Babyschwimmen: ab wann?

ab-wann-babyschwimmen-
Ab wann Babyschwimmen?
0
0
0
0
Ab wann Babyschwimmen?

Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, mit Eurem Baby so früh wie möglich schwimmen zu gehen.

Zum einen, weil es Euch und Eurem Kind sehr wahrscheinlich großen Spaß machen wird, und zum anderen, weil es die Muskulatur, das Immunsystem und das Selbstvertrauen Eures Babys stärkt. Und der natürlich wichtigste Grund: Es schützt Euren Sprössling vor dem Ertrinken. Laut der DLRG Statistiken der vergangenen Jahre ist Ertrinken neben Verkehrsunfällen immer noch die zweithäufigste Todesursache bei Kindern. Darum ist es sinnvoll Euer Kleines so früh wie möglich mit Wasser vertraut zu machen.

Ab wann ist Euer Baby alt genug für erste Schwimmversuche?

Mit dem Babyschwimmen könnt ihr bereits zwischen der achten und zwölften Lebenswoche beginnen. In der Regel fühlen sich Babys in diesem Alter im Wasser besonders wohl. Wirklich schwimmen lernen wird Euer Baby aber frühestens ab dem zweiten oder dritten Lebensjahr. Trotzdem ist es sinnvoll es schon frühzeitig an Wasser zu gewöhnen. Wichtig ist, dass das Wasser eine Temperatur von circa 32-34 Grad Celsius hat, damit sich Euer Baby nicht verkühlt. In vielen Städten gibt es in öffentlichen Bädern „Warmbadetage“ – das Wasser ist dann genau richtig temperiert.

Nehmt das Baby sofort aus dem Wasser, sobald es anfängt zu zittern oder sich seine Lippen bläulich färben und packt es warm ein. Für den Anfang empfiehlt es sich, erst mal zehn Minuten zusammen zu baden, bei den nächsten Malen verlängert ihr die Zeit allmählich. Ist Euer Baby jünger als ein Jahr, solltet ihr es nicht länger als 30 Minuten baden. Geht nicht zum Schwimmen, wenn Euer Baby krank ist. Leidet es an einer Hautkrankheit, solltet ihr mit dem Arzt absprechen, ob das Chlor die Probleme verschlimmern könnte.

Auf das Schwimmbad vorbereiten

Fast alle Babys mögen Wasser, wenn sie rechtzeitig damit konfrontiert werden. Darum ist es sinnvoll, vor dem Badespaß in der Schwimmhalle bereits zu Hause zu „üben“. Dafür ist die Badewanne am besten geeignet. Füllt sie mit Wasser, am besten mit einer Temperatur von 36 Grad und taucht Euer Baby ganz langsam ein. Haltet es gut fest und passt auf, dass es nicht erschrickt. Beträufelt seinen Körper langsam mit dem Badewasser. So bekommt das Baby ein Gefühl für das Wasser und hat positive Erfahrungen damit. Auch Spielzeug kann helfen, Vertrautes mit Unbekannten, eben dem Wasser, zu verbinden.

In einem Babyschwimmkurs bekommt man Haltetechniken gezeigt, bei denen das Baby den Kopf halten muß oder es wird einen unfreiwilligen Tauchgang machen, was sicherlich nicht der Sinn und Zweck des Badespaßes sein sollte. Je sicherer eine Mutter mit ihrem Baby im Umgang im, am und mit Wasser wird, umso sicherer wird sie auch in der Grifftechnik und das Baby wird nur noch mit einer Hand gehalten und dabei durchs Wasser gezogen.

Checkliste: Das braucht Ihr für das Babyschwimmen

  • eine Aquawindel (sie fängt Kot und Urin besser auf als normale Windeln)
  • ein kleiner Snack und ein warmes Fläschchen für nach dem Schwimmen (das Baby wird wahrscheinlich sehr hungrig und durstig sein)
  • ein bis zwei Handtücher, eines davon mit Kapuze (oder Babybademantel)
  • Babycreme zum Eincremen nach dem Duschen
  • ein vertrautes Spielzeug zum Baden
  • Wickeltasche und Babyautositz

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Babys und Spielen

Fragen zum Thema im Forum

Hier kannst Du Dich mit anderen Mamis in unserem Forum zum Thema Babyschwimmen austauschen

Babykurse

Spätestens wenn ein Baby zur Welt kommt, fangen die Eltern an sich Gedanken zu machen, wie sie das Baby optimal fördern können und suchen dabei auch nach Babykursen. Man bietet viele Kurs ..
urlaub-mit-kind
ausgehen-mit-kindern
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Babys und Spielen

Fragen zum Thema im Forum

Hier kannst Du Dich mit anderen Mamis in unserem Forum zum Thema Babyschwimmen austauschen

Babykurse

Spätestens wenn ein Baby zur Welt kommt, fangen die Eltern an sich Gedanken zu machen, wie sie das Baby optimal fördern können und suchen dabei auch nach Babykursen. Man bietet viele Kurs ..
urlaub-mit-kind
ausgehen-mit-kindern
uploading