Kind bekommen & Hund anschaffen

Ini81
Ini81
28.07.2009 | 18 Antworten
Hallo :)
Wie seht ihr das, ich möchte gerne in naher Zukunft ein Kind bekommen und überlege mir gleichzeitig einen Hund anzuschaffen, denke mir, einerseits könnte ein Hund noch ein zusätzlicher "Aufpasser" sein, er warnt vor Einbrechern etc., andererseits ist damit viel Arbeit verbunden, tägliche Spaziergänge, tägliches Bürsten, die Kosten sind je nachdem "enorm", aber es wäre ein zusätzlicher Kamerad fürs Kind .. mir schwebt ein Golden Retriever vor .. aber als Welpen, damit der von Klein auf zu unserer Familie gehört ..
Noch zur Info, wir haben ein kleines Häuschen mit kleinem Hof ..
Also, was meint ihr? Was für Vor- oder Nachteile sollte ich noch berücksichtigen? Meint ihr, das erfordert viel Kraft, Mutter zu werden und gleichzeitig einen Hund anlegen?
Vielen Dank für eure Antworten :)
Ini
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Ich würd das auf keinen Fall gleichzeitig machen.
Da bist Du ja nur noch am Rennen. Der Welpe braucht ja auch sehr viel Aufmerksamkeit und ich ja auch wie ein kleines Baby. Der braucht Erziehung und viel Liebe und Zeit. Und dann noch ein Baby? Da kannst Du dann nicht ständig davonlaufen und Dich um den Hund kümmern. Oder wenn Du stillst und der Hund ins Haus pinkelt, weil er gar nicht sauber ist usw., da kriegst Du ja einen Vogel. Wieso so viel aufeinmal aufhalsen? Ich würd zuerst das Baby und dann den Hund. Dann weiß der Hund auch, dass das Baby zuerst da war und sieht es nicht als Konkurrenten, was leicht passieren kann, wenn der Hund zuerst da ist.
laurilucas
laurilucas | 28.07.2009
17 Antwort
hey
also ich würde mit dem hund noch warten... Es ist sinnvoller erst ein kind zubekommen, denn es gibt hunde die eifersüchtig werden können wenn auf einmal ein baby dazu kommt. ich hab schon selbst viele fälle mit erleben können wo die hunde aufs kind los gehen wollten und dann musste der hund abgeschafft werden und das ist auch scheiße... wenn der hund aber von anfang an mit ein baby zusammen kommt ist es total normal die "zweite Geige" zu spielen... aber du musst natürlich deine eigenen erfhrungen sammeln... viel glück
Tatjana19
Tatjana19 | 28.07.2009
16 Antwort
also
man kann sich auch einen Hund im Alter von 10 Monaten oder 1 Jahr nehmen, die haben wenigstens schon die Grundkenntnisse drauf wie stubenreinheit etc..... also ich hatte damals mir einen 6Wochen alten Welpen zugelegt u gleichzeitig meinen Patensohn im Alter von 3 Wochen bei mir gehabt für zwei Monate.... es ist sehr sehr sehr Hart mit beidem klar zukommen, denn du musst es so sehen es sind beides BABYS die schmusen wollen, die erziehung genießen müssen vorallem der Hund u die Liebe u Aufmerksamkeit brauchen u das mehr als du dir jetzt vorstellen kannst.Wenn du bei dem Hund im ersten Jahr die Erziehung verpasst dann wird es ganz ganz schwer die Unarten wiedzu glätten, glaub mir ich sprech aus Erfahrung, ist wie bei nem Kind die ersten 3 Jahre sind die wichtigsten wenn du da was verpasst, dann hat dein Krümel damit ewig zu kämpfen!!Also ich hab mir im Januar 08 nen 10monate alten Dalmi zugelegt aus ner jungen Fam. u ich muss sagen dass es die beste Entscheidung war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
15 Antwort
Hund und Kind
Wir wohnen bei meinen Schwiegereltern in einem Haus mit Garten. Sie haben einen Pyrenaeenberghund. Und wir haben eine 10 jaehrige Labrador-Mix-Hündin und eine 3 jaehrige Havaneser-Hündin. Unsere beiden Kleinen sind 22 und 8 Monate alt. Man muss wissen, ob man den Hund vor oder nach der Geburt anschaffen will. Soll der Hund draussen oder in der Wohnung sein. Wenn er in der Wohnung ist, dann muss man sehr oft saugen, da er sehr viel Fell verliert. Man muss auch daran denken, ihn stubenrein zu bekommen. Dafür braucht man Ruhe und viel Zeit. Genauso auch für die Erziehung. In der Hinsicht ist es besser ihn vor dem Kind zu holen. Doch es kann schwer sein ihn dann spaeter ans Kind zu gewöhnen. Doch wenn man ein kleines Kind hat, ist es schwer einen Hund richtig zu erziehen. Wir hatten die Hunde vorher. Aber mein Mann und ich kennen uns in Sachen Hund gut aus und es war deshalb auch kein Problem mit den Hunden und den Kindern. Unser grosser spielt schon mit unseren beiden Hunden.
Babuci
Babuci | 28.07.2009
14 Antwort
hi
hallo wir haben auch einen hund.ein mischling aus spanien, den das tierheim hierher brachte.bekam ihn mit 9 monaten und jetzt ist er 13 jahre alt.. sie versteht sich super mit kindern. ich rate dir von golden retriver ab, die haben fast alle durch überzüchtung etc hüftschäden und da kommen sehr viele kosten auf einen zu. reinrassige hunde sind immer sehr anfällig!
sweet-my
sweet-my | 28.07.2009
13 Antwort
wir
haben einen mittelgroßen hund, ein wahres energiebündel sag ich dir. Der hund ist jetzt 3 jahre alt haben ihn als welpen bekommen. unser sohn ist jetzt 4 monate. ich finds schön das mein kind mit einen tier aufwachsen kann, für ein kind ist das was ganz besonderes.
Katrin0204
Katrin0204 | 28.07.2009
12 Antwort
@Sausibaby
da hast du recht man gibt beides nicht ab sie hat aber ein haus mit garten das finde ich super aber es muß wirklich gut überlegt sein ich hatte zwar mein hund schon als mein enkel auf die welt kam er war da 11 jahre schon es hat wunderbar geklappt die sind die besten freunde aber man steckt nicht drin in einem hund hatte noch einen der ist mit meinen kids auf gewachsen der mochte keine kids es ist unterschiedlich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
11 Antwort
mussnicht immer kann!
habe eine bekannte die hat immer kleine hunde gehabt die freunde hattet auch kinder mit von anfang an hunde muss du halt nur schauen wo du dir auch die hunde holst den wie der mensch auch so der hund oder ??also muss du selber wissen lg
happybiene
happybiene | 28.07.2009
10 Antwort
Ich hab 3 Kids und Hund
Wenn du das machst, würde ich den Hund aber auf jeden Fall erst nach dem Kind anschaffen, damits keine Probleme gibt. Der Hund könnte sonst das Kind als Eindringling in sein Revier bzw sein Rudel wahrnehmen. Und erkundige dich genau nach den Eigenschaften und Charakterzügen der einzelnen Rassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
9 Antwort
Kommt glaub ich auf die Reihenfolge an...
..ne Bekannte von mir hat sich auch nen Welpen gekauft, als ihr Baby 4 Monat alt war. Reine Katastrophe. Die wusste an manchen Tagen nicht mehr wo ihr der Kopf stand. Ich hab zwar keinen Hund, hätte aber gerne einen. Werd mir auch auf jeden Fall einen holen. Aber erst wenn unser Kurzer etwas älter ist. Er ist jetzt nen halbes Jahr alt und wenn ich überlege, ich hätte jetzt noch nen Welpen, der ja quasi auch nen Baby ist. Oh Gott. Überleg es Dir genau. Weil weder einen Hund noch ein Baby gibt man irgendwann mal ab, nur weil es zuviel arbeit macht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
8 Antwort
@happybiene
egal ob es ein großer oder ein kleiner Hund ist, die Arbeit ist dieselbe, das hat nichts mit der Größe des Hundes zu tun.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 28.07.2009
7 Antwort
also
ich möchte ja auch gerne einen hund, aber da im november meine kleine zur welt kommt wollen mein freund und ich uns dann erst einen nehmen wenn sie so 4 jahre alt ist. dann ist sie schon etwas größer, so kann der hund sie auch wahrnehmen und man muss ja dann auch erst mal schauen dass das kind nicht allergisch auf hunde reagiert! ich würde mir also wenn ihr wirklich den kinder wunsch hegt mit einem hund anschaffen noch etwas warten. lg barbara
barbara-89
barbara-89 | 28.07.2009
6 Antwort
ach quatsch kauf dir ein hund aber würde nicht dierkt einen großen nehmen
den er hat wirklich viel anschpruch grad ein retvier wir haben auch ein hund normalen und es ist überhaupt nicht anstrengend kein stück
happybiene
happybiene | 28.07.2009
5 Antwort
meine Kinder sind
7 Monate und 21 Monate und wir haben uns nun einen Welpen geholt, sie ist jetzt 11 Wochen alt! Das klappt super, ist zwar viel Arbeit aber die Kinder und der Hund lieben sich!
mutti1000
mutti1000 | 28.07.2009
4 Antwort
stimme da
chrissi voll und ganz zu. ein kind nimmt viel zeit und noch mehr kraft in anspruch, du tust da dir und dem tier und dem kind keinen gefallen...
Alipes
Alipes | 28.07.2009
3 Antwort
Würd ich nicht tun
du musst ja erstmal selber, dich in das Leben als Mami hineinleben und brauchst ja dann erstmal auch viel Zeit mit deinem Baby. und du weißt ja vorher auch nicht, hast du ein ruhiges oder anstregendes Baby. Und als Spielkamerad würd ich ein Tier nie sehen, vielleicht im Schulalter aber davor bestimmt nicht. Überlege es dir gut.
jungemami0309
jungemami0309 | 28.07.2009
2 Antwort
das
ist quatsch ich habe erst meinen labrador bekommen und ca ein dreivirtel jahr später kam meine tochter auf die welt luna ist ein super beschützer sie tut meiner maus nie was die verstehen sich super klarst es anstrengend manchmal wenn man alleine ist aer ich würde sie nicht abgeben ar überlege dir was du machst wenn ihr z B: in urlaub fahrt nehmt ihr n mit ? ich nehme meine mit egwo ich hin fahre sei dnn einkaufen oder in park dann bleibt sie daheim ich würde sie auch nie wieder abgeben arbeite auch nicht wenn noch was wissen willst meldich
pobatz
pobatz | 28.07.2009
1 Antwort
ich würde das mit dem Hund lassen
ganz ehrlich. Konzentrier Dich lieber erst mal auf Dein Kind. Ausserdem muß sich ein Hund auch erst mal an euch gewöhnen und ihr müsst ihn erziehen. Ein Hund ist fast genauso zeitintensiv wie ein Kind, und das wäre eine Doppelbelastung für Dich. Und es wäre dem Hund gegenüber nicht fair, wenn Du ihn nach vielleicht einem halben Jahr wieder abgibst, weil Du merkst, Du schaffst es nicht. Warte lieber, bis Dein Kind im Kindergartenalter ist, dann ist gegen einen Hund nichts einzuwenden und die ganze Familie hat was davon, auch Dein Kind. Grundsätzlich lassen sich Hund und Kind gut miteinander vereinbaren, aber bitte nicht beide gleichzeitig, da tust Du keinem einen Gefallen mit.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 28.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind-Hund-Beziehung
21.08.2012 | 34 Antworten
hund vom tierheim oder züchter
04.08.2012 | 20 Antworten
Hund hat Kunstdarm mitgegessen
21.07.2012 | 5 Antworten
Kind nachts trocken bekommen
27.04.2012 | 7 Antworten
hund abgeben-wie sag ich den kindern
04.09.2011 | 25 Antworten
Bandscheibenvorfall beim HUND
01.08.2011 | 0 Antworten
Gibt es hier
02.02.2011 | 9 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading