⎯ Wir lieben Familie ⎯

Einschlafen am Abend

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.10.2010 | 19 Antworten
Hallo Mommies,
mein Sohnemann (8Wo) tagsüber total unkompliziert was das Schlafen angeht. Entweder Kiwa fahren oder eine seiner besten Freundinnen wird besucht ;-) und schon ist er weg im Träumeland. Jedoch abends haben wir seit geraumer Zeit das Problem, dass es überhaupt nicht klappt. Er wird irgendwann wieder am frühen Abend (so 20Uhr) wieder müde, dann mach ich ihn bettfertig (Schlafanzug und Schlafsack an) und stille ihn. Schläft er ein, ab ins Bett, wacht wieder auf, rausholen und das kann sich bis zu 3h hinziehen. Ich pass echt auf, dass ich das Zeitfenster net verpasse, wenn er müde wird. Aber anscheinend umsonst. Wie kann ich ihm das Ganze erleichtern? Er ist ja echt fertig. Freu mich auf Eure Erfahrungen! Lg Sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
vielleicht
machst du tagsüber zuviel mit deinem kind.wenn ich besuch hatte oder irgendwo hin gefahren bin, konnte ich auch ne nachtschicht einlegen.die ersten 3 monate war meine total ruhe bedürftig.sie war zwar lieb wenn wir was gemacht haben, aber sie konnte einfach nicht schlafen
florabini
florabini | 11.10.2010
2 Antwort
er macht warscheinlich
grad einen wachstumsschub mit was babys in genau dem alter haben. siehe http://www.babyernaehrung.de/Wachstumsschub/wachstumsschub viell aber war/ist ihm die ganze action einfach zu viel und er braucht mehr ruhe?
Jungemama2287
Jungemama2287 | 11.10.2010
3 Antwort
Nein das ist es nicht
wir haben seit seine Schwester in Kiga geht einen geregelten Tagesablauf .Regelmäßige Spaziergänge, daheim wird er auch hingelegt wenn er müde ist. Und wenn großartig Abweichungen sind, dann eher am Wochendende.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
4 Antwort
...
versuch es mal mit einpukken!! Das bewirkt wahre WUNDER!! Wollte es auch erst nicht glauben aber seit dem wir sie einpukken schläft sie wie ein BÄR ^^
Sorasta
Sorasta | 11.10.2010
5 Antwort
mmh
ich stille nicht mehr und meine Kleine Maus ist 9 Wochen . sie bekommt ihre letzte Flasche so um 22 uhr und dann hab ich das Ritual eingeführt das ich sie in den Schlafsack gebe und mit ihr 10 bis 15 Minuten kuschel . sie streichel usw . dann kommt sie ins Bett, Spieluhr an , und gehe raus . auch wenn sie dann weint , raushol ich sie nicht mehr . gehe öfter ins Zimmer , ziehe Spieluhr auf , streichel und rede, gehe aber wieder . das mach ich seit 2 Wochen . auch tagsüber hab ich so was eingeführt . sie schläft ca bis 9 , dann gibt es die Flasche und danach leg ich sie nochmal ins Bett . Das klappt ganz gut , und sie kommt gut in den Rhythmus rein , ist ja tgl das selbe und ich kann vormittags meine Hausarbeit erledigen :-)
corazon_
corazon_ | 11.10.2010
6 Antwort
..
Meine kleine wird morgen acht Wochen.sie bekommt so um ca. 22 Uhr Schlafanzug und Schlafsack an, dann bekommt sie ihr fläschen und dann ab ins Bett. Falls sie wieder aufwacht und nur ein paar Geräusche von sich gibt streichel ich sie etwas am Kopf, denn manchmal braucht ein Baby einfach nur das Gefühl das einer da ist! Falls aber das große Geschrei ausbricht hol ich sie nochmal aus dem Bett und geh mit ihr auf dem arm etwas im Schlafzimmer rum, dabei bleibt das Licht AUS. Bei uns wird die kleine nicht großartig belustigt sondern alles wird ruhig gemacht. so schläft unsere dann wieder recht schnell ein. Versuch halt wenn euer Sohn wieder aufwacht wirklich nicht viel um ihn rum zu machen. Wenn er merkt "oh hier spielt das groß leben und ich bin nicht dabei" merkt wird er wohl lieber dabei sein wollen als zu schlafen. Man könnte ja was verpassen :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
7 Antwort
@sorasta
Wir haben ihn von Anfang an gepuckt, doch seit letzter Woche puckt er sich nachts aus, somit sind wir umgestiegen. Doch das Problem bestand da auch schon. In der Nacht schläft er ja supi, stillen und wieder ins Bett und er schläft selig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
8 Antwort
mh
auspukken tut sich meine auch immer das liegt einfach daran das sie sich ja auch bewegen ^^ meine hat sich die Tage wie auch immer um 90 Grad im Bett gedreht obwohl sie eingepukkt war teilweise robbt sie sich auch nach oben obwohl wir sie mittig legen. ^^ Aber ich kenn das auch meine Maus hat auch teilweise Phasen wo sie nicht schlafen will. Da kann es sich auch ewig hinziehen bis sie sich dann mal endlichso erschöpft fühlt das sie einschläft. ^^
Sorasta
Sorasta | 11.10.2010
9 Antwort
@kittyconny
Wir ziehen uns bewusst ins Schlafzimmer zurück, doch das bringt null. Haben nur ein Nachtlicht und laut geredet wird auch nicht. Wir kennen das ja schon von unsrer Tochter, da haben wir beizeiten ein Ritual eingeführt doch bei ihm scheint das nicht zu fruchten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
10 Antwort
@SaZeSu
Oder schläft er vielleicht am Tag zuviel?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
11 Antwort
@corazon_
Hab ihn auch schon länger meckern lassen, doch ich kann das nicht lang durchziehen. Erstens tut es mir weh, weil es sehr schnell in panisches Schreien umschlägt und zweitens möchte ich ihm das Gefühl des Alleinseins nicht geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
12 Antwort
@kitticoony
Er schläft dann, wenn er müde ist, dass ist beim ihm alles 1h bis 1, 5h. und im Schnitt schläft er dann 2h. Da werd ich nichts ändern, weil er es auch braucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
13 Antwort
mmh
das er Bauchschmerzen hat . ? Bei meiner Maus ist es nach der Flasche um 18 Uhr so das die Zeit bis zur nächsten Flasche meistens weint und unruhig . sie lässt sich dann beruhigen wenn sie auf meinen Bauch liegt , sie schläft dann immer mal wieder ein , aber wacht immer wieder auf und quengelt . dann nach der Abendflasche ist Ruhe .
corazon_
corazon_ | 11.10.2010
14 Antwort
@sorasta
So klein sind die Würmchen und so schon agil :-) . Tagsüber wenn er allzu unruhig ist oder übermüdet dann hilft ihm das einpucken in die babydecke gut. Doch nachts ist es irgendwie nicht mehr möglich. Er brüllt auch abends auch meine Brust oft an und zieht sich weg. Doch Blähungen hat er keine. Naja, dann harren wir der Dinge die dann kommen. Er tut mir halt echt leid, da er so fertig ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
15 Antwort
Hallo
Der Wurm ist doch erst 8 Wochen alt, da muss er noch keinen festern Rythmus haben. Ich hab meine Kids den selbst suchen lassen. Adrian schlief mit 9 Wochen plötzlich durch und ab da hatten wir jeden Tag den gleich Rythmus, bei Alex ist bis heute noch nicht alles regelmäßig. Er schläft wenn er müde ist und ist wach wenn er wach sein mag, da richte ich mich nach ihm. Allerdings schläft er tagsüber nur im hellen und abends hab ich dann nur ein kleines Licht an. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
16 Antwort
@corazon_
Blähungen hat er null. Ich ess was ich will und nichts scheint seinen Darm zu stören :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
17 Antwort
@Specktiger
Ich geb dir da recht, will zu nichts zwingen, doch für mich ist es schwer wenn ich seh, wie er sich da über 3h quält. Er ist müde definitiv, sonst würd er ja net so oft an der Brust wegpennen. Darum geht es mir. An sich macht er ja abends noch ein Schläfchen, doch das lässt er irgendwie nicht richtig zu und dadurch kommt es zu diesen 3h. Warum auch immer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
18 Antwort
Hallo!
Kann es vielleicht sein, dass dein Sohn nicht richtig satt wird? Mein Sohn hatte das auch. Er ist immer wieder an der Brust eingeschlafen und wenn ich ihn hingelegt habe war er kurze Zeit später wieder wach.Da ich zu wenig Milch hatte, habe ich ich ihn dann abgestillt. Nach ein paar Tagen Flaschenmilch am Abend und das regelmäßige zu Bettlegen , hat er dann mit 9 Wochen durchgeschlafen.Jetzt ist er 9 Monate und wenn er mal wach wird und nicht mehr einschlafen kann, mache ich ihn ganz leise eine Geschichte an. Das wirkt Wunder.Vielleicht braucht dein Kleiner dass auch.Ein kleines hintergrund Geräusch meine ich. Hoffe ich konnte helfen
nselk
nselk | 12.10.2010
19 Antwort
@nselk
Morgen, nein satt wird er schon. Hab immer genug Milch, achte da schon drauf. Die Brust nimmt er zum Einschlafen quasi nuckelt er ohne richtig zu trinken. Ich denk, dass er einfach noch seine Zeit braucht. Irgendwann klappt es bestimmt so wie tagsüber. Muss mich in Geduld üben und er quält sich halt weiter 3h lang. Trotzdem danke, lg Sandra.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Allein einschlafen vs. Händchenhalten
12.05.2014 | 16 Antworten
Selbstständig Einschlafen
22.01.2014 | 23 Antworten
Staubsauger App zum Einschlafen
29.10.2013 | 29 Antworten
esst ihr jeden abend frischen salat?
14.12.2010 | 30 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x