Nachtrituale

sweetfc
sweetfc
03.11.2009 | 12 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich würde gerne wissen wie ihr eure Kinder zu Bett bringt abends. Habt ihr Rituale oder schläft es von alleine ein?
Mein Sohn ist 13 Monate und ich überlege ob ich langsam anfangen soll Gute Nacht Geschichten vorzulesen oder findet ihr das zu früh?
Bisher hab ich ihn abends immer in Ruhe gebadet oder geduscht. Danach bekommt er sein Fläschen und es wird etwas gekuschelt. Meistens schläft er beim kuscheln ein in meinem Arm.
Wie macht ihr das, würde mich ehrlich interessieren was es da sonst noch für Rituale und Ideen gibt.

Danke für Antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@sweetfc
klar kannst du mit Geschichte vorlesen anfangen. Je früher umso besser. Es geht nicht darum, dass Kinder die Geschichte verstehen, vielmehr darum, dass sie mit Mama in der Zeit kuscheln können und was noch wichtiger ist, es die Sprachentwicklung fördert! Mein Mann und ich lesen unserer Tochter vor seit sie 9 Monate alt ist. Unser Abendritual läuft wiefolgt ab: Abendbrot essen, Baden/oder Waschen, Schlafanzug anziehen, Zähne putzen, Geschichte lesen, kuscheln und dann geht´s ins Bett. Wenn sie keine Geschichte will, dann singen wir la le lu oder andere Schlaflieder.
Biancamaus1986
Biancamaus1986 | 03.11.2009
11 Antwort
@smali1305
du legst dein Kind mit ner Milchflasche ins Bett? Warum? hast du keine Zeit ihr die Flasche zu geben während du sie auf dem Arm hast? Ok es ist zwar deine Sache, aber mein Cousine macht es auch so... und sie wundert sich, dass das Kind nachts sogar mit über 2 Jahren noch aufwacht und zum einschlafen ne Flasche benötigt! Das ist ersten nicht nur anstrengend, sondern 2. auch überhaupt nicht gesund, weil es die Zähne kaputt macht. Dann brauchst du auch abends kein Zähnchen putzen, wenn sie danach eh wieder von Milch umspült werden.
Biancamaus1986
Biancamaus1986 | 03.11.2009
10 Antwort
wir...
gehen zusammen in sein zimmer er darf entscheiden ob er lieber lieder von ne cd hören möchte oder ein buch anschauen will.dann machen wir das und er legt sich dann hin und schläft bei musik ein oder nach der geschicht
froeschchen84
froeschchen84 | 03.11.2009
9 Antwort
Abend
Also meine maus bekommt zwischen 18-19, 00uhr abendbrot dann wird sie gebadet meist auch schon vorher. dann an-umziehen dann bekommt sie noch ne milchflasche lege sie ins bett und gebe ihr ihre Kuscheldecke mach ihr die Spieluhr an und dann schläft sie alleine ein. Ich gehe dann später nochmal nach ihr kucken und hole die lehre flasche noch aus dem bett. glg.susi
smali1305
smali1305 | 03.11.2009
8 Antwort
Also
Also ich wasch meinen kleinen.mach ihn fürs Bettchen fertig und dann sing ich ihm ein Gute Nachtlied
Sunshine_Mutti
Sunshine_Mutti | 03.11.2009
7 Antwort
Huhu
Mein Kleiner wird bald 1 und erst werden die Zähne geputzt dann Hände gewaschen. Dann gehen wir in sein Zimmer und er bekommt seine Flasche, dabei lese ich ihm eine Geschichte vor, danach singe ich ihm ein Lied und dann lege ich ihn hin und er schläft dann ganz schnell ein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2009
6 Antwort
...
Wir machen das so. Umziehen, Abendbrei, zähne u dann ab in den Schlafsack u dann singe ich ihr noch 2-3 lieder vor, hab sie dabei auf meinem arm u ich lauf in ihrem zimmer umher, da schaut sie sich immer schön um u die tolle, von mama gemalte wand an, ja u dann ab ins bettchen, ein kurzes hab dich lieb maus, gute nacht, streicheln, licht aus u sie schläft fein ein.
kati3010
kati3010 | 03.11.2009
5 Antwort
Wir machen unsere Maus fertig...
Zähnchen putzen, waschen, schlafanzug anziehen... Dann machen wir ihr ihre Gute Nacht CD an, sagen Schnubbel- dem Plüschesel gute Nacht und küssen ihn, dann wird sie gekuschelt und darf das Licht ausmachen und dann schläft sie ein und durch bis morgens! Bevor sie einschläft- meistens auf dem arm sagen wir noch gute Nacht Mausefee, schlaf gut, Träum was schönes und wir freuen uns auf morgen!
Hoppelchen82
Hoppelchen82 | 03.11.2009
4 Antwort
Schlafen gehen
Also bei uns kommt nach dem Badezimmer immer ne Geschichte und dann das Schlaflied. Haben damit auch schon sehr früh angefangen. Und Saskia genießt das total. Schmusen und kuscheln davor ist natürlich selbstverstädlich!
chantal-mausi
chantal-mausi | 03.11.2009
3 Antwort
Ich hab mit Geschichten vorlesen angefangen,
da war Sohnemann so 10 - 11 Monate alt. Jetzt mit fast 13 Monaten hat sich herausgestellt, dass er lieber in den Schlaf gesungen werden möchte. Leider! Aber was tut man nicht alles. Jetzt gibt es erst eine Geschichte, dann wird gekuschelt, die Mama schlängelt sich dabei wie ein Schlangenmensch durch die entfernten Gitterstäbe und dann, wenn die Augenlider schon flattern, wird ein selbstgedichtetes Lied gesungen. Zwar mangels Möglichkeit nicht unbedingt immer die gleiche Melodie, aber zumindest immer der gleiche Text... Hatten vorher immer Probleme mit dem Einschlafen, aber in letzter Zeit klappt es super...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 03.11.2009
2 Antwort
Gegen 18:30 geht lotte
ins bett. Wir sitzen dann noch im dunklen zimmer und singen ein schlaflied. Dann leg ich sie hin und sie schläft bis morgens durch.
susepuse
susepuse | 03.11.2009
1 Antwort
,,,
bei uns ist es total einfach: erst zähneputzen und hände waschen, dann schlafanzug an, dann gehen wir zusammen nach oben, wo sie das babyphone anmacht, dann legt sie sich ins bett, und dann schläft sie ein. zwischendurch lesen wir ihr mal ne geschichte vor, aber nach der ersten seite ist sie meist schon eingeschlafen..
tinaneele
tinaneele | 03.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading