⎯ Wir lieben Familie ⎯

Schüßler-Salz 12: Regeneration mit Calcium Sulfuricum

calcium-sulfuricum
Calcium Sulfuricum für starke Gelenke
Calcium Sulfuricum für starke Gelenke

quelle

AutoreninfoMag. Birgit Schulz
aktualisiert: 21.08.2021Online Redakteurin
Gesundheit und Homöopathie
Calcium Sulfuricum ist das zwölfte und damit letzte Salz der ursprünglichen Schüßler Salze. Dieses Salz kommt vor allem bei der Entgiftung und Problemen rund um das Bindegewebe zum Einsatz.

Calcium Sulfuricum, das Schüßler-Salz Nummer 12, kommt in den Gelenkknorpeln sowie in Leber und Galle vor. Es kann daher zur Gelenkstärkung und bei allen entzündlichen Gelenkerkrankungen wie Arthrose oder Rheuma eingesetzt werden.

Was es sonst noch über das Schüßler Salz Nummer 12 zu wissen gibt, das erfährst du hier in diesem Artikel.
Inhalt des Beitrags:
  1. Was du über das Salz wissen solltest
  2. Persönlichkeitsmerkmale
  3. Symptome eines Mangels
  4. Was wird behandelt
  5. Woher kommt der Mangel
  6. Anwendung
  7. Weitere Informationen

1. Was du über das Salz wissen solltest

Calcium Sulfuricum ist auch bekannt unter den Namen Kalziumsulfat. Sein Haupteinsatzgebiet ist das Bindegewebe, wo es bei Entgiftungs- und Reinigungsprozessen unterstützend wirkt und auch bei Abwehrreaktion des Immunsystems kann es helfen. Gerade bei Erkrankungen wie Rheuma, eitrigen Entzündungen und Gicht findet das Schüßler Salz Nummer zwölf Anwendung. Calcium Sulfuricum soll für die Durchlässigkeit des Gewebes verantwortlich sein und die Kommunikation, sowie den Stoffaustausch zwischen den einzelnen Bindegewebszellen unterstützen. Man geht davon aus, dass wenn es an Calcium Sulfuricum im Körper fehlt, es zu einer Verfestigung des Gewebes kommt und kein Stoffwechsel mehr stattfinden kann. Säuren und Stoffwechselschlacken reichern sich dann in den Zellen an. Durch die Verhärtung und Undurchlässigkeit des Gewebes wird ein Abtransport von Abfallstoffen verhindert und somit Alterungsprozesse und Abszesse ausgelöst.

2. Persönlichkeitsmerkmale

Calcium Sulfuricum Persönlichkeiten zeichnen sich in der Regel durch eine gewisse Unentschlossenheit und ein Mangel an Willensstärke aus. Sie sind nicht sonderlich begeistert, wenn sie sich auf irgendetwas festlegen sollen, und versuchen dieses zu vermeiden. Diese Menschen behalten ihre Gedanken und Vorstellungen in der Regel für sich, da sie häufig nicht in der Lage sind, diese in Worte zu fassen. Häufig kann man bei diesen Persönlichkeiten auch beobachten, dass sie eine Opferhaltung einnehmen, sich in Abhängigkeiten begeben und selbst Unterdrückung einfacher erdulden. Calcium Sulfuricum Persönlichkeiten sind häufig liebevoll und warmherzig, sehr hilfsbereit und nicht selten sehr sensibel. Gerade im Bereich der künstlerischen, pflegenden und sozialen Berufe fühlen sich diese Menschen am wohlsten.

3. Symptome eines Mangels

Symptome und einige Krankheiten können hier wieder auf einen Mangel hinweisen. Besonders häufig ist ein Mangel immer dann, wenn es zu verdichteten Gewebe, einem verschleppten Schnupfen, chronischer Bronchitis, Rheuma, Gicht, gestauten Flüssigkeiten im Organismus, Übersäuerung, Mandel-, Hals-, Mittelohr- oder Zahn- und Zahnfleischentzündungen kommt. Auch im Gesicht kann mithilfe der sogenannten Antlitzanalyse ein Mangel an Calcium Sulfuricum festgestellt werden, wenn das Gesicht gelblich-grau verfärbt ist, wächsern wirkt oder seltener Pigmentflecken aufweist. Auch bei einer auffälligen Blässe und einer Verfärbung des Gesichts und des Halsbereiches bis hin zu kreideweiß, kann ein Mangel vorliegen.

4. Was wird behandelt?

Bei welchen Erkrankungen Calcium Sulfuricum Anwendung findet, das haben wir dich in einer kleinen Liste zusammengestellt:
  • eitrige Bronchitis
  • chronische, rheumatische Erkrankungen
  • Funktionsstörung der Leber,
  • Wachstumsstörungen der Knochen
  • Entzündung der Lymphknoten
  • Haut- und Schleimhautalterung
  • Pickel
  • Altersflecken
  • Ekzeme
  • Furunkel
  • Akne
  • Milchschorf
  • Arthrose
  • Stirnhöhlenentzündung
  • Schockzustände
  • Herpes

Hilft bei Erkrankungen der Leber

Viele Heilpraktiker schätzen das Schüssler Salz Nr. 12 (Kalziumsulfat) für die unterstützende Heilkraft bei Lebererkrankungen. Ein Mangel an Calcium Sulfuricum kann sich durch chronische Entzündungen der Gelenke, der Stirnhöhle oder der Mandeln äußern. Kontaktschwierigkeiten und Vereinsamung gelten außerdem als psychische Anzeichen für ein Fehlen dieses Minerals im Körper.

5. Woher kommt der Mangel?

Auch hier können wieder bestimmte charakterliche Strukturen für einen Mangel an Calcium Sulfuricum ausschlaggebend sein. Oft kann man hier beobachten, dass bei den Betroffenen ein gestörtes Verhältnis zwischen ihrer Innen- und der Außenwelt vorliegt. Man kann beobachten, dass diese Menschen entweder besonders in sich gekehrt sind oder extrem nach außen gekehrt Leben und Denken. Ihnen fehlt die Fähigkeit, ein Gleichgewicht zwischen dem innen und dem außen herzustellen.

6. Anwendung

Calcium Sulfuricum (das Schüssler Salz Nr.12) wird in der Regel in der sechsten Potenzierung angewendet. Unter normalen Umständen wird fünfmal täglich eine Tablette zu sich genommen. Bei akuten Problemen können bis zu 20 Tabletten pro Tag eingenommen werden.

In der Schwangerschaft wird das Schüßler Salz Nummer zwölf in der Regel nur sehr selten verabreicht. Grundsätzlich ist es vor allem geeignet für besonders sensible Schwangere. Bei Paaren mit Kinderwunsch jedoch kommt dieses Salz häufiger zum Einsatz, da man davon ausgeht, dass es die Empfängnisbereitschaft erhöhen kann.

Auch bei Babys und Kleinkindern findet dieses Salz schon Anwendung. Calcium Sulfuricum kann man bei zahnenden Babys und Kleinkindern geben, auch bei Milchschorfausschlag kann das Salz ebenfalls angewendet werden. Jugendliche die sich in der Pubertät befinden, bekommen dieses Mittel häufig als psychische Entlastung.

7. Weitere Informationen

Dr. Schüßler selbst nahm das zwölfte Salz aus der Reihe der wirksamen Salze heraus, da er die Wirkung des Mittels nicht vollständig einordnen konnte. Erst seine Nachfolger fügten das Salz Calcium Sulfuricum wieder in die Liste der wirksamen Schüßlersalze ein. Calcium Sulfuricum kommt besonders häufig in der Galle, der Leber und auch in den Muskeln vor. Sind diese natürlichen Speicher im Körper aufgebraucht, so greift der Organismus auf die Speicher in den Knochen zurück.

Nach der chinesischen Organ-Uhr sollte man Calcium Sulfuricum nach 18:00 Uhr einnehmen, wenn die Wirkung am stärksten sein soll Calcium Sulfuricum wird nicht selten in Kombination mit den Salzen neun und elf verabreicht.

Passende Meilensteine, die sich für den Einsatz mit Calcium Sulfuricum anbieten, sind der Dolomit, Perlen und Sandrosen. Calcium Sulfuricum wird eine schleimlösende Wirkung nachgesagt.

[KaKra]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Homöopathie

Schüßler-Salze

Bei der sogenannten "Biochemischen Heilweise", auf der die Anwendung der Schüßler-Salze basiert, handelt es sich um eine Art verkürzte homöopathische Therapie. Zur Behandlung benötigt w ..

Weitere Informationen

Mehr über das Schüßler-Salz Calcium Sulfuricum erfährst Du auch hier:


quelle


×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x