ihr?
26.04.2011 | 16 Antworten
Kind ( 10 Monate ) hat nachts hunger
31.01.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading