Gewicht zu niedrig vom Baby, wie lange Krankenhausaufenthalt?

Franzi07044
Franzi07044
19.04.2016 | 7 Antworten
Hallo,

Meine Kleine im Bauch hat gerade einmal 2200 Gramm in der 36+1 Ssw. Und ist auch nicht mehr seit einer Woche gewachsen .
:(
Meine Frage ist nun , wie lange Babys unter 2500 Gramm GeburtsGewicht in der Klinik bleifben müssen , obwohl sie ab der 38. Woche kein Frühchen mehr sind ?

Bin total traurig , denn es gibt keinen Grund für die Unterversorgung meines Babys .:(

Vielen Dank schoneinmal im Voraus für eure Antworten.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Genau erstmal nicht verrückt machen, die werte sind oft auch mal nicht genau. Meine Tochter wurde in der 35.ssw auch auf 2001 g geschätzt, zierlich aber sonst gut. Du hast ja auch noch paar Wochen Zeit. Sollte die Maus aufgrund dessen geholt werden müssen weil sie nicht mehr gut versorgt ist und nicht mehr wächst u zu nimmt dann hat sie beste chancen, vorallem auch nicht lange im KH bleiben zu müssen. Morgen vor genau einem jahr kamen meine Zwillis zur Welt. In der 31. ssw mit 1, 2 kg. Sie waren 8 wochen im kh. Die meisten die über 34.ssw woche u über 2 kg kamnen waren wenn es gesundheitlich keine probleme gab wg gewicht 14 tage dort. Mit 2, 3-2, 5 kg wird man meist entlassen!
Mommy_0809
Mommy_0809 | 20.04.2016
6 Antwort
Mach dich bitte nicht verrückt. So wie die anderen schon geschrieben haben, nur weil der Gyn das Gewicht gemessen hat, muß dein Kind nicht wirklich 2200g wiegen. Und außerdem bist du erst 36+1, da kann noch viel passieren. Bei der Messung muß man immer von plus/minus 10% ausgehen. 5 Wochen vor ET sollte meine kleine zwischen 2400g und 2650g gewogen haben prophezeite sie mir 3500g und konnte überhaupt nicht verstehen, wie sie 1, 5 Wochen vorher auf 2700g gekommen war. UND meine Tochter ist mit 2480g und 47cm geboren worden. Soviel zu den Messergebnissen der ganzen Ärzte. Leider hatte sie Anpassungsstörungen, zu niedrige Atmung, Sauerstoffgehalt sackte häufiger ab, Herzfrequenz zu niedrig, konnte anfangs die Körpertemperatur nicht halten. Da sie gut trank , nahm sie gut zu. Und desto schwerer sie wurde desto besser ging es ihr. Und so sind wir mit 2500g nach 1 Woche Intensivstation nach Hause entlassen worden. Wie du aber im Beitrag von Renesmee82 lesen kannst, kann man durchaus auch mit 2260g am nächsten Tag nach Hause, wenn alles gut ist. Ansonsten kann ich von meinen beiden Jungs nur sagen, dass das gemessene Gewicht direkt vor der Geburt im KH in den minus 10% Bereich gepaßt haben. Meiner Kollegin wurde ein Kind von 4500g vorher gesagt und entbunden hat sie mit 4890g. Oder einer Bekannten wurden 3500g gesagt und hat mit 3850g entbunden. Meine Schwester sagte neulich, bei ihr hätte bei beiden Kindern das prophezeite Gewicht genau auf das Gramm gepaßt. Jetzt hast du zich verschiedene Varianten, im Endeffekt kannst du nur abwarten, mit welchem Gewicht dein Kind tatsächlich zur Welt kommt, bevor du dir unnötig Sorgen machst. Drücke dir die Daumen, dass ihr beide noch lange durch haltet und dein Kind nur gerade eine Wachstumspause eingelegt hat. Vielleicht magst du ja nach der Geburt mal schreiben, mit welchem Gewicht dein Kind geboren wurde.
ekiam
ekiam | 20.04.2016
5 Antwort
guten morgen , mein kleiner kam in der 38 ssw zur welt per einleitung da er auch nicht mehr zu genommen hat. Er hatte wo er auf die welt dann kam 2260 g und war 44 cm klein aber sonst ging es ihm gut wir duften am nächstentag schon nach hause gehen .
Renesmee82
Renesmee82 | 20.04.2016
4 Antwort
das gewicht kommt nun erstmal richtig drauf. ich habe es in den schwangerschaften so mitbekommen das die kleinen erstmal mehr wachsen. nun wachsen sie nicht mehr so schnell sondern das gewicht legt ordentlich nach. es ist noch genug zeit.
blaumuckel
blaumuckel | 19.04.2016
3 Antwort
warte doch erst einmal ab , bis Dein Baby da ist...oftmals variieren die Meßwerte ...es kann auch sein , dass Dein Baby ein höheres Geburtsgewicht hat oder ein niedrigeres wie ausgemessen.......und wie lange Dein Kind in der Kinderklinik bleiben muss , entscheiden die Kinderärzte vor Ort....wenn das Baby ansonsten gesund und fit ist , gut trinkt und keine sonstige Probleme macht kann es sein , dass es noch nicht einmal länger stationär bleiben muss...Alles Gute...
130608
130608 | 19.04.2016
2 Antwort
mein jüngster sollte 1 tag vor Geburt maximal 2500g und 46cm haben. er kam mit 3150g und 52cm zur welt. ich würde auf die Berechnungen nichts geben. selbst 4000g kinder kommen nur unter den Bedingungen nach hause, dass sie selbständig genug trinken können, ihre Temperatur halten können und selbständig atmen. das gilt auch für leichte kinder. nebenbei.... meine tochter wurde mit 2270g entlassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2016
1 Antwort
Die Messergebnisse Grade in der ssw haben nicht mehr allzu viel Aussagekraft Dein Kind kann theoretisch ein ganz normales Geburtsgewicht haben Ich würde mich davon nicht verunsichern lassen, wenn alles andere stimmt Außerdem legen die kleinen in den letzten Wochen nochmal richtig zu :-)
Pusteblume201
Pusteblume201 | 19.04.2016

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gewicht und Größe Baby 8 monate
26.01.2012 | 11 Antworten
Gewicht eurer babsy in ssw 23+0?
17.10.2011 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading