Unsere Tochter bekommt einen schrecklichen Weinkrampf wenn jemand lacht

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.02.2012 | 7 Antworten
..es ist so, seid ca 2 Monaten erkenne ich meine Tochter nicht wieder. Wenn jemand sie anlächelt, oder sogar wenn mein Mann und ich uns unterhalten und dabei Lachen oder nur lächeln, oder jemand anderes Lacht beginnt meine 2 1/2 Jahre alte Tochter an schrecklich zu weinen, sie weint so stark dass sie davon noch Schluckauf bekommt und es ist sehr schwer sie wieder zu beruhigen, sie fragt aber auch hin und wieder: warum lachst du? Dann sage ich : mama ist glücklich und deswegen lache ich, und papa ist glücklich und deswegen lacht er auch. Oder wenn etwas lustig ist, dann lachen wir auch. Und wenn wir lächeln finden wir etwas schön.... so erkläre ich ihr das. Wenn sie was toll gemacht hat, sage ich : toll mein Schatz gut gemacht..dabei lächele ich, und dann ist sie sofort angespannt und kommt dann wieder die Frage, warum ich lache. Ich bin total entsetzt, wie sie das aufnimmt, und ich überlege mit ihr zum Kinderpsychologen zu gehen. Das ist doch nicht normal wenn Kinder schrecklich weinen nur wenn ich oder mein Mann sie anlächeln. Kennt ihr das auch? Wer hat sowas auch durchgemacht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
kann es sein dass sie das als AUSLACHEN empfindet? Vielleicht hat jemand , deshalb denkt sie das es etwas negatives ist. Meine ist 3 1/2 und mag es manchmal auch nicht wenn man über etwas lacht, sie hat mir aber auch gesagt: wieso wir über sie lachen, hab ihr dann auch erklärt, dass es nicht so ist, mittlerweile ist es ruhiger bei ihr.
olgao
olgao | 02.02.2012
6 Antwort
mein grosser sohn hatte das damals auch...aber nur wenn laut gelacht wurde...hat er doll geweint und sich kaum beruhigen lassen...ich hab abgewartet und mit der zeit hat es sich wieder gegeben...aber wenn dir das sorgen bereitet sprech doch mal mit dem kinderarzt , ob es vll angebracht ist mit deiner kleinen zu einem psychologen zu gehen...vll verknüpft sie das lachen mit irgend etwas ängstlichem???oder es ist eine phase ???ich drück euch ganz doll die daumen , das es sich wieder gibt, lg claudi
greta1970
greta1970 | 01.02.2012
5 Antwort
@Glueckstern72 ich habe es leider in unserer bekanntschaft, dass ein kind, zum psychologen geschleift wird, weil die mutter meint, der junge aber bei dem thread denke ich, dass es nicht sen muss. zumindest nicht als erste wahl... lg
Boah_Ey
Boah_Ey | 01.02.2012
4 Antwort
Ich hatte so ein Problem zwar noch nie, aber ich würde vielleicht mal auf den Kinderarzt zugehen - ist zwar nicht wirklich ne Krankheit, aber der weiß oft Rat bzw. an wen man sich wenden kann. Was anderes würde mir jetzt auch nicht einfallen, nachdem Du ja Euer Umfeld schon abgegrast hast...
Ehichrist
Ehichrist | 01.02.2012
3 Antwort
@Boah_Ey was spricht gegen einen Kinderpsychologen?? Wenn sich die Eltern keinen Rat mehr wissen , ist es doch nut gut sich professionelle Hilfe zu holen!
Glueckstern72
Glueckstern72 | 01.02.2012
2 Antwort
so schlau war ich auch schon .....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2012
1 Antwort
kenne mich da nicht wirklich aus aber bitte, wa hat ein 2 1/2 jähriges kind beim kinderpsychologen zu suchen????? forsche doch erstmal im näheren umfeld als gleich die harten geschütze auszufahren.
Boah_Ey
Boah_Ey | 01.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Meine Tochter ist total schwierig!
08.09.2013 | 14 Antworten
exersaucer wo bekommt man den
03.09.2012 | 6 Antworten
mein mann kann nur töchter zeugen?
23.06.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading