⎯ Wir lieben Familie ⎯

Schüßler-Salz 2: Calcium Phosphoricum

calcium-phosphoricum
Calcium Phosphoricum: Stärkend für die Knochen
Calcium Phosphoricum: Stärkend für die Knochen

quelle

AutoreninfoMag. Birgit Schulz
aktualisiert: 21.08.2021Online Redakteurin
Gesundheit und Homöopathie
Calcium Phosphoricum ist das Salz der Wahl, wenn es um Knochen und Zähne geht. Darüber hinaus findet es bei Ängsten und seelischem Stress Anwendung.

Calcium Phosphoricum ist in Zähnen und dem Skelett enthalten und trägt zur Stärkung der Knochenstruktur bei. Es ist daher auch als "Knochensalz", bzw. Schüßler-Salz Nr. 2, bekannt.

Bei welchen Symptomen das Calcium Phosphoricum zur Anwendung kommt und was damit alles behandelt werden kann, erfährst du hier in diesem Artikel.
Inhalt des Beitrags:
  1. Was du über das Salz wissen solltest
  2. Persönlichkeitsmerkmale
  3. Symptome eines Mangels
  4. Was wird behandelt?
  5. Woher kommt der Mangel?
  6. Anwendung
  7. Weitere Informationen
Das Schüssler Salz Nr.2 wirkt generell entkrampfend auf die Muskulatur und entspannt die Nerven. Zudem hilft es bei Durchblutungsstörungen, Rückenschmerzen und bei der Regeneration nach Krankheiten. Besonders, wenn in Folge der Erkrankung Blutarmut entstanden ist.

1. Was du über das Salz wissen solltest

Calcium Phosphoricum ist das Schüßler-Salz Nummer 2. Es gilt als das Zahn- oder Knochensalz ist aber auch an vielen anderen körpereigenen Prozessen beteiligt. Es unterstützt im Normalfall das gesunde Zellwachstum, ist überaus nützlich gegen Wetterempfindlichkeiten und Allergien, aber auch unter anderem an der Blutbildung beteiligt. Calcium Phosphoricum gilt grundsätzlich als Kräftigungs- und Stärkungsmittel und hilft bei Stress und verspannten Muskeln. Calcium Phosphoricum wirkt deshalb so besonders gut, da es einige stabilisierende Eigenschaften hat und eine hohe Bindungsfähigkeit an körpereigene Eiweiße mit sich bringt. Aus diesem Grund ist dieser Mineralstoff für den organischen Zellaufbau besonders wichtig. Sehnen, Gewebe, Muskeln, Bänder, Blutzellen und Knochen profitieren in der Regel von Calcium Phosphoricum.

2. Persönlichkeitsmerkmale

Sicherheit steht bei Menschen, des Schüßlersalzes Nummer 2 extrem weit oben bei den Dingen, die sie interessieren. Sie haben gerne eine führende Person an ihrer Seite und mögen es, alles um sie herum im überschaubaren Maßstab zu halten und bewährte Systeme für sich zu nutzen. Häufig kann man beobachten, dass diese Menschen sich unentschlossen und leicht beeinflussbar benehmen und ihrer Unterwelt gegenüber recht unentschlossen und hilflos auftreten. Sie haben Schwierigkeiten damit, einem Ziel, dass sie sich gesteckt haben zu folgen und dieses dann tatsächlich auch zu erreichen oder ein Projekt von Anfang bis zum Ende tatsächlich durchzuziehen. Eigene Pläne verfolgen diese Menschen in der Regel eher selten, da sie lieber Zeit darauf verwenden, ihre eigenen Ideen aufzugeben und sich dadurch beliebter bei anderen Menschen zu machen. Der Calcium Phosphoricum Charakter ist in der Regel eigenbrötlerisch und nicht sonderlich kommunikativ, gleichzeitig ist er aber sehr darauf bedacht, seine eigenen Fähigkeiten immer wieder hervorzuheben und jede Art von Teamwork zu vermeiden.

3. Symptome eines Mangels

Menschen, die an einem Mangel an Kalziumphosphat leiden, haben in der Regel ein blasses und wächsern wirkendes Gesicht. Besonders die Ohren aber auch die untere Nasenkante, sowie die Haut unterhalb der Augenbrauen sind hiervon betroffen. Je weiter fortgeschritten der Mangel an Kalziumphosphat ist, umso größer sind auch die Bereiche, die dieses wächserne und puppenhafte Aussehen annehmen. Bei einem akuten Mangel hat der Betroffene ein puppenhaftes Aussehen. Weitere Symptome eines Mangels von Calcium Phosphoricum sind Mundgeruch, glänzende Haare und eine weißliche Zunge.

Die Symptome eines Mangels an Calcium Phosphoricum sind recht vielfältig und treten in der Regel häufig gemeinsam auf. Merkst du also, dass viele der folgenden Aussagen auf dich zutreffen, dann solltest du auf jeden Fall einen Termin bei deinem Heilpraktiker oder Apotheker machen und mit diesem über die Einnahme von Calcium Phosphoricum (Schüßler Salz Nr. 2) sprechen.

  • Von Krankheiten erholst du dich nur sehr langsam.
  • Du hast häufig Heißhunger auf Würziges, wie zum Beispiel Geräuchertes, Ketchup, Fleisch, Käse aber auch Senf.
  • Taubheitsgefühle in Armen und Beinen plagen dich.
  • Du neigst häufig zu Kopfschmerzen.
  • Bellender Husten, gerade bei Kleinkindern.
  • Du leidest unter Blutgerinnungsstörungen.
  • Du leidest unter einer Blutarmut.
  • Du hast häufig verspannte oder verkrampfte Muskeln und wirst häufiger von Wadenkrämpfen geplagt.
  • Du neigst verstärkt zu Karies.
  • Du bist häufig nervös und hast einen schnellen Herzschlag.
  • Du hast weiße Flecken auf den Zähnen.
  • Leidest unter Schlafstörungen und hast Schwierigkeiten nachts einzuschlafen. Auch das Durchschlafen fällt dir in der Regel schwer.
  • Du reagierst empfindlich auf Wetterveränderungen.
  • Du kannst beobachten, dass du tagsüber oder nachts mit den Zähnen knirscht.
  • Deine Beschwerden werden schlimmer, wenn das Wetter kalt und nass wird.
  • Die Symptome verbessern sich etwas in der Nacht und auch gerade dann, wenn du Ruhe hast.

4. Was wird behandelt?

Mit dem Calcium Phosphoricum lassen sich unter anderem Wachstumsschmerzen bei Kindern hervorragend behandeln. Diese treten in der Regel an Armen und Beinen gleichzeitig auf und dies vor allem nachts. Calcium Phosphoricum kann das Knochenwachstum stärken und somit die Beschwerden verbessern. Auch zur Stärkung der Zellmembran eignet sich dieses Schüßler Salz ganz besonders. Es ist in der Lage die Zellmembran zu stärken und gleichzeitig durchlässiger für wichtige Nährstoffe zu machen. Somit werden die Zellen in der Regel besser mit Nährstoffen versorgt und sind in der Lage, Schäden besser zu reparieren. Auch bei Muskelkrämpfen kann das Schüßler Salz Nr. 2 Abhilfe schaffen. Es sorgt dafür, dass die Muskeln sich entspannen und geschmeidiger werden und unterstützt überdies den Körper dabei, die Muskeln ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen. Auch innerhalb der Schwangerschaft lässt sich das Schüßler Salz Nummer 2 hervorragend anwenden. Auch hier hat das Salz viele verschiedene positive Wirkungen und kann unter anderem vorbeugend gegen Mangelerscheinungen innerhalb der Schwangerschaft wirken, die Kariesanfälligkeit der Zähne durch die Demineralisierung verhindern und darüber hinaus hilft es dem Gewebe, dehnbarer zu werden, und reduziert so die Gefahr von Schwangerschaftsstreifen. Auch nach Knochenbrüchen hilft Calcium Phosphoricum dem Körper, die natürliche Struktur des Knochens wiederherzustellen und diesen zu festigen.

Calcium Phosphoricum wird darüber hinaus auch gerne von jungen Frauen verwendet, die unter Menstruationsbeschwerden leiden. Calcium Phosphoricum kann auch bei einer ganzen Reihe anderer Beschwerden Abhilfe schaffen.

Welche das genau sind, haben wir dir hier einmal zusammengestellt:
  • Blutarmut
  • Blutgerinnungsstörung
  • Kopfschmerzen
  • Wachstumsbeschwerden
  • Muskelkrämpfen
  • Osteoporose
  • Zahnungschmerzen
  • Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen
  • Karies Schutz
  • Nach Knochenbrüchen
  • Allergien
  • Wetterfühligkeit
  • Menstruationsbeschwerden
  • Zähneknirschen
  • Ängste
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Nasenbluten
  • Schleimhautwucherungen (Polypen)

5. Woher kommt der Mangel?

Zu einem überhöhten Verbrauch von Calcium Phosphoricum kommt es immer dann, wenn Menschen unter Angst leiden und den Eindruck haben, übersehen zu werden. Hierbei klammern sie sich nicht selten so an ihre Mitmenschen, dass dies zu Stress führt. Sie beobachten ihre Mitmenschen ganz genau, um alle eventuellen Reaktionen mit zu bekommen. Sie haben in der Regel eine tief verankerte Angst, um ihre eigene materielle Existenz und Sicherheit und hierdurch wird den verschiedenen Körperteilen viel Calciumphosphat entzogen. Interessant ist, dass man beobachten kann, dass der Mangel an Calcium Phosphoricum im Rückschluss zu einer Verstärkung der Ängste führt, was einen erhöhten Verbrauch dieses Stoffes nach sich zieht, was wiederum in einer Verstärkung der Angst mündet.

6. Anwendung

Da Calcium Phosphoricum ebenfalls zu den eher langsam wirkenden Schüßlersalzen gehört, solltest du dieses über einen längeren Zeitraum hinweg einnehmen. Bei körperlichen Problemen sollte das Schüßler Salz in der Potenz D6 eingenommen werden, während es bei seelischen Problemen durchaus Sinn macht die Potenz D12 zu nutzen. Die übliche Dosis von Calcium Phosphoricum beträgt für Erwachsene dreimal täglich 2-5 Tabletten. Diese Dosis sollte aber im Vorfeld mit einem Heilpraktiker oder Apotheker abgesprochen werden. Auch Kinder können schon Calcium Phosphoricum nutzen, sollten hierbei aber kleinere Mengen einnehmen als Erwachsene. Auch hier ist die Beratung eines Apothekers oder Heilpraktikers vonnöten. Darüber hinaus lässt sich Calcium Phosphoricum als Salbe oder Creme einsetzen. Gerade dann, wenn es um verspannte Muskeln geht, eignet sich die Salbe hervorragend als Massagemittel. Da das Schlüsselsatz Nummer 2 häufig mit dem Schüßler Salz Nummer 7 kombiniert wird, weil diese beiden sich besonders gut ergänzen, sollte man wissen, dass man die beiden am besten mit einer halben Stunde Abstand zueinander einnimmt. Nimmst du zum ersten Mal Calcium Phosphoricum ein, so kann es durchaus sein, dass es in den nächsten Tagen zu Schmerzen kommt, wenn sich die verkrampften Muskeln zu lösen beginnen. Mit anderen Nebenwirkungen ist in der Regel nicht zu rechnen allerdings sollte man aufpassen, wenn man an einer Laktoseintoleranz leidet, da viele Tabletten Laktose enthalten und ist es sinnvoller ist, zu Tropfen statt Tabletten zugreifen. Auch bei der Glutenunverträglichkeit sollte man bei der Wahl der Tabletten einen Hersteller suchen, der glutenfreie Tabletten anbietet.

7. Weitere Informationen

Das Schüssler Salz Nr. 2 bzw. Calcium Phosphoricum gibt es als Tabletten, Tropfen und Cremes. Es lässt sich auch zur Behandlung einer Tierhaarallergie einsetzen. Calcium Phosphoricum kann in allen Körperzellen gefunden werden. Passende Heilsteine sind Tigeraugen, Türkis, Marmor, Apatit und Perlen.

[KaKra]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Homöopathie

Schüßler-Salze

Bei der sogenannten "Biochemischen Heilweise", auf der die Anwendung der Schüßler-Salze basiert, handelt es sich um eine Art verkürzte homöopathische Therapie. Zur Behandlung benötigt w ..

quelle


×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x