Bettnässen (Enuresis)

bettnaessen-enuresis
Bettnässen (Enuresis)
0
0
0
0
Bettnässen (Enuresis)

Wenn das Kind bis vier Jahre noch in das Bett macht, dann ist es höchstwahrscheinlich, noch unter der Bezeichnung "normal" einzustufen. Mit Absicht hat, dass alles nichts zu tun, denn die Blase kann von den Kleinen noch nicht so gesteuert werden, wie es sein soll.

Jedoch in einem Alter ab fünf Jahren kann es vorkommen, dass sich der kleine Liebling als Bettnässer entpuppt. Was sind diese Störungen und warum macht das eigene Kind das?

Wann spricht man von Bettnässen?

Von richtigem Bettnässen in einer Form, deren Ursache wahrscheinlich in einer psychischen Störung liegt, spricht man ab einem Alter von etwa fünf Jahren. Wenn die Kinder in diesem Alter noch ins Bett machen, dann ist dies nicht mehr normal und sollte behandelt und deren Ursachen erforscht werden.

Warum nässen Kinder ins Bett?

Das Kinder noch nach der Vollendung des fünften Lebensjahres ins Bett machen kommt meist mehr bei Jungs vor. Auch 1% der Jugendlichen machen noch ins Bett und zählen somit zu den Bettnässern. In etwa 90 % kommt es bei Familien vor, in der schon ein Verwandter das gleiche Problem hatte. Bettnässen kann also auch vererbt werden. Wenn der junge Sprössling zu früh darauf getrimmt wurde sauber zu werden, oder wenn es ihm an Zuwendung oder Geborgenheit fehlt, dann kann es zu einer psychischen Störung kommen, die das Bettnässen verursacht. Enttäuschung, soziale Niederlagen oder wenn Eltern zu streng sind und das Kind zu sehr fordern, dass das Kind den seelischen Stress und Druck nicht mehr erträgt, äußert sich durchaus auch durch das nächtliche Bettnässen. Trotzdem kommt es auch vor, dass Kinder einen tiefen und festen Schlaf haben und es einfach nicht merken, wenn der Blasendruck zu groß wird - mangelnde Blasenkontrolle oder das Kind produziert das ADH - antidiuretisches Hormon, welches die Harnproduktion hemmt, so extrem wenig, dass es zu Bettnässen neigt.

Was können Eltern tun, um dem Kind zu helfen?

Eltern sollten ihr Kind auf keinen Fall bestrafen, denn mit Absicht macht es das Kind wirklich nicht. Meist ist die Situation selbst schon unangenehm genug für die Kleinen. Positive Unterstützung von außen, den Eltern und den Verwandten ist jetzt besonders wichtig, um das Bettnässen nicht noch zu verstärken. Mehr Selbstbewusstsein unterstützt die Situation und sorgt dafür, dass das Kind schneller "sauber" wird und das Bettnässen aufhört. Für die Kinder ist es unerträglich, auch noch von den Eltern für das Einnässen bestraft zu werden - weitere seelische Belastungen könnten entstehen oder sich sogar Schlafstörungen und dauerhafte Angstzustände einschleichen. Zum Schutz der Matratze gibt es sogenannte Gummibezüge, der letzte Gang auf die Toilette vor dem Zubettgehen ist ein wichtiges Ritual, das genutzt werden muss. Frische Bettwäsche neben dem Bett sorgt dafür, dass das Bettzeug wieder einfach und schnell trocken gelegt werden kann. Das Kind jedoch sollte das Bett selbst überziehen - eigene Problembewältigung nennt sich dieser für das Kind positive Vorgang. Wenn die Nacht trocken war, dann hilft ein Lob. Der Stolz der Eltern bestärkt jedes Kind, nicht nur Bettnässer.

Wann sollte man zum Arzt gehen?

Der Arzt ist besonders hilfreich, wenn das Kind ab einem Alter von fünf Jahren immer noch ins Bett macht. Normal ist es auch nicht, wenn das Kind trocken war und dann wieder anfängt ins Bett zu machen - in diesem Fall ist es besonders wichtig einen Arzt aufzusuchen, da es sich nicht nur um psychosoziale, sondern auch um körperliche Ursachen handeln kann. Wenn das Kind auch am Tag nicht "sauber" ist, oder keinerlei Kontrolle darüber hat, wann es Wasser lassen muss. Der Arzt wird daraufhin das Kind untersuchen, indem eine Urin- und Blutprobe gemacht wird. Manchmal hilft auch eine Aussprache mit dem Arzt, das Problem zu erkennen und erfolgreich zu bewältigen.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinderkrankheiten-Lexikon

Fragen im Forum

Hier kannst Du Dich mit anderen Mamis über das Thema Bettnässen austauschen

Bettnässen (Enuresis)

Hier kannst Du mit anderen Mamis über Bettnässen (Enuresis) diskutieren

eXtra: Gesundes Trinken

Homöopathie bei Kindern

Hier kannst Du mit anderen Mamis über Homöopathie bei Kinderkrankheiten diskutieren

quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinderkrankheiten-Lexikon

Fragen im Forum

Hier kannst Du Dich mit anderen Mamis über das Thema Bettnässen austauschen

Bettnässen (Enuresis)

Hier kannst Du mit anderen Mamis über Bettnässen (Enuresis) diskutieren

eXtra: Gesundes Trinken

Homöopathie bei Kindern

Hier kannst Du mit anderen Mamis über Homöopathie bei Kinderkrankheiten diskutieren

uploading