Hebammen haben keinen Feiertag

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.05.2010 | 21 Antworten
Ich habe hier letztens mal eine Frage gelesen in der eine Mutter Zweifel hatte ob sie die Hebamme wohl auch am Sonntagnachmittag anrufen dürfte.
90% der Antworten hatten in etwa diesen Inhalt
- Hebammen haben kein We
- meine war immer für mich da
- wenn man die am We nicht anrufen kann dann hat sie den falschen Beruf gewählt!
Frauen, was denken denn manche von euch was Hebammen sind? Übermenschen? Die meisten von uns haben Kinder, Partner, Freunde und Familie
Wir haben ein Recht auf unser Privatleben wie jeder andere Mensch auch. Meine Frauen wissen .. wer Schwanger ist darf immer anrufen, frisch im Wochenbett ( die ersten 10 Tage) ebenfalls, aber .. alle anderen sprechen bitte auf den AB !
Meine Rufbereitschaft fängt in der 37SW an und hört am Ende der Besuche( ca 3-4 Wochen nach der Geburt ) auf!
Ich habe eine 40 Stunden Woche +Dauerrufbereitschaft ich erwarte von erwachsenen Menschen Rücksichtnahme und Respekt vor meinem Privatleben.
Wenn Notfälle sind( Kind oder Mutter tragen den Kopf unter dem Arm) dann dürfen meine Eltern natürlich anrufen.
Aber, Fragen wegen der Kindstaufe (über Handy) am Freitagabend um 20Uhr 4Mon. nach der Geburt da gibt es dann auch mal eine Ansage von mir.
Ich weiß, Hebammen gelten als die Gutmenschen in der Medizin, aber auch unsrere Belastbarkeit und Toleranz hat Grenzen.


LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Anstand nenn ich das
Ich habe Anstand und hätte mir nie gewagt mein Hebamme am WE wegen Nichtigkeiten anzurufen. Wirklich das Benehmen nennt sich ANSTAND und das scheinen ja nicht viele zu haben laut deiner Beschreibung.
daven04
daven04 | 23.05.2010
2 Antwort
gut gebrüllt Löwe ;-)
natürlich habt ihr auch mal Feierabend oder frei !! ihr seid auch nur Menschen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2010
3 Antwort
das ist sehr gut geschrieben
ich glaub ich hatte damals die frage auch gelesen weis aber nicht mehr ob ich selber geantwortet habe. ich finde das toll von dir das du ehrlich bist und auch deinen standpunkt klar machst.klar is der beruf bestimmt nicht leicht man brauch auch mal ne pause. viel glück weiterhin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2010
4 Antwort
ja
ich kenne das, zwar nicht ganz so extrem aber ichbin seit nunmehr 12jahren einmal in der gastro und zum andren als krankenschwester tätig gewesen...zwar habe ich keine rufbereitschaft aber wochenenden oder feiertage- was ist das....wenn ich dann freunde höre die sich aufregen das sie vor nem feiertag mal ne stunde länger müßen, die aber im gegenzug von mir erwarten sie an den feiertagen in der gaststäte brav mit freundlichem lächeln zu bewirten geht mir ab und an auch die hutschnur hoch...ich habe seit 10 jahren jedes silvester bis in die puppen gearbeitet damit andre feiern können und als dank kotzen sie einem dann noch die hütte voll aber so is das, in manchen berufen scheint man als mensch einfach garnet mehr zu zählen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2010
5 Antwort
Ich konnte meine Hebamme immer anrufen
Habe es aber am We nicht gemacht, da wie du schreibst, sie auch ein Recht auf Privatleben hat. Sie hat 3 Kinder und ein Mann. Wir unten schon geschrieben wurde, hat das meiner Meinung nach auch etwas mit Anstand zu tun, das man da dann nicht anruft . Ich habe sie auch sonst nur angerufen, wenn ich wirklich einen dringenden Grund hatte . Sonst habe ich mir die Fragen immer aufgeschrieben bis sie wieder vorbei kam.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2010
6 Antwort
...
da hast du vollkommen recht..ich hätte mich nie getraut wegen unwichtigen sachen spät abends oder am we/feiertag anzurufen.. ich glaub die hätte mir was gehustet... hebamme is ein ganz normaler beruf wie jeder andre auch..also auch da hat man ein privatleben..
yvi1981
yvi1981 | 23.05.2010
7 Antwort
Nur noch mal...
...um es deutlich zu machen.....in der K-Woche vor Ostern hatte ich von Dienstag bis K-Samstag 5 Geburten, zwei davon hintereinander, heißt ich bin Dienstag Nacht um 2 Uhr rausgefahren und am Dienstagabend um 19:30 wieder zuhause gewesen. Ostern dann natürlich Wochenbettbesuche . Hatte diese Woche am Mittwoch und gestern Geburt zu denen ich natürlich über Pfingsten ebenfalls fahre sprich kein freies Pfingsten. Wenn ich mir ein solches WE eine Auszeit gönnen möchte, so heißt das eine Kollegin muss mich vertreten, wenn dann eine Frau entbindet ist es neben der Traurigkeit auch ein finanzieller Verlust den man sich leisten können muss. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2010
8 Antwort
Super geschrieben.
Muss dir da vollkommen Recht geben. Meine Hebamme hat z.B. jeden Mittwoch ihren freien Tag und ist dann nur für Notfälle erreichbar. Am WE sollte man auch wirklich mal Rücksicht nehmen. Ich käme ja jetzt nicht im Leben auf die Idee meine Hebamme Freitagabend anzurufen und wegen ner Taufe was zu fragen, also ne, dass muss net sein. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2010
9 Antwort
also wer den
respekt nich hat weiß ich auch nich.... also ich weiß das ich meine hebamme immer anrufen kann, wenn ich ne wichtige frage hab, also wenns um medikamente, um komisches verhalten oder was mir so sorgen macht anrufen kann. und das natürlich dann wenns dringend is. wenns warten kann würd ich klar nich fratega abend oder sonntags anrufen...oder eben mitten in der nacht. lg
DooryFD
DooryFD | 23.05.2010
10 Antwort
@Heviane
Sind Hebammen denn nicht Überwesen, mit unmenschlichen Kräften, Energie, die sie allein aus der Atemluft ziehen, gänzlich ohne Schalfbedürfnis und ohne eigene Bedürfnisse oder Emotionen? Funktioniert Ihr Hebammen nicht wie Maschinen, die man alle paar Jahre wartet, ihnen einen Eichstempel aufdrückt und sie für die nächsten 2 Jahre auf die Rennbahn schickt, wo Ihr 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag, 12 Monate im Jahr, Babys holt, nebenbei Familien betreut und einen Rundum-Sorglos-bis-zur-Volljährigkeit-Service bietet? Mhm... stimmt, das könnt Ihr ja gar nicht sein, denn Maschinen, mit all diesen Funktionen, könnte sich garantiert niemand leisten!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 23.05.2010
11 Antwort
hi
na du bist aber geladen. was ist denn passiert??? und was hat eine hebamme mit der taufe zu tun?
mamarapunzel
mamarapunzel | 23.05.2010
12 Antwort
@Moppelchen71
Doch natürlich sind wir das...immer verständnisvoll, freundlich und unglaublich dankbar für einen Stundenlohn von 7, 50€ uahhhhhhhhhhhhh! Ich bin urlaubsreif...ups...muss ich den eigendlich bei meinen Frauen beantragen oder darf ich das selbst entscheiden?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2010
13 Antwort
@mamarapunzel
Ich beantworte gerne auch Fragen zur Taufe, kein Problem aber bitte nicht am Freitagabend! Gestern hatte ich eine Hausgeburt, das Kind war noch an der Ns da geht mein Handy...eine frau deren Kind 10!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Jahre alt ist und das Kind war krank...ich dachte ich spinne, geht meine Rufbereitschaft bis zur Volljährigkeit oder wie?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2010
14 Antwort
@Heviane
neee, nix urlaub, das nennst sich dann wartungszeit oder inspektion!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 23.05.2010
15 Antwort
eigntlich sollte jede Frau so vernünftig sein
und wissen, zu welchen Zeiten und mit welchen Fragen es angebracht ist, seine Hebamme anzurufen. Aber mit 10 Jahren noch die Hebi anrufen? Auf so eine Idee muß man erst mal kommen. Ich habe die Befürchtung, daß meine Hebamme gar nicht mehr wüsste, wer wir sind und mir dann gehörig den Marsch blasen würde, und das mit Recht.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.05.2010
16 Antwort
da kann man ja wenigstens eine sms schicken
und um rückruf bitten, wenn es grad passt. ich möchte nicht, dass meine hebi bei der entbindung ständig aus der tasche bimmelt, schon gar nicht, wenn es kein notfall ist, also kann ich selbst doch nicht mal einfach so durchklingeln und selbst eine entbindung möglicherweise stören.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 24.05.2010
17 Antwort
...
da geb ich dir recht...ich bin in der 22.ssw hin und hab mich angemeldet..war echt spät dran meinte sie, aber meine frauenärztin riet mir bis dahin strikt von einer hebamme ab aussage:" sie hätte ja auch 7 kinder ohne hebamme auf die welt gebracht, die sind völlig unnütz und kassieren eh nur ab" hallo? ich ging dann trotzdem meiner hebamme hin und meldete mich an..die fragte mich prompt ob ich schon beim feindiagnostik-us war zur sicherheit..ich zu meiner ärztin, verweigerte diese mir ne überweisung auszustellen..ab dem tag sah die mich nie wieder und ich ging zu nem anderem FA..einem mann der mir sofort ne überweisung gab..keine woche später war ich zur untersuchung im kh.. ab der anmeldung bei der hebi konnt ich sie nach ihrer aussage jederzeit anrufen und fragen wenn was is, oder eben dienstag zu ihrer sprechzeit in der praxis aufschlagen und/oder eben zur gegebenen zeit im kurs fragen stellen..
gina87
gina87 | 24.05.2010
18 Antwort
..
ganz ehrlich? ich hab sie nie angerufen..der kurs begann so um die 30.ssw rum einmal pro woche abends von 18-20uhr da konnt jede frau ihre fragen stellen, männer waren vom kurs ausgeschlossen, außer einmal als es ums thema babypflege ging wo sie freiw. mitkommen konnte und wo am ende nur ein mann da war..der rest hatte keine zeit oder war bereits vater und fand es überflüssig..und dann eben das eine mal wo die partner den bauch bemalen durften wo auch nur mein mann dabei war..der rest hatte keine zeit oder eben mama kam mit oder die frauen bemalten sich ihre untereinander.. das erste ma angerufen hab ich sie, als die wehen einsetzten...vortag waren sie schon da und verschwanden zur nacht tags darauf kamen sie morgens wieder...angerufen sagte sie nur" ohje was is nur los, ich bin seit 2std zuhause eine ausm kurs hat die nacht entbunden ich muss erstma kurz durchschnaufen und ausruhen bin in 2std da, fahr ins kh wenns schlimmer wird oder blase springt etc" ich so kein problem, kind
gina87
gina87 | 24.05.2010
19 Antwort
...
wird ja nun nich gleich kommen und noch is es auszuhalten...nach 2std war sie dann bei mir zuhause, untersuchte mich, mumu2cm offen sieht gut aus meinte sie...schmierte mir den bauch noch mit nem öl ein was sehr stark nach zimt roch um zu schauen ob die schmerzen mehr werden was sie auch wurden...sie fuhr vor, ich konnt noch schauen ob die tasche vollständig is und bin dann mit meinem mann los..12uhr im kreißsaal 19:25 war mausi da... bis ca. 22uhr waren wir noch im kreißsaal, danach aufs zimmer und erst gegen hallb 1 nachts kam sie nochma rein und meinte sie fährt jetzt nach hause!!! mein mann bekam es ja nun unmittelbar mit während der geburt, und meinte tauschen würde er nich wollen..is ja wahnsinn was die so alles machen musste in der zeit..echt übel.. ich hab sie nich ma angerufen als wir am montag zuhause waren , was wir eigentlich machen solllten.. sie rief dann dienstag an und sagte "mensch ihr seid ja schon zuhause, solltest
gina87
gina87 | 24.05.2010
20 Antwort
...
doch anrufen!"...sie bekam erst mit, dass ich schon zuhause war, als sie auf station nach mir gucken wollte und die schwestern dann sagten wir seien schon zuhause dienstag rief sie dann an und kam dann am gleichen tag auch noch....ich saß da und hab so geheult, warum auch immer...und hatte unendliche schmerzen in der brust, weil ich mit der blöden handpumpe nich klar kam ..sie so allerhöchste eisenbahn..hat mir die milch rausmassiert und alles und schickte meinen mann in die spur evtl. ne elektrische pumpe aus der apo zu ordern, die er dann glücklicherweise auch bekam.. nach dem tag, kam sie dann noch etwa 2/3 mal, rief aber immer vorher selber an.ich meldete mich nich..rückbildungskurs begann nach ca. 12 wochen und da konnt man ja aucch fragen stellen wenn was war und bis dahin war ich eh zu den untersuchungen beim doc und hatte auch noch meine mutter im rücken die mich stets unterstüzte...
gina87
gina87 | 24.05.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Hebamme Ja oder Nein ?
28.04.2015 | 37 Antworten
Hebamme suchen?
27.11.2012 | 7 Antworten
Zwei Hebammen? Geht das?
08.05.2010 | 5 Antworten
hebammen Cocktail
29.11.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading