Ganztagsschule - was haltet ihr davon?

Nicki08272
Nicki08272
03.03.2012 | 26 Antworten
Bei uns gibt es dieses jahr das 1. mal in unsrer grundschule eine ganztagsklasse und da justin dieses jahr in die schule kommt wurden wir ausführllich darüber informiert.
Also das ganze geht von 8 - 16 uhr es wird dort mittaggegessen, hausaufgaben bekommen sie dort keine mehr auf aber es wird halt auch bis 16 uhr unterricht durchgezogen.
Also ich finde das für nen grundschüler viel zu lang, nochdazu finde ich geht einem wertvolle zeit mit seinem kind verloren, man bekommt niemals soviel mit als wie wenn ich die hausaufgaben etc. daheim mit ihm mache und selbst sehe wo seine schwächen und stärken sitzen. Auch finde ich können kinder nicht mehr wirklich selbst entscheiden wie sie ihre freizeit gestalten, ob sie z.b. ins fußball, takewondo, ballett etc. gehem wollen denn dafür kommen sie zu spät heim und auch für freunde finde ich ist wenig zeit.
Also wir haben uns definitiv dagegen entschieden aber ich würde gern wissen, wie ihr das seht.
An dem infoabend hat man halt aucch viel gehört, dann wird mir die "LAST" abgeenommen das ich mit ihm hausaufgaben machen muss, dann muss ich nicht mehr schauen das er am essenstisch sitzen bleibt und was isst etc. also finde es hat sich alles alss sehr negativ angehört was mit den kindern gemacht wird aber ich hab keinen gehört der gesagt hat, schade das mir die zeit mit meinem kind verloren geht.
Also eure meinung bitte.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
Sie machen da keinen unterricht bis 16 Uhr, der Unterricht wird entzerrt, und es gibt es Sportangebote wie schwimmen Judo, Flöte oder Gitarre.Meine Tochter geht auch ab September in die Schule und wird eine Ganztagsklasse besuchen.
deideria81
deideria81 | 04.03.2012
25 Antwort
Hallo, wir haben einen Zweitklässler, er geht Vormittags zur Schule wahrnehmen. UNsere Erfahrung: Er nimmt diese Angebite nicht wahr. Er spielt einfach am NAchmittag im Hort, er braucht die Entspannung einfach. Er braucht die Möglichkeit, seiner eigenen Phantasie Raum zu geben, seine neuen Freundschaften zu festigen und sich draußen beim Klettern auszutoben. Erst wollten wir ihn auch am NAchmittag anmelden beim Kampfsport, beim Ringen, beim Klettern...oder vielleicht sogar ein INstrument lernen lassen. Aber: Nein. Es geht einfach nicht. Er powert sich so in der Schule aus , dass er jeden freitag vor dem ABendbrot ins Bett fällt. Ich würde also an deiner Stelle nicht mit zusätzlichen Nachmittagskursen planen, gerade wenn die Ganztagsschule Angebote inklusive hat! Das reicht aus
sommergarten
sommergarten | 04.03.2012
24 Antwort
ich find es nicht schlecht ich war früher auch inne ganztagsschule an 3tagen.bis 12.45uhr unterricht und dann mittagessen und hausaufgaben machen.ab 14.15uhr dann ag's.ich war bei tòpfern;kreatives gestalten und sone sportgruppe drinne.und um 15.45uhr war schluss.sind dann noch zu freunden hin oder wad anderes.oder auch einfach mit bus wieder navh haus ivh glaub nicht das bei euch bis 16uhr schraff unterricht gemacht wird
Smilieute
Smilieute | 04.03.2012
23 Antwort
bei uns zb würde das rein an der betreuungszeit gar keinen unterschied machen zu jetzt....ich hol meine jetzt auch gegen 15 uhr ausm kiga ab seit sie 1 jahr is, eben weil ich arbeiten gehe......und obs kind nun im kiga oder in der schule betreut wird, wos auch noch seine hausaufgaben machen kann und von dort aus die ag´s besucht is letztenendes egal..würde es die nich da besuchen, wär ich diejenige die mitm kind lostobt und es von a nach b fährt, damits teilnehmen kann..ich finds okay so...und ab 15uhr brauch ich mir dann keine gedanken mehr um die hausaufgaben machen und das kind hat den rest des tages freizeit, die ich mit ihm nutzen kann, ohne noch erst hausaufgaben machen zu müssen..klar, lernen müssen sie dann irgendwann auch für arbeiten usw., aber das is dann nunmal so.. erging mir damals ja nich anders..wenn ich ab klasse x bis 13uhr unterricht hatte oder so, danach nach hause fuhr, gegessen habe, kurze pause gemacht wars auch oft erst 15uhr wo ich das lernen anfing
gina87
gina87 | 04.03.2012
22 Antwort
ablauf in meiner alten grundschule wer will frühhort von 6-7:15 7:15 bis 7:30 offener beginn 7:30 - 9uhr erster block 9-9:30 gemeinsames frühstück, aktive spielpause 9:30 - 10:15 3. stunde 10:20- 11:05 4. stunde 1.- 2. klasse 11:05 - 12:35 mittagszeit, aktive spielpause, ruhe und entspannung 12:35 - 13:30 individuelle lernzeit, fördermöglichkeiten 3.- 6. klasse 11:10 - 11:55 5. stunde 11:55- 12:35 mittagspause, aktive spielzeit, ruhe und entspannung 12:35 - 13:20 6.stunde oder individuelle lernzeit naja und ab 13:30 beginnen dann die ersten arbeitsgemeinschaften...für die kleinen, also 1.-2. klasse an einigen tagen auch schon direkt nach der dritten oder 4.stunde..also vorm mittagessen noch manche ag´s zb das töpfern is noch in a- und b woche unterteilt..a woche is dann zb die 1. klasse..die is dann die eine woche dran, b woche die 2. klasse die dann die nächste woche dran is..immer im wechsel dann..
gina87
gina87 | 04.03.2012
21 Antwort
medienwerkstatt, chor, flöte, leichtathletik donnerstags töpfern, technisches bauen, junge sanitäter, handarbeit freitags karate, handball oder boxen, darstellendes spiel, technisches bauen und zwischendurch an manchen tagen für interessierte begabtenförderung in deutsch, bio, keyboard, mathe bei der menge an angeboten heißt es aber nich, dass jedes kind das volle programm auch nutzen muss...wenns mittag meinetwegen um 12:30 zuende is, die jeweiligen wunsch-ag, meinetwegen "junge sanitäter" erst um 14uhr anfängt, is bis dahin hort/hausaufgabenzeit..is die ag um 15uhr zuende, kann das kind entweder abgeholt werden oder je nach alter auch alleine nach hause, oder aber es bleibt noch bis 15:30/16uhr im hort zur betreuung und wird dann abgeholt...je nachdem wie die eltern arbeiten müssen also nach schule und mittagessen noch 4 ag´s mitmachen, nur damit man irgendwie beschäftigt is, müssen die kinder nich.. wir haben hier sogar nen frühhort von 6-7_15
gina87
gina87 | 04.03.2012
20 Antwort
ich find es gut...unsere beiden grundschulen, die oberschule und das gymnaisum haben das auch eingeführt...also so wie gewohnt, is es da nich mehr wie zu meiner damaligen zeit...bei uns hier is aber dann nich bis 16uhr unterricht in dem sinne...die jeweiligen klassenstufen haben ganz normal unterricht bis xy uhr...anschließend gibt es mittagessen und danach fangen die angebote an, die man wahrnehmen kann...was die kinder machen wollen, können sie selber entscheiden..da fängt dan xy uhr ne ag an..wenn bis dahin noch luft is, zwischen mittagessen und ag, gibt es den hort als betreuung bis dahin...und es gibt ne menge auswahl..an meiner alten grundschule zb., montags gitarrenunterricht, theater, "abenteuer bewegung" in der sporthalle, kreativ-ag oder auch begabtenförderung in deutsch oder bio dienstag is dann tanzen, plattdeutsch, kochen/backen, basteln, englisch für interessierte, lesefreunde mittwochs töpfern, fussball, computer-interessierte, naturforscher, schach, keyboard,
gina87
gina87 | 04.03.2012
19 Antwort
@Nicki08272 das bezweifle ich nicht ;-) und dennoch höre ich es von vielen mamis, dass sie immer wieder diskutieren müssen. und scheinbar können sich nicht alle durchsetzen. und in dem fall denke ich, dass eine nachmittagsbetreuung mit klaren regeln für das kind sogar hilfreich sein kann. ;-)
mameha
mameha | 04.03.2012
18 Antwort
@mameha Naja aber mit den hausaufgaben ist ja daheim genauso ne Gewohnheitssache. Als ich noch in der Schule wAr kam ich nach der Schule heim dann gabs mittagessen und dann musste ich Hausaufgabe machen und da gabs auch nie probleme weil meine Mutter da einfach konsequent war das die nach der Schule gemacht werden muss. Also wenn man daheim auch konsequent regeln aufstellt und die durchzieht dann ist es daheim genauso selbstverstàndlich wie in der Schule
Nicki08272
Nicki08272 | 03.03.2012
17 Antwort
@Trine85 achso schule begint um 7:45 und der ganz tagsbereich ist um 15:30 zuende...
Trine85
Trine85 | 03.03.2012
16 Antwort
meine tochter geht 3tage die woche in den ganztagsbereich, um 12:45 ist schule zuende dann gibt es mittag und dann fangen kurse an
Trine85
Trine85 | 03.03.2012
15 Antwort
...letzteres schrieb ich nur um damit zu sagen, dass kinder trotzdem gute leistungen machen können, auch wenn nicht die eltern mit ihnen lernen, sondern sie in die ganztagesschule "abgeschoben" werden. ;-) im gegenteil: ich höre oft von muttis, die die kids am nachmittag zu hause betreuen, dass sie diskutieren müssen, damit die hausi gemacht wird. mein sohn diskutiert da nie, selbst wenn er krank ist und nicht in die schule geht, macht er die hausis, weil er das so kennt, dass man da ohne wenn und aber sich dazu setzt und fertig macht. das sehe ich als vorteil, und zwar nicht an erster stelle für mich, sondern auch für ihn, weil das sowohl seinen selbstbewusstsein, als auch seine eigenständigkeit sehr fördert und ihm schnell beibringt, verantwortung für die eigenen sachen zu übernehmen. ;-) lg, mameha
mameha
mameha | 03.03.2012
14 Antwort
also mein großer ist in der 1. klasse und geht in die nachmittagsbetreuung. sie haben dort mittagessen, machen die hausaufgaben, üben auch.danach geht es ins spielzimmer oder in den schulhof und wird getobt. mein sohn liebt das total! er kommt meistens danach alleine nach hause und wehe ich komme früher und will ihn abholen! dann ist er sauer, und will bleiben. er hat viele freunde dort und wenn er heimkommt, hat er viel freizeit, da die hausi und die übungen alle fertig sind.oft bringt er seinen kumpel mit, oder geht zu ihm noch zu spielen mit. er geht auch in den chor, macht auch sport. ich weiss genau, wie es mit seinen leistungen und hausaufgaben steht, kenne seine stärken und schwächen. ihm macht das ganze spaß, und viele klassenkameraden die nicht dabei sind am NM sind neidisch und möchten da auch hin. ich war auch in der ganztagsschule und sie hat mir keineswegs geschadet. hatte da viel spaß, viele freunde. und habe eine 1, 0 abi und einen uni-abschuss mit auszeichnung geschafft.
mameha
mameha | 03.03.2012
13 Antwort
wenn wir die möglichkeit haben werden meine nicht auf eine ganztagsschule gehen,
pobatz
pobatz | 03.03.2012
12 Antwort
ganztagsschule... halte da persönlich nicht viel davon. allerdings kommt es auch ganz auf das konzept der schule an. unserer wird evtl. auf eine montessori-schule gehen und dort ist auch bis 15uhr "programm". allerdings ist es bei weitem nicht so stressig, wie in einer 30 kinder klasse mit "konventionellem" unterricht. also wie gesagt, wenn es ganz "normaler" unterricht ist, finde ich 8h eindeutig zu viel für so kleine kinder! auch finde ich es schön, wenn ich mit meinem kind die hausaufgaben machen kann, meine eltern bzw. meine mama hat das auch immer mit uns gemacht und ich fand das 10000mal besser als im hort!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2012
11 Antwort
Finde ich Super. Mein großer geht in eine Ganztagsklasse, Sie haben den ganzen Tag Schule, machen dort Ihre Hausaufgaben, er hat seine Freunde in seiner Klase und Sie gammeln nicht draussen rum. Wenn es bei uns eine Ganztagsklasse für Grundschüler geben würde, hätte ich meinen kleinen da reingesteckt, er muss jetzt immer bis 15 Uhr in der Betreuung bleiben, macht auch seine hausaufgaben dort, also wäre eine Ganztagesbetreuung einfacher. Die Betreuung kostet auch Geld, bei meinem großen muss ich nur das Essen zahlen, sonst nichts.
Judithdiva
Judithdiva | 03.03.2012
10 Antwort
@AliceimWunderla OK :-) Meine Nichte geht auch in ne ganztagsklasse. Und es tut ihr gut. Denn ihre Eltern, auch wenn es mein Bruder ist muss ich das sagen, nehmen sich nicht die Zeit mit der kleinen Hausaufgaben zu machen
wossi2007
wossi2007 | 03.03.2012
9 Antwort
Also keine Frage, für Familien wo beide eltern arbeiten müssen ist es super. Nur finde ich es schlimm wenn Eltern die die Zeit fürs Kind hätten weil sie eh daheim sind die Kinder dann dort hin geben weil ihnen die ganze LAST abgenommen werden soll
Nicki08272
Nicki08272 | 03.03.2012
8 Antwort
@wossi2007 So war es nicht gemeint! Eher: So schlecht kann Ganztagsschule nicht sein, wenn sie tatsächlich zum Abitur führen kann...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 03.03.2012
7 Antwort
@AliceimWunderla ich hab auch ohne Ganztagsschule Abi und Studium gepackt.
wossi2007
wossi2007 | 03.03.2012

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

SPZ ja oder nein, was haltet ihr davon?
11.05.2013 | 8 Antworten
was haltet ihr von kinderpsychologen?
20.02.2013 | 16 Antworten
Was haltet ihr von einer VOR-Verlobung?
08.08.2012 | 22 Antworten
Was haltet Ihr von Multi Sanostol?
27.02.2012 | 32 Antworten
was haltet ihr von so ein essensplan
31.05.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading